25.04.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Diebstahl aus einem Transporter

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Aus einem abgestellten Transporter wurden durch unbekannte Täter in der Zeit vom 23.04.2016, 19.30 Uhr, bis 24.04.2016, 6.30 Uhr, an der Brückenmühle in Walldorf folgende Gegenstände entwendet:

  • 35 Motorcrossreifen „Pirelli“
  • schwarzer Motorradständer
  • 3 Motorcrosshosen „Mojave“
  • Reifenmontagemaschine
  • Kraftrad Beta/RR350 weiß-blau mit goldfarbener Federgabel und rotem Rahmen

Der Entwendungsschaden lag bei mindestens 13.000 Euro. Die Fahndungsausschreibung wurde veranlasst.

 

Bereich Suhl

Eine 20-jährige Frau war am 24.04.2016 gegen 23.00 Uhr mit ihrem PKW BMW auf der Landstraße zwischen Rotterode und Asbach unterwegs, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier bei dem ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro entstand und das Tier verendete. Die 20-Jährige blieb unverletzt.

Am 23.04.2016 wurde ein 31-jähriger Mann gegen 14.00 Uhr auf der Landstraße zwischen Zella-Mehlis und Oberhof festgestellt, als dieser einen PKW Hyundai ohne amtliche Kennzeichen führte. Er gab gegenüber den Beamten an, das Fahrzeug erst gekauft zu haben und es am Montag zulassen zu wollen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz gefertigt.

Ein 28-jähriger Mann fuhr am 22.04.2016 gegen 22.35 Uhr mit seinem PKW BMW rückwärts gegen eine Hauswand in der Straße „Ziegelhütte“ in Zella-Mehlis. Die Eigentümerin des Hauses bemerkte den lauten Knall und begab sich nach Draußen. Die beiden kamen ins Gespräch. Im Anschluss fuhr der 28-Jährige sein Fahrzeug auf den Stellplatz zurück und begab sich in seine Wohnung, welche sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite befand, um seine Dokumente zur Unfallaufnahme zu holen. Noch bevor die Beamten vor Ort waren, setzte sich der Mann in sein Fahrzeug und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Eine Überprüfung des Unfallverursachers in den polizeilichen Recherchesystemen ergab, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Zu einem Einsatz im Wohngebiet „Neuer Friedberg“ in Suhl wurden am 25.04.2016 gegen 0.30 Uhr neben der Polizei auch der Rettungsdienst und die Feuerwehr gerufen. Ein junger Mann wollte sich aus dem Fenster des vierten Obergeschosses eines Mehrfamilienhauses stürzen. Den Beamten gelang es, den Mann in einem günstigen Moment zurückzuziehen und in Schutzgewahrsam zu nehmen. Er wurde nach ärztlicher Begutachtung in das Fachkrankenhaus nach Hildburghausen eingeliefert.

 

Bereich Bad Salzungen

Ein Unfall, bei dem sich ein Quad-Fahrer schwer verletzte, ereignete sich am 24.04.2016 gegen 11.00 Uhr am Krayenberg. Der Mann, der Schutzkleidung, Helm und Handschuhe trug, war dort mit seinem Quad auf einem Forstweg unterwegs, als plötzlich ein umgestürzter Baum den Weg versperrte. Er bremste sein Quad auf der abschüssigen Strecke ab, kam dabei jedoch nach links gegen die Böschung und wurde von seinem Fahrzeug geschleudert. Zufällig vorbeikommende Jogger fanden schließlich den schwer verletzten Fahrer und alarmierten den Notarzt und die Feuerwehr. Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden am Quad wurde auf 250 Euro geschätzt.

Ein Skoda-Fahrer war am frühen Morgen des 25.04.2016 auf der Landesstraße zwischen Weilar und Hartschwinden unterwegs, als plötzlich ein Rehbock die Straße querte. Der Skoda-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß. Der Fahrer blieb unverletzt, der Rehbock verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Bereits am 22.04.2016 wurde der Polizei ein Unfall gemeldet, bei dem der Verursacher von der Unfallstelle flüchtete. Der Besitzer eines PKW Opel Combo stellte am 20.04.2016 gegen 18.00 Uhr seinen PKW auf dem Parkplatz vor seiner Wohnung in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen ab. Am 22.04.2016 gegen 7.15 Uhr stellte der Besitzer dann eine große Eindellung fest, die sich zwischen der Fahrertüre und dem Hinterrad des Opels befand. Der Schaden wurde auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Der Verursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Personen, die sachdienliche Angaben zur Aufklärung dieser Unfallflucht machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 in Verbindung zu setzen.

 

Bereich Hildburghausen

In der Zeit vom 13.04.2016, 16.00 Uhr, bis 24.04.2016, 17.30 Uhr, wurde am Schuhmarkt in Heldburg durch unbekannte Täter ein mit zwei Schlössern gesichertes doppelflügliges Garagentor gewaltsam geöffnet. Nach dem ersten Überblick wurde nichts entwendet. Es entstand ein Sachschaden von ca. 50 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen