29.12.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Zigaretten geklaut

Bereich Suhl

Zigaretten im Wert von über 300 Euro entwendete eine 32-Jährige am Nachmittag des 28.12.2016 in einem Verbrauchermarkt in der Würzburger Straße in Suhl. Die Frau wurde vom Personal des Marktes erwischt und der Polizei übergeben. Die Beamten ermittelten die Personendaten der Ladendiebin und zeigten die Frau an.

Mit 0,6 Promille wurde am 28.12.2016 gegen 23.30 Uhr ein VW-Fahrer in Zella-Mehlis angetroffen. Die Fahrt endete für den 21-Jährigen in der Oberhofer Straße. Da er offenbar vor der Fahrt auch illegale Drogen konsumiert hatte, musste er im Suhler Klinikum eine Blutprobe abgeben.

Die Suhler Polizei bittet eine bislang noch nicht namentlich bekannte Geschädigte, sich im Inspektionsdienst in der Bahnhofstraße zu melden. Der Frau war in der Nacht zum 26.12.2016 während der X-Mas-Party im CCS das Handy gestohlen worden. Da sie den Diebstahl gleich bemerkte, bat sie eine Freundin, sie mit deren Handy anzurufen. So klingelte dann auch das entwendete Handy in der Hosentasche des vermeintlichen Diebes in unmittelbarer Nähe der Bestohlenen. Die Frau bekam ihr Handy wieder.
Da sie lediglich einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes vom Vorfall in Kenntnis setzte, fehlen der Polizei für die Bearbeitung des Ermittlungsverfahrens ihre Personalien sowie die Angaben zu weiteren Zeugen und zum Diebesgut. Der Inspektionsdienst Suhl ist rund um die Uhr unter der Rufnummer 03681 369-224 erreichbar.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Die Scheibenwischer eines VW Polo wurden am 26.12.2016 zwischen 13.30 und 17.30 Uhr im Parkhaus Teichstraße in Schmalkalden durch Unbekannte entwendet. Der Sachschaden wurde mit 40 Euro angegeben.

Weil ein 56-Jähriger tschechische Knallkörper ohne Prüfzeichen am 28.12.2016 in der Leipziger Straße in Meiningen zündete, wurde er wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz angezeigt. Sechs weitere Feuerwerkskörper wurden bei der Durchsuchung seiner Person sichergestellt.

Ohne gültige Fahrerlaubnis wurde am 29.12.2016 gegen 0.15 Uhr ein 35-jähriger Ford-Fahrer in Meiningen kontrolliert. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

In der Marktgasse in Helmershausen ereignete sich vom 27.12.2016 19.00 Uhr bis 28.12.2016 09.00 Uhr eine Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte einen blauen Hyundai im Bereich der Beifahrerseite Höhe Radkasten. Der Schaden wurde mit 2.000 Euro beziffert. Der Verursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.


Bereich Bad Salzungen

Auf dem Tankstellengelände im Badelacher Weg in Vacha wurde am 27.12.2016 in der Zeit von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr ein dort parkender PKW VW Golf durch ein bisher noch unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom 26.12.2016 bis 28.12.2016 in eine Garage in der Meininger Straße in Kaltennordheim ein und entwendeten aus dieser ein grünes Moped S 51. An einer zweiten Garage beschädigten die Täter lediglich das Tor.


Eine 18-jährige Fahrerin eines PKW Peugeot kam am 29.12.2016 gegen 0.25 Uhr beim Befahren des Bahnübergangs in Immelborn von der Fahrbahn ab und in der Folge mit ihrem Fahrzeug im Gleisbett zum Stehen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Der Zugverkehr wurde nicht beeinträchtigt.


Bereich Hildburghausen

Am 28.12.2016 gegen 16.20 Uhr wollte die Fahrerin eines PKW Toyota auf einem Parkplatz eines Supermarktes in der Gabeler Straße in Schönbrunn rückwärts aus einer Parklücke ausfahren. Dabei übersah sie einen hinter dem Fahrzeug laufenden Mann. In der Folge kam es zur Kollision, wodurch der 83-jährige Mann zu Fall kam und sich verletzte. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Hildburghäuser Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.

Der Fahrer eines PKW musste am 28.12.2016 gegen 15.50 Uhr in der Römhilder Straße in Hildburghausen verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte die Fahrerin eines folgenden Postfahrzeuges nicht und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 2.300 Euro.

Polizeibeamte der PI Hildburghausen kontrollierten am 28.12.2016 einen PKW VW Polo und dessen Insassen in der Bahnhofstraße in Hildburghausen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 37-jährige Fahrer unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln sein Fahrzeug führte. Die durchgeführten Tests ergaben einen Atemalkoholwert von 0,44 Promille und der Drogentest verlief positiv.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen