04.11.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Überschlag unverletzt überstanden

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Zwischen Schwarzbach und Wasungen geriet am 03.11.2016 gegen 8.15 Uhr eine 55-jährige Hyundai-Fahrerin in einer langgezogenen Rechtskurve ins Schleudern und kam von der Straße ab. Das Fahrzeug überschlug sich und kam nach ca. 40 Metern auf dem Dach zum Liegen. Am PKW entstand Totalschaden. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Auf der Umgehungsstraße Mittelschmalkalden kollidierte eine 48-jährige Skoda-Fahrerin am 03.11.2016 gegen 20.45 Uhr mit einem Reh. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden von 500 Euro.


Bereich Bad Salzungen

Am 02.11.2016, 09.25 Uhr ereignete sich in der Dr.-Külz-Straße in Bad Liebenstein ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Ein PKW Nissan fuhr beim Einparken auf einem Parkplatz gegen einen Sperrbügel und beschädigte diesen. Der Fahrzeugführer setzte sein Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Der Unfall wurde durch Zeugen beobachtet. Aufgrund der Zeugenaussage konnte der Kontaktbereichsbeamte eine 55-jährige Frau als verantwortliche Fahrzeugführerin ermitteln.

Auf dem Parkplatz einer Arztpraxis in der Langenfelder Straße in Bad Liebenstein kam es am 03.11.2016 um 11.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Eine Zeugin beobachte wie ein PKW rückwärts gegen einen geparkten PKW VW fuhr. Beim Anstoß bewegte sich das geparkte Auto. Der Fahrzeugführer wurde beim Rückwärtsfahren eingewiesen. Die einweisende Frau stieg ein und dann fuhr der Unfallverursacher fort. Am VW entstand ein
Schaden von ca. 500 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallverursacher dauern noch an.

Am 03.11.2016 wurde beim Kontaktbereichsbeamten von Stadtlengsfeld angezeigt, dass auf dem Feldatalradweg zwischen Menzengraben am 02.11.2016 Giftköder ausgelegt waren. Eine 18-jährige Frau war mit ihrem Hund spazieren, dabei fraß der Hund ein ausgelegtes Fleischstück. Danach verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Tieres so dass die Frau den Hund von einem Tierarzt untersuchen ließ. Dieser stellte fest, dass der Hund Gift aufgenommen hatte.

Auf der Hauptstraße in Bairoda ereignete sich am 03.11.2016 um 16.20 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 56-jährige Fahrerin eines PKW Opel Astra wollte von einer Seitenstraße auf die Hauptstraße auffahren. Dabei beachtete sie die Vorfahrt des von rechts kommenden PKW Opel Corsa nicht. Die Fahrzeuge kollidierten seitlich. Die Fahrerin des Corsa überfuhr dann noch einen Leitpfosten und streifte einen Lichtmast. Es entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro.

Am 04.11.2016, 04.52 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Salzunger Straße in Immelborn einen PKW Audi, da ihnen bekannt war, dass der Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Der 35- jährige Fahrer kündigte während der Kontrolle an, dass er seine Fahrt fortsetzen will. Daher sollte der Fahrzeugschlüssel des Audi sichergestellt werden. Damit war der Audi-Fahrer nicht einverstanden und leistete bei der Maßnahme Widerstand gegen die Polizeibeamten. Die Polizeibeamte konnten durch Anwendung körperlicher Gewalt den Fahrzeugschlüssel sicherstellen. Ein Polizeibeamter und der 35-Jährige wurden dabei leicht verletzt und auch das Dienstfahrzeug wurde dabei leicht beschädigt. Gegen den Audi-Fahrer wurde erneut eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gefertigt, darüber hinaus erhielt er auch eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.


Bereich Hildburghausen

Der Fahrer eines PKW Toyota hatte an einer Kreuzung in der Weitersrodaer Straße in Hildburghausen am 03.11.2016 gegen 17.20 Uhr die Vorfahrt nicht beachtete. Im Kreuzungsbereich kam es dann zur Kollision mit einem PKW Skoda. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 4.200 Euro.

Am 03.11.2016 gegen 11.45 Uhr wurde in einem Supermarkt in der Suhler Straße in Schleusingen ein Ladendieb erwischt. Der 28-Jährige hatte Waren im Wert von ca. 5 Euro aus dem Regal genommen und in seiner Hosentasche verstaut. An der Kasse bezahlte er nur einige Waren, nicht aber die in seiner Hosentasche. Dabei wurde er durch einen Zeugen beobachtet. Anzeigen wegen Ladendiebstahl wurde erstattet.

In der Zeit vom 31.10.2016, 1.00 Uhr, bis 03.11.2016, 10.45 Uhr, hatten unbekannte Täter ein Fahrrad der Marke Scirocco aus einem Keller in der Werra-Aue in Eisfeld entwendet. Das silberne Fahrrad ist mit schwarz/roten Aufklebern bestückt und hat einen Wert von ca. 100 Euro. Es war durch seinen Besitzer mit einem Vorhängeschloss gesichert worden. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zu möglichen Tätern machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen