28.09.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Der Durst war groß

Bereich Hildburghausen

Ein 23-Jähriger betrat am 27.09.2016 gegen 18.30 Uhr einen Supermarkt in der Schleusinger Straße in Hildburghausen und entnahm aus einem Regal 11 Flaschen Bier im Wert von 6 Euro und verstaute diese in seinen mitgeführten Rucksack. Eine weitere hatte er in der Hand, als er den Kassenbereich passierte und diese dort bezahlte. Beim Verlassen des Marktes wurde er auf den Diebstahl angesprochen. Da er sich gegenüber dem Personal nicht ausweisen konnte, wurde die Polizei gerufen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahl wurde erstattet und der Dieb erhielt Hausverbot für den Markt.

Als der Fahrer eines Sattelzuges am 27.09.2016 gegen 13.15 Uhr auf der Landstraße bei Brünn mit seinem Fahrzeug nach rechts abbiegen wollte, überfuhr er einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Leitpfosten. Dabei wurden zwei hintere Reifen des Aufliegers beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.


Bereich Suhl

Ein 18-jähriger Suhler wurde am frühen Nachmittag des 27.09.2016 beim Ladendiebstahl in einem Elektronikmarkt in Zella-Mehlis erwischt. Der dortige Detektiv beobachtete den jungen Mann, als er ein Computerspiel im Wert von 25 Euro einsteckte und das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen wollte. Der Suhler wurde angezeigt und bekam ein Hausverbot.

Bei einer Verkehrskontrolle am 27.09.2016 in der Friedensstraße in Zella-Mehlis stellten die Beamten gegen 20.00 Uhr einen 37-jährigen Audi-Fahrer fest, welcher seinen Wagen unter der Einwirkung von Alkohol lenkte. Der Test vor Ort ergab einen Wert von 0,55 Promille. Die Beamten ordneten eine Wartefrist an und stellten bei einem zweiten Test gegen 20.30 Uhr einen geringeren Wert fest. Wegen Verstoßes gegen die 0,5 Promille-Grenze erhält der Fahrer in Kürze einen Bußgeldbescheid.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 27.09.2016 kam es gegen 21.00 Uhr in Meiningen im Bereich Schrankenberg/Am Kirchbrunnen zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen vier ausländischen Bürgern. Die aus dem Iran und aus Afghanistan stammenden Personen seien wohl wegen eines Mobiltelefons in Streit geraten. Ein 32-Jähriger wurde durch einen 22-Jährigen verletzt und musste im späteren Verlauf in ein Klinikum gebracht werden. Bei Eintreffen der Polizei wurde ein Polizeibeamter durch den 22-Jährigen sofort angegriffen und leicht verletzt. Bei der anschließenden Gewahrsamnahme leistete der 22 Jährige erheblichen Widerstand und wurde ebenfalls leicht verletzt. Es wurden mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung und Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte gefertigt.

Obwohl es mit einem Fahrradschloss an einem Metallzaun gesichert war, wurde am 26.09.2016 zwischen 20.30 Uhr und 21.45 Uhr ein schwarz/rotes Fahrrad „Scott“ in der Georgstraße in Meiningen durch Unbekannte entwendet. Das Rad hatte einen Wert von 500 Euro und wurde zur Fahndung ausgeschrieben.


Bereich Bad Salzungen

In der Werner-Lamberz-Straße in Bad Salzungen wurde im Zeitraum vom 26.09.2016, 19.00 Uhr, bis zum 27.09.2016, 4.20 Uhr in einen PKW VW eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und entwendeten aus dem Wagen einen USB-Stick und die Zulassung für das Auto. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695- 551 0.

Vom 26.09.2016, 16.30 Uhr, bis zum 27.09.2016, 9.00 Uhr wurde in der Straße der Einheit in Bad Salzungen ein PKW Nissan beschädigt. Das Auto war im Bereich der Wendeschleife geparkt. Unbekannte Täter traten gegen die hintere linke Tür des Nissans. Dabei wurden die Tür und der Holm beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Auch in diesem Fall sucht die Polizei in Bad Salzungen Zeugen.

Auf dem Gelände des Seniorenpflegezentrums in der Langenfelder Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 27.09.2016 ein Verkehrsunfall, bei sich der Unfallverursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Zwischen 10.00 Uhr und 13.00 Uhr fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen einen geparkten PKW Renault und beschädigt den Lack an der Fahrertür sowie der linken hinteren Tür. Die Höhe des Schadens betrug etwa 500 Euro. Zeugen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695-551 0.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen