01.03.2017
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Vor der Kontrolle geflüchtet

Bereich Suhl

Ein 36-jähriger BMW-Fahrer sollte am 28.02.2017 gegen 16.40 Uhr in der Arzbergstraße in Steinbach-Hallenberg kontrolliert werden. Die Beamten schalteten das Anhaltesignal des Streifenwagens ein, was der Fahrzeugführer zum Anlass nahm, erst so richtig Gas zu geben. Er versuchte, sich mit hoher Geschwindigkeit der Kontrolle zu entziehen, konnte aber in der Altersbacher Straße gestoppt werden. Der Grund der Flucht war schnell gefunden, denn der 36-Jährige war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Bereits in der Zeit vom 04.02.2017 bis 06.02.2017 nahmen unbekannte Täter einen Feuerlöscher eines Mehrfamilienhauses in der Würzburger Straße in Suhl aus der Halterung und entsorgten diesen anschließend auf das Vordach des Hauses. Ein Schaden von ca. 100 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Beim Versuch, in einen Lebensmittelladen in Neubrunn einzubrechen, beschädigten unbekannte Täter in der Zeit vom 27.02.2017 zum 28.02.2017 ein Fenster. Den Tätern gelang es nicht, in das Objekt einzudringen. Sie verursachten einen Sachschaden von ca. 200 Euro.

Beim Diebstahl eines Akku-Bandschleifers im Wert von ca. 200 Euro wurde ein 51-Jähriger am 28.02.2017 in Meiningen erwischt. Der Ladendieb erhielt Hausverbot.

Eine 31-jährige Skoda-Fahrerin missachtete am 28.02.2017 gegen 10.45 Uhr in Meiningen eine 60-jährige Seat-Fahrerin, als sie von der Drachenbergstraße in die Adelheidstraße einfuhr. Die Fahrzeuge kollidierten seitlich und ein Sachschaden von insgesamt ca. 6.000 Euro entstand. Beide Fahrerinnen blieben unverletzt. Der Skoda musste abgeschleppt werden.


Bereich Bad Salzungen

Am 28.02.2017, 9.15 Uhr, kam es in der Liebensteiner Straße in Barchfeld zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 27-jährige Fahrer eines Mercedes Sprinter befuhr die Liebensteiner Straße in Richtung Ortsausgang und hielt an. Ein hinter dem Sprinter fahrender PKW Toyota hielt ebenfalls an. Der Fahrer des Transporters wollte etwas zurücksetzen und bemerkte dabei den hinter ihm stehenden PKW nicht. Es kam zum Zusammenstoß. Der Toyota war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Schadens betrug etwa 2.000 Euro.

In der Karl-Liebknecht-Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 28.02.2017 in der Zeit von 6.30 Uhr bis 7.00 Uhr ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. An einem am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW Renault wurde der Spiegel an der Fahrertür beschädigt. An der Unfallstelle wurde ein Spiegel gefunden, der vermutlich von einem PKW Mercedes stammt. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Schaden von ca. 250 Euro zu kümmern. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Auf dem Parkplatz des Klinikums in der Lindigallee in Bad Salzungen wurde am 28.02.2017 in der Zeit von 10.40 Uhr bis 12.00 Uhr ein PKW beschädigt. Unbekannte Täter zerstachen an dem PKW Opel den rechten hinteren Reifen. Es entstand ein Schaden von ca. 150 Euro. Auch hier werden Zeugen gesucht.

In der Zeit vom 27.02.2017, 13.40 Uhr, bis 28.02.2017, 7.20 Uhr, ereignete sich auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters im Sandweg in Vacha ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Eine Frau hatte ihren schwarzen PKW Skoda auf der rechten Seite des Parkplatzes abgestellt. Als sie zum Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen den PKW gefahren war. Der Skoda wurde von links beschädigt. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro zu kümmern.

Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl führten am 28.02.2017 in der Borscher Straße in Geisa Verkehrskontrollen durch. Gegen 19.30 Uhr kontrollierten sie einen 16-jährigen Fahrer eines Mopeds Simson. Ein freiwilliger Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt. Dem Mopedfahrer wurde im Klinikum Bad Salzungen eine Blutprobe entnommen und es wurde ein Bußgeldverfahren wegen Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Am 28.02.2017, 20.20 Uhr, ereignete sich in der Hauptstraße in Bairoda ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Der Fahrer eines Winterdienstfahrzeuges wendete an der Buswendestelle und überfuhr dabei eine begrünte Verkehrsinsel. Er streifte dabei einen Telefonmast aus Holz, der umstürzte. In der weiteren Folge stürzten noch vier weitere Holzmasten um und beschädigten eine Grundstücksumfriedung. Der Fahrer des LKW fuhr in Richtung Bad Liebenstein davon. Die mit der Unfallaufnahme beauftragten Polizeibeamten konnten einen 62-jährigen Mann als verantwortlichen Fahrer ermitteln. Dieser gab bei der Befragung an, dass er der Meinung war nur über eine Bordsteinkante gefahren zu sein. Am LKW wurde ein Schaden von ca. 1.000 Euro festgestellt. Die Höhe des Gesamtschadens betrug etwa 5.500 Euro.

In der Wildrprechtrodaer Straße in Bad Salzungen kontrollierten am 28.02.2017, 22.05 Uhr, Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl einen PKW Mitsubishi. Während der Kontrolle bemerkten sie bei dem 23-jährigen Fahrer Anzeichen für den Konsum von Drogen. Ein freiwilliger Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten weitere Betäubungsmittel. Sie untersagten die Weiterfahrt. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem Mitsubishi-Fahrer eine Blutprobe entnommen. Die Drogen wurden sichergestellt und Anzeigen wegen Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.


Bereich Hildburghausen

Durch unbekannte Täter wurde am 24.01.2017 der Zaun einschließlich Pfosten und Spanndraht am Hundesportzentrum Streufdorf beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen