24.02.2017
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Schnelle Hilfe für verletzte Frau

Bereich Suhl

Ein 61-jähriger Mann fuhr am 23.02.2017 gegen 19.20 Uhr von der Julius-Fucik-Straße in Suhl geradeaus in Richtung Martin-Andersen-Nexö-Straße. Die Ampel zeigte für ihn „grün“. Eine 74-jährige Fußgängerin lief bei roter Fußgängerampel von links über die Fahrbahn. Der Renault-Fahrer versuchte noch zu bremsen, konnte aber nicht mehr verhindern, dass er mit der Fußgängerin kollidierte. Die Frau wurde glücklicherweise nur leicht verletzt. Der 61-jährige Mann brachte die 74-Jährige kurzerhand selbst ins Suhler Klinikum und begab sich im Anschluss pflichtbewusst zur Unfallaufnahme in den Inspektionsdienst.

Durch bislang unbekannte Täter wurde am 23.02.2017 in der Zeit von 12.00 Uhr bis 15.40 Uhr ein PKW Golf, der in der Würzburger Straße vor der Hausnummer 44 geparkt war, mit einem spitzen Gegenstand im Bereich der linken Fahrzeugseite zerkratzt. Ein Schaden von ca. 200 Euro entstand. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-225 bei der Suhler Polizei zu melden.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Die Heckscheibe eines PKW Nissan Quashqai wurde am 23.02.2017 zwischen 8.00 Uhr und 10.00 Uhr durch Unbekannte in Schmalkalden eingeschlagen. Der PKW war auf dem Parkplatz Aue-Center abgestellt. Der Sachschaden beträgt mind. 500 Euro.

Ein 44-jähriger VW-Fahrer wurde am 23.02.2017 gegen 20.45 Uhr bei einem Unfall zwischen Tambach-Dietharz und Schnellbach verletzt. Der Fahrer des Kleintransporters knallte gegen einen auf der Fahrbahn liegenden Baum, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinab. Das Fahrzeug wurde durch einen weiteren Baum gestoppt und erheblich beschädigt. Der Sachschaden wurde auf 16.000 Euro geschätzt. Der Fahrer wurde in ein Klinikum verbracht.

Unter Einfluss von Amphetamin wurde ein 27 jähriger VW Fahrer am 23.02.2017 gegen 8.00 Uhr in Meiningen festgestellt. Die Blutentnahme wurde im Klinikum veranlasst und die Weiterfahrt unterbunden.


Bereich Bad Salzungen

In der Zeit vom 22.02.2017, 17.00 Uhr, bis 23.02.2017, 7.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter zwei Autobatterien von einer Sattelzugmaschine. Der LKW war in Völkershausen in der Dietrichsbergstraße geparkt. Der Wert der Beute beträgt ca. 200 Euro.
Im Zeitraum vom 22.02.2017, 12.30 Uhr, bis 23.02.2017, 10.00 Uhr, parkte ein PKW Opel Astra auf dem Parkplatz in der Völkershäuser Straße 17. Ein unbekanntes Fahrzeug stieß in diesem Zeitraum mit dem Astra zusammen und verließ die Unfallstelle unerlaubt. Es entstand ein Sachschaden von 300 Euro.
Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, melden sich bitte bei
der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Telefon 03695 551-0.


Bereich Hildburghausen

Ein unbekannter Täter hatte am 23.02.2017 gegen 11.00 Uhr imBachsteinfeld in Hildburghausen einer älteren Frau die Handtasche aus der rechten Hand entrissen und flüchtete über den Forstweg und die Schleusinger Straße. In der Handtasche befanden sich neben einem Mobiltelefon, die Geldbörse mit EC-Karte und Bargeld sowie diverse Kundenkarten, die Krankenkarte und der Personalausweis. Der Entwendungsschaden wird auf ca. 350 Euro geschätzt. Die herbeigerufenen Beamten fahndeten im gesamten Stadtgebiet nach dem Täter, jedoch bisher ohne Erfolg. Die Geschädigte konnte den männlichen Täter wie folgt beschreiben: ca. 20 Jahre alt, korpulente Gestalt, 170 Zentimeter groß und bekleidet mit einer dunklen Hose, Kapuzenshirt und einer dunklen Jacke. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Täter oder zum Diebstahl selbst machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Ein Ladendieb wurde am 23.02.2017 gegen 18.10 Uhr in einem Supermarkt in der Clara-Zetkin-Straße in Hildburghausen erwischt. Der 32-jährige Mann hatte Kosmetikartikel im Wert von 3,60 Euro aus dem Regal genommen und an der Kasse nicht bezahlt. Da sich der Dieb nicht ausweisen konnte, wurde die Polizei gerufen. Die Beamten durchsuchten den Mann und fanden dabei Betäubungsmittel. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen Ladendiebstahl und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Eisfelder Straße in Hildburghauen hatte am 23.02.2017 in der Zeit von 12.45 Uhr bis 12.50 Uhr, der Fahrer eines noch unbekannten Fahrzeuges vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen PKW Ford Focus beschädigt. Anschließend verließ der Verursacher die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von ca. 1.000 Euro zu kümmern. An dem schwarzen PKW Ford waren auf der linken Seite Eindellungen und Lackschäden sichtbar.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen