27.10.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Citroen ausgebrannt

Bereich Hildburghausen

Im Industriegebiet in Waffenrod hatte am 26.10.2016 der Fahrer eines PKW Citroen mit Sonneberger Kennzeichen Probleme mit seinem Fahrzeug. Nachdem der PKW während der Fahrt an Leistung verlor, fuhr der Fahrzeugführer auf eine Wiese und verließ das Fahrzeug, welches sofort in Flammen aufging. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte das vollständige zerstören des Citroen nicht verhindern. Der Sachschaden liegt derzeit bei ca. 800 Euro. Verletzt wurde niemand.

Ein 15-Jähriger lief am 26.10.2016 gegen 7.00 Uhr nach Zeugenaussagen ohne zu zögern und ohne nach dem Verkehr zu schauen hinter einem Bus in der Hildburghäuser Straße in Brünn über die Straße. Dies konnte der Fahrer eines vorbeifahrenden Kleintransporters nicht sehen. In der Folge wurde der Junge erfasst und kam zu Fall. Er kam verletzt ins Suhler Klinikum. Der Sachschaden wird auf ca. 400 Euro geschätzt.

15.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 26.10.2016 auf der Straße zwischen Gompertshausen und Westhausen. Der Fahrer eines PKW Skoda kam in einer Linkskurve mit sienen Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und rutschte ca. fünf Meter im Straßengraben entlang, bevor er wieder auf die Straße geschleudert wurde. Glücklicherweise wurde der 40-Jährige Fahrer nicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden.

Durch Beamte der Einsatzunterstützung Suhl wurde am 26.10.2016 gegen 18.50 Uhr ein PKW VW Golf in der Straße am Goldbach in Hildburghausen angehalten. Bei der Kontrolle von Fahrer und Fahrzeug stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Test bei dem 22-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 0.83 Promille. Auf der Dienststelle wurde ein gerichtsverwertbarer Test durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Die Fahrerin eines PKW VW befuhr am 27.10.2016 gegen 0.00 Uhr die Kreisstraße zwischen Brünn und Bürden. In einer Linkskurve kam das Fahrzeug aus bisher unbekannten Gründen nach rechts von der Straße ab und kippte im Straßengraben auf das Dach. Dabei wurde die Fahrzeugführerin leicht verletzt. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden.


Bereich Suhl

Am 26.10.2016 befuhr eine 34-jährige Frau die Alte Schmiedefelder Straße in Suhl in Richtung Stadtzentrum. An der Einmündung „Hohe Röder“ querte plötzlich ein 10-jähriges Mädchen die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Es kam zur Kollision zwischen der 10-Jährigen und dem PKW Seat der 34-jährigen Frau, bei der die Fußgängerin leicht verletzt wurde. Das Mädchen stand nach dem Zusammenstoß auf und lief davon. Durch einen Zeugen konnte der Name der jungen Dame ermittelt werden. Die Fahrzeugführerin meldete sich im Anschluss direkt bei der Polizei.

Waren im Wert von ca. 20 Euro entwendete eine 30-jährige Frau am 26.10.2016 gegen 12.15 Uhr in einem Lebensmittelmarkt in der Würzburger Straße in Suhl. Da sie kein Ausweisdokument bei sich trug informierte der Ladendetektiv die Polizei, die die Anzeige aufnahm.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr mit seinem LKW am 26.10.2016 in der Zeit von 7.45 Uhr bis 9.30 Uhr eine enge Gasse zwischen einem Restaurant und einem Geschäftshaus in der Friedrich-König-Straße in Suhl. Dabei beschädigte er mit dem Fahrzeug die Außenfassade des Geschäftshauses. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von ca. 4.000 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Suhler Polizei unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Bei einer Personenkontrolle wurde am 26.10.2016 bei einem 2- jährigen Meininger ein Schlagring gefunden. Der junge Mann war in der Innenstadt von Meiningen kontrolliert worden. Der Verstoß nach dem Waffengesetz wurde angezeigt und der Schlagring sichergestellt.

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am 26.10.2016 zwischen 5.00 Uhr und 14.00 Uhr einen auf dem Parkplatz des Schmalkalder Krankenhauses im Eichelbach abgestellten PKW Toyota Yaris. Die Fahrertür des grauen Toyota wurde touchiert und ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro verursacht. Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht und nimmt Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 03683 681-0 entgegen.

In der Kasseler Straße in Schmalkalden ereignete sich am 26.10.2016 gegen 3.30 Uhr ein Auffahrunfall mit einer verletzten Person. Ein 46-jähriger Daimler-Fahrer fuhr unmittelbar vor dem Kreisel auf den PKW Opel eines 37-Jährigen auf, der verletzt in ein Klinikum gebracht werden musste. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

Ein weiterer Unfall mit einer leicht verletzten Person ereignete sich gegen 11.15 Uhr an der Kreuzungen Hoffnung / Stiller Tor in Schmalkalden. Ein 78-jähriger VW-Fahrer geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden 69-jährigen BMW-Fahrer zusammen. Der VW-Fahrer verletzte sich beim Aufprall. Ein Sachschaden von ca. 7.000 Euro entstand an den Fahrzeugen.

Mit der Leitplanke kollidierte am 26.10.2016 gegen 20.30 Uhr zwischen Meiningen und dem Kreisel Sülzfeld eine 33-jährige Renault-Fahrerin. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern und wurde erheblich beschädigt. Der Sachschaden betrug ca. 8.000 Euro und an der Leitplanke entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Da die Fahrerin von der Unfallstelle sofort nach Hause fuhr, prüft die Polizei nun, ob eine Unfallflucht vorliegt.

Im unteren Panorama Weg in Meiningen ereignete sich am 26.10.2016 gegen 21.15 Uhr ein ungewöhnlicher Unfall mit sehr hohem Sachschaden. Eine 59-jährige PKW-Fahrerin stoppte ihr Fahrzeug, da sich zwei Katzen auf der Straße befanden. Sie stieg kurz aus, um die Vierbeiner zu verscheuchen. Leider war der PKW ungenügend gesichert und rollte ca. 20 Meter eine steile Straße hinab. Der PKW kollidierte mit einem parkenden PKW. Bei der Nacheile nach dem PKW stürzte die Fahrzeughalterin und verletzte sich. Der Schaden an den Fahrzeugen wurde mit 26.000 Euro angegeben.


Bereich Bad Salzungen

Am 26.10.2016 wurde beim Kontaktbereichsbeamten von Barchfeld eine Sachbeschädigung angezeigt. Im Zeitraum vom 14.10.2016 bis zum 24.10.2016, 08.00 Uhr haben unbekannte Täter die neu gestrichenen Wände der Bühne im Sängerpark beschmiert und bemalt. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Am 26.10.2016 führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Zeit von 14.00 Uhr bis 15.00 Uhr in der Otto-Grotewohl-Straße in Bad Salzungen Geschwindigkeitsmessungen durch. Dabei stellten die Beamten sieben Fahrzeugführer fest, die sich nicht an die erlaubten 30 km/h hielten. Die Geschwindigkeitsverstöße wurden mit einem Verwarngeld geahndet.

In der Gartenstraße in Merkers ereignete sich am 26.10.2016 um 15.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der 24-jährige Fahrer eines Mercedes-Transporters wollte von der Friedensstraße nach links auf die Gartenstraße auffahren. Dabei beachtete er aber einen von links auf der Hauptstraße fahrenden PKW VW nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos. Die Höhe des Sachschadens betrug ca. 4.500 Euro.

Am 27.10.2016, 01.40 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in einer Bushaltestelle in der Nähe der Ortslage Steinbach zwei junge Männer. Die Abfrage in den polizeilichen Auskunftssystemen ergab, dass zumindest einer der Männer in der Vergangenheit bereits mit Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgefallen war. Bei der Durchsuchung der Personen und der mitgeführten Gegenstände fanden die Beamten eine Tüte mit Cannabis. Die Drogen wurden sichergestellt, es wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen