02.11.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Zeugen gesucht

Bereich Bad Salzungen

Am 01.11.2016 wurde in der Polizeiinspektion Bad Salzungen angezeigt, dass bereits am 29.10.2016 ein 17-jähriges Mädchen in der Otto-Grotewohl-Straße in Bad Salzungen angegriffen wurde. Die 17-Jährige lief am 29.10.2016, 14.30 Uhr, im Garagenkomplex in der Nähe der Berufsschule, als ein unbekannter Mann sie plötzlich am Arm packte und versuchte sie wegzuziehen. Das Mädchen konnte sich jedoch losreißen und weglaufen. Dabei wurde die Hose beschädigt. Der unbekannte Mann mitteleuropäischen Typs mit kurz geschorenen Haaren soll zwischen 30 und 40 Jahre alt gewesen sein, er war ca. 175 Zentimeter groß und trug eine dunkelblaue Kapuzenjacke mit einer weißen Kordel in der Kapuze. Personen, die hierzu sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

In der Nürnberger Straße in Barchfeld ereignete sich am 01.11.2016, 6.35 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Die Fahrerin eines PKW Audi befuhr den Kreisverkehr in Barchfeld in Richtung Bad Salzungen und musste aufgrund von Fußgängern verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte der 31-jährige Fahrer des nachfolgenden PKW Renault zu spät und fuhr auf den stehenden PKW Audi auf. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Unbekannte Täter sind in der Zeit vom 29.10.2016, 6.00 Uhr, bis 31.10.2016, 21.00 Uhr, in eine Firma in der Straße „Am Bahnhof“ in Immelborn eingebrochen. Zunächst versuchten der oder die unbekannten Täter ein Eingangstor aufzuhebeln und beschädigten dabei das Tor. Danach wurde ein Fertigzaunfeld aufgeschnitten und umgebogen. Dadurch gelangten die Unbekannten auf das Firmengelände und entwendeten Metallschrott im Wert von ca. 7.500 Euro. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Im Gewerbegebiet „Untere Röde“ in Dermbach versuchten unbekannte Täter in der Zeit vom 28.10.2016 bis zum 01.11.2016, 5.30 Uhr, in zwei Firmen einzubrechen. Aufgrund der vorgefundenen Spuren versuchten die Unbekannten die Haupteingangstüren aufzuhebeln, was aber misslang. Es entstand ein Sachschaden von ca. 700 Euro.

Am 01.11.2016, 17.55 Uhr, ereignete sich auf der Hersfelder Straße in Bad Salzungen ein Wildunfall. Die 49-jährige Fahrerin eines PKW Skoda befuhr die Hersfelder Straße von der Wildprechtrodaer Straße in Richtung Kaltenborner Straße, als plötzlich ein Reh die Straße von rechts nach links überqueren wollte. Die Skoda-Fahrerin versuchte noch nach links auszuweichen, es kam aber trotzdem zu einer Kollision mit dem Reh, welches nach dem Unfall weglief. Am Auto entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Auf der Bundesstraße 19 zwischen Barchfeld und Breitungen kam es am 01.11.2016, 19.05 Uhr, zu einem Wildunfall. Die 48-jährige Fahrerin eines PKW Opel war in Barchfeld auf die Bundesstraße in Richtung Breitungen aufgefahren. Nach 500 Metern überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und es kam zur Kollision mit dem Wild. Das Reh verendete an der Unfallstelle und wurde durch den Jagdpächter entsorgt. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro. Aufgrund auslaufender Betriebsstoffen musste das Auto abgeschleppt werden.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten am 01.11.2016, 20.50 Uhr, einen PKW Fiat in der Eisenacher Straße in Bad Salzungen. Die Beamten bemerkten bei der 46-jährigen Fahrerin Anzeichen für den Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein freiwilliger Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin. Im Klinikum wurde der Fiat-Fahrerin eine Blutprobe entnommen. Nach eigenen Angaben hatte die Frau vor Fahrtantritt mehrere Medikamente eingenommen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren ein.


Bereich Suhl

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am 01.11.2016 in der Zeit von 8.45 Uhr bis 14.00 Uhr einen PKW VW, der auf dem Parkplatz einer Arztpraxis in der Ernst-Haeckel-Straße in Zella-Mehlis geparkt war. Der Unfallverursacher verließ im Anschluss pflichtwidrig die Unfallstelle. Ein Schaden von ca. 2.300 Euro entstand. Die Spuren lassen die Vermutung zu, dass es sich beim Unfallfahrzeug um einen weißen PKW gehandelt hat. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-225 bei der Polizei in Suhl zu melden.

Unbekannte Täter schlugen in der Zeit vom 29.10.2016, 14.00 Uhr, bis 01.11.2016, 7.50 Uhr, ein Fenster eines Friseurgeschäftes in der Hauptstraße in Zella-Mehlis ein. Durch das nun geöffnete Fenster stiegen der oder die Unbekannten ein und durchwühlten den Arbeitsraum samt Kassenbereich. Der oder die Täter entwendeten zudem einen Staubsaugerfuß und einen Blumenstock. Ein Sachschaden von ca. 500 Euro entstand. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden auch hier gesucht.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein Kindersitz im Wert von 150 Euro wurde in der Zeit vom 28.10.2016 bis 01.11.2016 aus einem PKW Dacia in der Günther-Raphael-Straße in Meiningen entwendet. Die unbekannten Täter brachen ein Türschloss und den Kofferraum auf. Dabei verursachten sie einen Sachschaden von ca. 200 Euro.

Im gleichen Tatzeitraum wurde ein PKW VW Golf der Regerstraße in Meiningen aufgebrochen. Am Türschloss wurde ein Sachschaden von 300 Euro verursacht. Aus dem Fahrzeug wurde nichts entwendet.

In der Zeit vom 30.10.2016 bis 01.11.2016 wurde in der Heimstraße in Meiningen ein weiß-graues Mountainbike der Marke „Springs SL“ aus einem verschlossenen Kellerraum durch Unbekannte entwendet. Das Rad war mit neongrünen Griffen und neongrünen Bowdenzügen ausgestattet. Der Wert betrug 450 Euro. Die Fahndungsausschreibung wurde veranlasst.

In Rippershausen gerieten am Morgen des 01.11.2016 zwei LKW-Fahrer in Streit. Die beiden konnten sich nicht bezüglich der Standorte ihrer Fahrzeuge im Baustellenbereich einigen. Nach etlichen gegenseitigen Beleidigungen würgte der 37-Jährige den 54-Jährigen bis zur Bewusstlosigkeit.

Zwischen Wahles und Trusetal kollidierte am 01.11.2016 gegen 18.15 Uhr ein 20-jähriger Mazda-Fahrer mit einem Reh. Das Wildtier verstarb an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.


Bereich Hildburghausen

Der Fahrer einer Arbeitsmaschine, ein VW T5, unterschätzte am 01.11.2016 gegen 18.30 Uhr den Wenderadius seines Fahrzeuges, als er in der Ortsstraße in Dingsleben in einen Feldweg abbiegen wollte. Beim Einfahren touchierte das Fahrzeug einen Telefonmast, der dadurch leicht wegknickte. Der entstandene Sachschaden belief sich auf ca. 5.000 Euro.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am 01.11.2016 gegen 15.35 Uhr eine Verkehrsunfallflucht. Der noch unbekannte Fahrer eines PKW Skoda aus dem Landkreis Schmalkalden-Meiningen fuhr in der Tiefgarage eines Supermarktes in der Eisfelder Straße in Hildburghausen gegen einen geparkten PKW DaimlerChrysler. Anschließend verließ der Verursacher die Unfallstelle pflichtwidrig, ohne sich um die Schadensregulierung von ca. 1.000 Euro zu kümmern. Anhand des Kennzeichens ermittelt die Polizei nun den Unfallverursacher.

Am 01.11.2016 gegen 13.00 Uhr missachtete die Fahrerin eines PKW Peugeot die Vorfahrt, als sie von einem Parkplatz auf die Clara-Zetkin-Straße in Hildburghausen auffahren wollten. Dabei kam es zur Kollision mit dem vorfahrtsberechtigten PKW Seat. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen belief sich auf ca. 6.500 Euro.

Zum wiederholten Male drangen unbekannte Täter in der Zeit vom 31.10.2016, 17.00 Uhr, bis 01.11.2016, 7.30 Uhr, in ein im Bau befindliches Haus in der Bernhardstraße in Eisfeld ein. Der oder die Täter entwendeten eine eingebaute Feuerschutztür im Kellerbereich sowie eine provisorisch eingebaute Eingangtür des Hauses im Wert von ca. 250 Euro. Nach ersten Erkenntnissen wurde die Tür im Kellerbereich fachmännisch ausgebaut. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Diebstahl selbst oder zu möglichen Tätern machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen