18.07.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Schnaps aus der Bar geklaut

Bereich Suhl

Er hatte während einer Veranstaltung im Waldbad Erlau an der Bar eine Flasche Schnaps gestohlen und wurde dabei vom Sicherheitsdienst gesehen. Nach der Rückgabe der Flasche musste er auf Weisung des Wachmanns das Bad verlassen. Kurz darauf kletterte der junge Mann über den Zaun zurück in das Veranstaltungsgelände, woraufhin die Polizei gerufen wurde. Die Beamten nahmen sich des Mannes an. Da er sich anfangs den polizeilichen Maßnahmen widersetzte, zeigten die Beamten den Mann wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte an. Zudem erhielt er die Anzeigen wegen Diebstahl und Hausfriedensbruch. Nach Ende der Veranstaltung kam er am Morgen wieder auf freien Fuß.

Ein 31-Jähriger hatte am Freitagnachmittag seine Sattelzugmaschine vom Typ „SCANIA“ auf dem Gelände des LOMO-Autohofs in der Rennsteigstraße in Zella-Mehlis abgestellt. Als der Fahrer am heutigen Morgen gegen 3.00 Uhr zum Fahrzeug zurück kam, stellte er massive Schäden an der Fahrerseite des Führerhauses fest. Neben der Tür waren auch das Trittbrett, der Außenspiegel, die Stossstange und der Kühlergrill betroffen. Den Schaden schätzt der Mann auf etwa 15.000 Euro. Der Verursacher fuhr ohne sich um den Schaden zu kümmern davon. Er hinterließ am geschädigten LKW jedoch gelbe Farbspuren, welche von den Beamten bei der Unfallaufnahme gesichert wurden.

Gegen 3.00 Uhr meldete am 18.07.2016 ein Anwohner der Friedrich-König-Straße in Suhl, dass seine schwarz-weiß gefleckte Dogge „Paula“ ausgebüxt ist. Sofern sie aufgefunden wird, bittet er um Nachricht. Seine Telefonnummer ist bei den Beamten im Inspektionsdienst in der Bahnhofstraße hinterlegt.

Nachdem ein Anwohner der Wolffstraße in Steinbach-Hallenberg aus dem Urlaub zurück kam, stellte er an seinem Einfamilienhaus ein kaputtes Kellerfenster fest. Unbekannte gelangten so in den Keller und verließen ihn offenbar über die von Innen geöffnete Kellertür. Gestohlen wurde aus dem Haus nach ersten Erkenntnissen nichts.


Bereich Schmalkalden-Meiningen

Zwischen 2.00 Uhr und 9.00 Uhr entwendeten Unbekannte am 17.07.2016 zwei Zwergkaninchen aus einem Gehege in der Kirchgasse in Vachdorf. Die Tiere haben einen Wert von 150 Euro. Am Kaninchengehege verursachten die Diebe Sachschaden von etwa 200 Euro.

Aus einem LKW DAF wurden am 17.07.2016 in Obermaßfeld-Grimmenthal ca. 200 Liter Diesel durch Unbekannte entwendet. Die Diebe brachen den Tankdeckel auf und verursachten zusätzlich Sachschaden von 100 Euro. Die Tatzeit liegt zwischen 1.30 Uhr und 12.00 Uhr.

Am 16.07.2016 kam es gegen 16:15 Uhr zu einem Brand in der Farnbacher Straße in Breitungen,. Eine Heupresse fing bei Arbeiten aus noch ungeklärten Gründen Feuer Es entstand Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro. Die Feuerwehr Breitungen war im Einsatz.


Bereich Bad Salzungen

Am 17.07.2016 ereignete sich um 6.05 Uhr auf der Straße zwischen Barchfeld und Bad Liebenstein ein Verkehrsunfall, bei dem eine 59- jährige Frau verletzt wurde. Sie befuhr mit ihrem PKW Mazda in Richtung Bad Liebenstein und kam vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend fuhr sie gegen einen Baum. Dabei verletzte sie sich und musste ins Klinikum Bad Salzungen eingeliefert werden. Am PKW entstand ein Schaden von zirka 5.000 Euro und das Auto musste abgeschleppt werden.

Auf der Salzunger Straße in Immelborn ereignete sich am 17.07.2016 um 9.45 Uhr ein Verkehrsunfall bei dem ein 40- jähriger Mann leicht verletzt wurde. Ein 40- jähriger Fahrer eines PKW Suzuki wollte von der Straße „Siedlung“ nach links auf die Salzunger Straße auffahren. Dabei übersah er aber ein auf der Hauptstraße fahrendes Motorrad. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 40- jährige Motorradfahrer stürzte und zog sich dabei Verletzungen am Knie und an der Hüfte zu. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von jeweils 1.000 Euro.

Im Zeitraum vom 16.07.2016, 21.00 Uhr, bis zum 17.07.2016, 11.30 Uhr, ereignete sich in der Albert- Schweitzer- Straße in Bad Salzungen ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Ein 41- jähriger Mann hatte seinen VW Golf Variant geparkt. Als er am 17.07.2016 zu seinem Auto zurückkehrte stellte er fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen den VW gefahren war und die rechte hintere Stoßstange beschädigt hatte. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeugs setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden in der Höhe von zirka 1.000 Euro zu kümmern. Zur Aufklärung der Unfallflucht bittet die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 um Hinweise.


Bereich Hildburghausen

Ein aufmerksamer Zeuge informierte am 18.07.2016 gegen 1.30 Uhr die Polizei darüber, dass er beobachtete hatte, wie jemand versuchte, in einen Bierwagen einer Gaststätte in der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Hildburghausen einzubrechen. Dazu führte der Täter eine Spitzhacke mit. Die Polizei kam sofort zum Einsatz, konnte jedoch im Zuge der Nahbereichsfahndung keine Person antreffen. Am Tatort selbst wurden Hebelspuren und die Spitzhacke aufgefunden. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Täter keinen Erfolg mit seinem Einbruch, denn ins Innere des Bierwagens kam er nicht. Der verursachte Sachschaden kann derzeit noch nicht bestimmt werden. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 40 bis 45 Jahre alt, hat eine Bart und war bekleidet mit einer dunkler Hose und einem dunklen Oberteil. Die Polizei sucht weitere Zeugen, die Angaben zum möglichen Täter oder zum Sachverhalt selbst machen können. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer
03685 778-0.

Unbekannte Täter hatten im Zeitraum vom 16.07.2016, 17.45 Uhr, bis 17.07.2016, 10.30 Uhr, von einem PKW Skoda Octavia insgesamt vier Radbolzen des rechten Vorderrades gelockert und den Heckscheibenwischer abgebrochen. Das Fahrzeug war durch seine Besitzerin auf einer Parkfläche in der Angerstraße in Crock abgestellt worden. Der Schaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt. Hierzu sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder möglichen Tätern machen können.

Der Fahrer eines PKW VW Lupo fuhr am 17.07.2016 gegen 12.55 Uhr rückwärts aus einem Feldweg auf die Landstraße am Ortsausgang von Gerhardsgereuth auf. Dabei beachtete er den vorfahrtsberechtigten PKW Daimler nicht und es kam zur Kollision. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 4.500 Euro.

Am 17.07.2016 wurde gegen 11.40 Uhr ein PKW BMW in Schleusingen angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Beamten bei dem 24-jährigen Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,16 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen