27.09.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

23-Jähriger zusammengeschlagen

Bereich Suhl

Zu einer gefährlichen Körperverletzung kamen Beamte des Inspektionsdienstes Suhl am 26.09.2016 um 20.45 Uhr zum Einsatz. Im Bereich der Weidbergstraße am Suhler Friedberg hatte ein 25-Jähriger gemeinsam mit einem 19-Jährigen auf einen 23 Jahre alten Mann eingeschlagen. Als dieser am Boden lag, bewarfen sie ihr Opfer mit Steinen und trafen dabei den Kopf des Mannes. Der Notarzt versorgte die Verletzungen vor Ort, zur weiteren Behandlung kam der Mann in das Zentralklinikum Suhl. Bei den Tatverdächtigen stellten die Polizeibeamten die Personalien fest und fertigten die Strafanzeige. Warum die beiden den Mann angegriffen hatten, ist gegenwärtig nicht bekannt. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei Suhl.

An ihrem blauen Renault Megane musste eine 29-Jährige am Nachmittag des 26.09.2016 einen Schaden im Frontbereich feststellen. Die Frau hatte den Wagen von 7.15 Uhr bis 16.15 Uhr im ersten Untergeschoss des Parkhauses „Am Rathaus“ in Suhl abgestellt. Der Verursacher war ohne sich um den Schaden zu kümmern davon gefahren. Die Reparaturkosten liegen nach Angaben der Geschädigten bei etwa 2.000 Euro.


Bereich Hildburghausen

Der Fahrer eines Wohnmobiles kam am 26.09.2016 gegen 16.25 Uhr von Lichtenau und wollte auf Höhe der Tankstelle nach links in Richtung Waldau abbiegen. Dabei beachtet er die Vorfahrt eines Kraftrades nicht und es kam beim Abbiegen zur Kollision. Der 50-jährige Kradfahrer kam dabei zu Fall und verletzte sich. Er wurde mit dem Rettungsdienst in das Suhler Klinikum gebracht. Das schwer beschädigte Motorrad wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

Ein 18-jähriger Fahranfänger fuhr am 26.09.2016 gegen 13.00 Uhr mit seinem PKW VW Golf von Mönchshof kommend in Richtung Römhild. Ausgangs einer Linkskurve kam das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache auf den Randstreifen. Der Golffahrer versuchte noch gegen zu lenken, worauf der PKW erneut von der Straße abkam und sich anschließend überschlug, bevor er auf dem angrenzenden Feld zum Liegen kam. Der junge Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und ins Klinikum nach Meiningen gebracht. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 4.200 Euro geschätzt.

In der Zeit von 22.09.2016, 16.00 Uhr, bis 25.09.2016, 13.00 Uhr, zerkratzen unbekannte Täter einen PKW VW Tiguan. Vermutlich benutzen der oder die Täter einen spitzen Gegenstand und verursachten den Schaden an der linken Fahrzeugseite in Höhe von ca. 1.200 Euro beim Vorbeigehen. Das Fahrzeug stand zum Tatzeitpunkt auf dem Parkplatz am Ortseingang von Masserberg.

Ein Ladendieb wurde am 26.09.2016 gegen 10.00 Uhr in einem Supermarkt in der Clara-Zetkin-Straße in Hildburghausen durch den Ladendetektiv auf frischer Tat erwischt. Der Mann entnahm Waren im Wert von ca. 2,70 Euro und wollte den Markt verlassen, ohne zu bezahlen. Eine Anzeige wegen Ladendiebstahls wurde erstattet.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen