02.08.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Besteckkoffer sorgt für kurze Aufregung

Bereich Hildburghausen

Eine herrenlose schwarze Aktentasche sorgte am 01.08.2016 gegen 21.35 Uhr neben einem Supermarkt in der Clara-Zetkin-Straße in Hildburghausen für Aufsehen. Der Bereich um den schwarzen Aktenkoffer wurde durch die sofort eingesetzten Kräfte weiträumig abgesperrt. Bei vorsichtiger Annäherung an den Koffer bemerkten die Beamten in einem danebenstehenden Papierkorb ein komplettes Essbesteck-Set, welches durch Unbekannte entsorgt wurde. Demzufolge ließ der herrenlose Koffer aufgrund seiner Beschaffenheit darauf schließen, dass darin das Besteck-Set aufbewahrt war. Der Koffer hatte bei der Entsorgung offensichtlich nicht in den Papierkorb gepasst und wurde daneben abgestellt. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für Personen und der Einsatz konnte nach 30 Minuten beendet werden.

Letzte Nacht hatte ein 23-jähriger aus Indien stammender Mann die Polizei in Hildburghausen in Atem gehalten. Zunächst wurden die Beamten gegen 21.15 Uhr zu einem Supermarkt in der Eisfelder Straße gerufen, weil der Mann volltrunken auf dem Gehweg lag. Daraufhin wurde er durch den Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus gebracht und nach erfolgter Untersuchung wieder entlassen. Gegen 23.20 Uhr verschafft sich der Mann gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung am Johann-Sebastian-Bach-Platz, indem er die Tür eintrat und die 27-jährige Bewohnerin mit einer Eisenstange bedrohte. Im Zuge dessen nahmen die Beamten den Täter in Gewahrsam. Eine Behandlung der Geschädigten war nicht notwendig. Während der Unterbringung in den Gewahrsamsraum in der PI Hildburghausen beleidigte er zudem die Beamten.

Ein völlig betrunkener Mann hatte am 01.08.2016 gegen 19.35 Uhr ein dringendes Bedürfnis und begab sich zum Kanal in der Clara-Zetkin-Straße in Hildburghausen. Beim Urinieren verlor er das Gleichgewicht und stürzte ins Wasser. Durch seinen erheblichen Alkoholspiegel konnte er sich nicht selbstständig befreien. Die gerade im Stadtpark beim Fußdienstgang befindlichen Beamten retteten den hilflosen Mann aus seiner Not. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,86 Promille.

Beim Abbiegen in Richtung Rappelsdorf auf der Landstraße bei Schleusingen geriet am 01.08.2016 gegen 16.45 Uhr der Fahrer eines Kleinkraftrades zu weit nach rechts, kollidierte in der Folge mit der Leitplanke und kam hinter der Leitplanke zum Liegen. Der 17-jährige Simsonfahrer wurde nicht lebensbedrohlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer eines LKW wollte am 01.08.2016 gegen 13.30 Uhr mit seinem Kran einen leeren Gasbehälter in der Waldhaussiedlung in Römhild anheben und übersah dabei die Freileitung der Telekom. Die Leitung zeriss. Der entstandene Schaden beträgt ca. 100 Euro. Anzeige wegen Störung der Telekommunikationsanlagen wurde gegen den LKW-Fahrer erstattet.

Am 01.08.2016 gegen 16.45 Uhr musste der Fahrer eines PKW Ford Focus auf der Straße zwischen Waldau und Hinternah ausgangs einer Linkskurve einem noch unbekannten PKW, der auf der Fahrbahn des PKW Ford unterwegs war, ausweichen. In der Folge geriet der PKW Ford zunächst nach rechts von der Straße ab. Der Fahrer lenkte gegen und so kam das Fahrzeug ins Schleudern, bevor es erneut nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Dabei wurde der 22-jährige Beifahrer verletzt. An Fahrzeug entstand Totalschaden. Der entgegenkommende Unfallverursacher verließ die Unfallstelle mit seinem dunklen PKW, näheres nicht bekannt, pflichtwidrig. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem dunklen PKW oder zum Unfall selbst machen können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.


Bereich Suhl

Um 22.50 Uhr erhielt die Suhler Polizei am Montag die Information, dass auf einem Balkon in der Wohnanlage „Neuer Friedberg“ offenes Feuer zu sehen ist. Gemeinsam mit den Kameraden der Suhler Feuerwehr stellten die Beamten dann vor Ort fest, dass ein 50-jähriger Mieter auf dem Balkon seiner Wohnung einen Feuerkorb betrieb. Der Mann gab an, dass er noch Grillgut habe und dieses zubereiten wolle. Das Feuer wurde gelöscht. Der Mann wurde wegen fahrlässigen Herbeiführens einer Brandgefahr angezeigt.

Beim Diebstahl einer Flasche Parfüm im Wert von 11,60 Euro wurde ein 53-jähriger Suhler am Montagnachmittag in einem Markt in der Würzburger Straße in Suhl erwischt. Er musste das Diebesgut an eine Verantwortliche des Marktes, welche den Mann beobachtet hatte, aushändigen und wurde angezeigt.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein 49-Jähriger ließ am 31.07.2016 in Einhausen einen 8-Jährigen mit einem Quad durch den Ort fahren. Der Erwachsene war Sozius und das Kind lenkte das Quad und durfte Gas geben. Als das Fahrzeug einer Kontrolle unterzogen werden sollte, übernahm der 49-Jährige das Lenken und Gasgeben und versuchte vor der Polizei zu flüchten. Nach 500 Metern konnten die beiden gestoppt werden. Neben der Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis gab es nun noch eine Anzeige nach dem Pflichtversicherungsgesetz. Das Quad war weder versichert noch wurde die Kraftfahrzeugsteuer entrichtet. Dass die Weiterfahrt unterbunden wurde, erklärt sich von selbst.


Bereich Bad Salzungen

Mit einem PKW Skoda Octavia überfuhr ein bisher Unbekannter am 01.08.2016 gegen 18.00 Uhr ein im Bereich Untere Beete in Bad Salzungen am Straßenrand liegendes Skateboard. Das Board zerbrach, wodurch ein Schaden von ca. 60 Euro entstand. Der Fahrer des Skoda fuhr jedoch davon, ohne dem Skateboardbesitzer seine Personalien zu hinterlassen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Bad Salzungen zu melden.

Ein 52j-ähriger Ford Transit-Fahrer kam am 01.08.2016 gegen 07:10 Uhr auf der B 84 zwischen Dönges und Schergeshof auf einer Gefällstrecke hinter einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn an. In der Folge kippte das Fahrzeug auf die Seite. Der Fahrer wurde nicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.200 Euro.
Beim Rückwärtsfahren übersah ein LKW-Fahrer gegen 8.25 Uhr auf der B 62 bei der Baustelle in Leimbach ein hinter ihm stehenden PKW Skoda und stieß gegen diesen. Es entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Auf dem Parkplatz des Tegut-Marktes in Kaltennordheim schätzte ein 86-jähriger Mercedes-Fahrer den Abstand zwischen zwei geparkten Fahrzeugen falsch ein. Beim Durchfahren beschädigte er einen Renault Megane, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 600 Euro entstand.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen