18.05.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Kindern

Bereich Suhl

Am Vormittag des 17.05.2016 befuhr eine 26-jährige Frau mit ihrem PKW Renault die Straße von Oberhof in Richtung Zella-Mehlis. Kurz vor dem Kreisverkehr musste sie verkehrsbedingt hinter einem LKW halten. Diesen Bremsvorgang bemerkte ein 50-jähriger VW-Fahrer zu spät und fuhr auf. Die Unfallbeteiligten einigten sich vor Ort und setzten ihre Fahrt im Anschluss fort. Jedoch beklagten sich nach kurzer Zeit die sechs Insassen des Renault über Kopf- und Rückenschmerzen. Die vier Kinder im Alter von einem dreiviertel Jahr bis 6 Jahre, die 26-jährige Fahrerin und ihre 28-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Die Kinder wurden zur Behandlung ins Klinikum nach Suhl gebracht.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am 17.05.2016 gegen 16.45 Uhr die Tschaikowskistraße in Suhl und wollte nach rechts in die Richard-Wagner-Straße abbiegen. Dabei geriet der Unbekannte mit seinem Fahrzeug zu weit nach rechts und fuhr einen Hydranten um. Ein Zeuge konnte beobachten, wie der männliche Fahrzeugführer aus seinem LKW mit Sattelauflieger stieg, den Schaden begutachtete und im Anschluss seine Fahrt pflichtwidrig fortsetzte. Ein Schaden von ca. 800 Euro entstand.

Ein bislang unbekannter Täter zerkratzte in der Zeit vom 16.05.2016, 23.45 Uhr, bis 17.05.2016, 9.00 Uhr, die rechte Fahrzeugseite eines PKW Audi, der auf einem Firmenparkplatz in der Auenstraße in Suhl geparkt war. Ein Schaden von ca. 2.500 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Eleonorenstraße in Meiningen brannten am18.05.2016 kurz nach Mitternacht ein Recyclingcontainer und mehrere gelbe Säcke. Die Feuerwehr Meiningen war mit drei Fahrzeugen und 15 Kameraden im Einsatz. Ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Gebäude konnte verhindert werden.

Gegen 300 Uhr brannte heute Morgen in der Merkerser Straße in Walldorf ein Bauschuttcontainer, der zwischen zwei Wohnblöcken abgestellt war. Die Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und sechs Kameraden eingesetzt. Der Container ist noch funktionstüchtig. Lediglich der Außenlack wurde beschädigt.

Eine einbetoniere Sitzgruppe wurde in der Zeit vom 10.05.2016 bis 17.05.2016 auf dem Kammweg zum Büchelberg bei Rentwertshausen durch unbekannte Täter aus der Verankerung gerissen und umgeworfen. Der Sachschaden wurde mit 200 Euro angegeben.

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte in der Zeit vom 12.05.2016 bis 14.05.2016 einen Betonpfosten auf einem Wirtschaftsweg Burgweg / Gartenstraße in Bibra und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Der Betonpfosten gehörte zu einem Gartengrundstück. Der Sachschaden betrug ca. 500 Euro. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich um ein Zugfahrzeug mit Anhänger gehandelt haben. Hinweise zur Unfallflucht nimmt der Kontaktbereichsbeamte Grabfeld entgegen.

 

Bereich Bad Salzungen

Ein Wildschwein verendete nach einem Zusammenstoß mit einem Auto am frühen Morgen des 18.05.2016. Ein Golf-Fahrer war gegen 4.30 Uhr zwischen Gehaus und Mariengart unterwegs, als das Tier plötzlich auf die Straße sprang und seitlich in das Fahrzeug lief. Bei dem Zusammenstoß wurden beide linke Fahrzeugtüren eingedrückt. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Der Schaden wurde auf ca. 3.000 Euro geschätzt.

Einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro verursachte am 17.05.2016 ein Dachs. Ein BMW-Fahrer war gegen 22.30 Uhr zwischen Springen und Frauensee unterwegs, als das Tier plötzlich auf die Straße sprang. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der BMW im Frontbereich beschädigt wurde. Der Fahrer des Autos wurde nicht verletzt.

Der Einbruch in ein Vereinsheim im Vachaer Jahnweg wurde der Polizei am 17.05.2016 gemeldet. Festgestellt wurde der Einbruch durch eine Reinigungskraft. Zwischen dem 11.05.2016 und 17.05.2016 wurde durch noch unbekannte Täter die Türe zum Vereinsraum aufgehebelt. Nach ersten Angaben wurden ein Safe und eine Geldkassette entwendet. Der Schaden betrug ca. 650 Euro. Personen, die Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 in Verbindung zu setzen.

 

Bereich Hildburghausen

Am 16.05.2016 in der Zeit von 2.00 Uhr bis 18.00 Uhr wurde durch unbekannte Täter versucht, die Eingangstür des Streufdorfer Jugendclubs aufzuhebeln. Dies gelang den Tätern jedoch nicht. An der Tür entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Am 17.05.2016 wurde ein 24-Jähriger mit seinem PKW Seat gegen 19.15 Uhr in der Coburger Straße in Eisfeld einer Verkehrskontrolle unterzogen. Trotz Anhaltesignal und Blaulicht hielt er nicht an. Am Fahrzeug waren keine Kennzeichen angebracht. Nach erfolgter Anhaltung wurde ein Atemalkoholtest bei dem Fahrer durchgeführt, der einen Wert von 0,55 Promille ergab. Im Anschluss erfolgte eine Blutentnahme im Klinikum.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen