26.08.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

4.000 Euro Schaden nach Unfallflucht

Bereich Suhl

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß am 25.08.2016 in der Zeit von 6.00 Uhr bis 11.45 Uhr an einen weißen PKW VW, der auf einer Baustelle in der Würzburger Straße geparkt war. Anschließend verließ der Unfallverursacher die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden von ca. 4.000 Euro zu kümmern. Zeugen, die Hinweise zum Unfallfahrer geben können, werden gebeten sich bei der Suhler Polizei unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

Unbekannte Täter entwendeten am 25.08.2016 in der Zeit von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr einen grünen PKW Renault mit bulgarischem Kennzeichen, der in der Bahnhofstraße in Suhl geparkt war. Das nicht verschlossene Fahrzeug hatte einen Wert von ca. 4.000 Euro. Die Absuche im Suhler Stadtgebiet blieb ohne Erfolg. Der Renault wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Auch hier werden Zeugen, die Angaben zum Täter machen können, gebeten, sich bei der Polizei zu melden.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Unbekannte brachen in der Zeit vom 12.08.2016 bis 25.08.2016 eine Jagdhütte in Hümpfershausen auf und verursachten ca. 3.000 Euro Sachschaden. Die Täter zerstörten eine große Glasschiebetür, um in die Hütte zu gelangen. Sie entwendeten zwei Flaschen Wein. Im gleichen Zeitraum ereignete sich ein weiterer Einbruch in ein Gartenhaus am Hümpfershäuser Berg in Hümpfershausen. Aus diesem Bungalow entwendeten die Täter einen Flachbildschirm, Decken und Alltagsgegenstände. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Ein Trampolin im Wert von 450 Euro wurde in der Zeit vom 21.08.2016 bis 22.08.2016 in der Straße „Unterer Weihersrain“ in Queienfeld durch Unbekannte entwendet. Das Trampolin hatte einen Durchmesser von drei Metern.

Aus einem Keller in der Burggasse in Meiningen entwendeten Unbekannte in der Zeit vom 19.08.2016 bis 24.08.2016 ein grün-schwarzes Mountainbike der Marke „HAI Bike / Fully“. Das Rad im Wert von 1.800 Euro wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

Am 26.08.2016 gegen 3.30 Uhr brannten in Meiningen-Dreißigacker die Strohkirche des Kirmesvereins. Auf dem Sportplatz waren Strohballen in Form einer Kirche aufgestellt worden, um auf die Kirmesveranstaltung am Wochenende hinzuweisen. Die Feuerwehren Meiningen und Dreißigacker waren mit zwei Löschfahrzeugen und 15 Kameraden im Einsatz. Sie konnten die 12 Strohballen jedoch nur noch kontrolliert abbrennen lassen. Es entstand ein Sachschaden von 800 Euro.

Beim Ausparken aus einer Parklücke übersah am 25.08.2015, 13.30 Uhr, eine 22-jährige Seat-Fahrerin in der Straße „Hoffnung“ in Schmalkalden einen 50-jährigen Motorradfahrer. Der Krad-Fahrer kam zu Fall und musste verletzt in ein Klinikum gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde mit insgesamt 3.000 Euro angegeben.

Eine 30-jährige Audi-Fahrerin wurde am 26.08.2016 gegen 0.45 Uhr im Lohweg in Schmalkalden mit 0,8 Promille im Straßenverkehr festgestellt. Die Ordnungswidrigkeit wurde angezeigt und die Weiterfahrt untersagt.


Bereich Hildburghausen

Am 26.08.2016 wurde gegen 3.00 Uhr am Nonneplatz in Hildburghausen ein PKW Toyota angehalten. Bei der Kontrolle des Fahrers stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab einen Wert von 0,55 Promille. Anzeige wurde erstattet und die Weiterfahrt untersagt.

Ein 12-Jähriger befuhr am 25.08.2016 gegen 18.25 Uhr mit seinem Fahrrad die Dr.-Wilhelm-Külz-Straße in Hildburghausen, als er plötzlich über einen Stein fuhr. Er konnte sich nicht mehr auf dem Rad halten, stürzte auf den Gehweg und verletzte sich. Er wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrrad entstand kaum Schaden.

Am 25.08.2016 gegen 13.40 Uhr wollte der Fahrer eines PKW BMW in der Heurichstraße in Römhild nach links in eine Einfahrt einbiegen und musste dazu seine Geschwindigkeit verringern. Dies erkannte der folgende Fahrer eines PKW Peugeot zu spät und fuhr auf den BMW auf. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 1.700 Euro.

Als der Fahrer eines PKW Chevrolet am 25.08.2016 gegen 10.55 Uhr mit seinem Fahrzeug in der Häselriether Straße in Hildburghausen vom rechten Fahrbahnrand losfahren wollten, beachtete er nicht den vorfahrtsberechtigten LKW. In der Folge kam es zur seitlichen Kollision. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen wurde auf ca. 4.500 Euro geschätzt.

Eine Radfahrerin wollte am 25.08.2016 gegen 8.40 Uhr an der Kreuzung in der Dammstraße in Hildburghausen einem abbiegenden LKW ausweichen. In der Folge verlor die 76-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrrad, an dem noch zwei Einkaufstüten hingen, und kam auf dem Gehweg zu Fall. Dabei verletzte sie sich leicht und wurde ins Krankenhaus gebracht. Eine Berührung zwischen dem LKW und der Radfahrerin gab es nicht.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen