07.09.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Vermisster tot aufgefunden

Am Nachmittag des 06.09.2016 wurde auf einer Wiese in der Nähe der Ortschaft Unterharles (Ortsteil der Gemeinde Henneberg, LK Schmalkalden-Meiningen) ein männlicher Leichnam gefunden. Nachdem eine Notärztin vor Ort den Tod amtlich bestätigte, untersuchten Beamte des Kriminaldauerdienstes der Suhler Kripo den Fundort und führten eine erste Leichenschau durch. Aufgrund der körperlichen Merkmale der Leiche sowie der vorgefundenen Bekleidung kann mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgegangen werden, dass es sich bei dem Toten um den seit dem 4. September vermissten Herbert Sommer handelt. Herr Sommer hatte an diesem Tag das Seniorenheim in Schwickershausen verlassen und war seitdem unbekannten Aufenthalts. Zur endgültigen Feststellung der Identität der Leiche werden Absprachen mit der Staatsanwaltschaft Meiningen geführt. Die bisherigen Erkenntnisse deuten nicht auf das Vorliegen einer Straftat hin.

In der Zeit vom 05.09.2016, 19.00 Uhr, bis 06.09.2016, 9.45 Uhr, wurden in der Gothaer Straße in Schmalkalden an einem Kleintransporter durch unbekannte Täter alle vier Reifen zerstochen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

In der Moritz-Seebeck-Allee in Meiningen wurde im Zeitraum vom 04.09.2016, 20.00 Uhr, bis 05.09.2016, 9.00 Uhr, die Fassade der Multihalle durch unbekannte Täter beschädigt. Hierbei ging eine Platte im Wert von ca. 1.000 Euro zu Bruch.

Am 06.09.2016 wurde um 17.50 Uhr in der Werrastraße in Meiningen der Fahrer eines PKW Mercedes einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei einem Alkoholtest wurden bei dem 33-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von 0,52 Promille festgestellt.


Zeugenaufruf
Am Samstag den 27.08.2016 Uhr kam es um 2.45 in der Näherstiller Straße in Schmalkalden zu einem Angriff auf zwei Frauen. Durch ungekannte Täter wurden die beiden Frauen körperlich angegriffen, geschubst und grundlos geschlagen. Eine der beiden fiel hierbei zu Boden und verletzte sich. Bei dem Handgemenge verlor sie ihr Handy, woraufhin einer der Angreifer das Handy aufhob und mitnahm. Zwei Frauen und ein Mann bemerkten die Auseinandersetzung und eilten zu Hilfe. Die unbekannten Täter verschwanden daraufhin zu Fuß. Für die Ermittlungen ist es dringend notwendig, dass sich die beiden Frauen und der Mann bei der Polizeistation Schmalkalden Tel. 03683/681-0 oder bei der Polizei Meiningen Tel. 03693/ 591-0 melden.


Bereich Suhl

Am 06.09.2016 beschädigten Unbekannte insgesamt acht PKW, indem sie den Lack mit einem spitzen Gegenstand wellenförmig zerkratzten. Ein weiteres Fahrzeug wurde mit einem Edding-Stift beschmiert. Alle PKW waren in Suhl im Bereich der Würzburgerstraße 40 auf Anwohnerparklätzen abgestellt. Die Tatzeit liegt nach Angaben eines Geschädigten zwischen 12.45 Uhr und 14.15 Uhr. Zur Aufklärung der Sachbeschädigungen bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 03681 369-224.


Bereich Bad Salzungen

In der Liebensteiner Straße in Barchfeld auf Höhe der Tankstelle ereignete sich am 06.09.2016 um 10.05 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der Fahrer eines PKW Smart kam von der Bundesstraße 19 und wollte auf die Liebensteiner Straße auffahren. Da er die Vorfahrt gewähren musste, hielt er an. Dies beachtete der 42-jährige Fahrer des nachfolgenden PKW Opel zu spät und fuhr auf den stehenden Smart auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von ca. 3.000 Euro.

Am 06.09.2016 kam es um 18.15 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen zu einer Bedrohung. Ein 38-jähriger Mann bedrohte zunächst eine Frau und Mann mit einer Flasche. Aufgrund von Alkoholeinfluss stürzte der Mann und zog sich Verletzungen im Gesicht zu. Er wurde ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,44 Promille.

In der Clara-Zetkin-Straße in Bad Salzungen führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen am 06.09.2016 in der Zeit von 13.45 Uhr bis 15.00 Uhr Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei stellten sich 10 Fahrzeugführer fest, die sich nicht an zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h hielten. Die 10 Autofahrer mussten ein Verwarngeld bezahlen.


Bereich Hildburghausen

Am 06.09.2016 gegen 17.00 Uhr befuhr ein 45-Jähriger mit seinem Motorrad die Straße zwischen Waldau und Schwarzbach. Auf der Fahrbahn war Splitt aufgebracht, wodurch der Motorradfahrer zu Fall kam und sich verletzte. Er wurde ins Suhler Klinikum gebracht. An seiner Honda entstand Sachschaden.

Ein Ladendieb wurde am 06.09.2016 gegen 15.00 Uhr in einem Supermarkt in der Römhilder Straße in Hildburghausen erwischt. Der bereits polizeibekannte 23- Jährige hatte Waren im Wert von ca. 12 Euro aus den Regalen genommen und ohne zu bezahlen den Kassenbereich verlassen. Dem Dieb wurde Hausverbot und Platzverweis ausgesprochen.

Unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 05.09.2016, 17.00 Uhr, bis 06.09.2016, 6.25 Uhr, in einen Baucontainer auf einer Baustelle ihn der Oberwinder Straße in Crock ein. Der oder die Täter brachen das Vorhängeschloss des Containers auf und entwendeten drei Arbeitsgeräte. Die beiden gestohlenen Stampfer und die Steinsäge hatten einen Wert von ca. 3.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die zum Diebstahl oder zu möglichen Tätern Hinweise geben können. Sachdienliche Informationen nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen