08.04.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Zeugen für Diebstahl von zwei Zwergrotrückenaras gesucht

Bereich Suhl

Ein unbekannter Täter drang in der Nacht zum 06.04.2016 in eine Vogelvoliere ein, welche sich auf einem umzäunten Privatgrundstück in der Altersbacher Straße in Steinbach-Hallenberg befand. Aus der Voliere trennte der oder die Unbekannte ein Stück Metallgitter heraus und entwendete zwei Zwergrotrückenaras. Ein Gesamtschaden von ca. 1.000 Euro entstand. Auch hier werden Zeugen gesucht.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte beim Ein- oder Ausparken die Beifahrerseite eines PKW Audi einer 58-jährigen Frau, welcher auf einem Parkplatz in der Rimbachstraße in Suhl geparkt war. Der Schaden belief sich auf ca. 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

In der Zeit vom 04.04.2016, 19.30 Uhr, bis 05.04.2016, 10.30 Uhr, parkte ein 21 Jahre alter Mann seinen blauen PKW VW Beetle in der Neundorfer Straße in der Nähe eines Lokals in Suhl. In dieser Zeit besprühten unbekannte Täter die komplette Beifahrerseite mit einer weißen Substanz. Diese Substanz ließ sich zwar abwaschen, schädigte allerdings den darunter befindlichen Lack. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Suhler Polizei unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 07.04.2016 ereignete sich gegen 20.15 Uhr in der Rhönstraße in Melpers ein Schornsteinbrand in einem Einfamilienhaus. Bewohner wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr war mit 10 Fahrzeugen und 80 Kameraden im Einsatz. Die Bundesstraße 285 war bis ca. 22.00 Uhr voll gesperrt. Die Brandursachenermittlung erfolgt durch die Kriminalpolizei Suhl. Der entstandene Schaden am Dachstuhl konnte noch nicht benannt werden.

Mit einer Motorsäge beschädigten Unbekannte in der Zeit vom 30.03.2016 bis 02.04.2016 eine Jagdkanzel bei Neubrunn. Der Schaden betrug ca. 300 Euro. Die Kanzel befand sich im Jagdrevier Neubrunn, links des Vachdorfer Weges. Hinweise zur Sachbeschädigung nimmt der Kontaktbereichsbeamte oder die Polizeiinspektion Meiningen entgegen.

Ein 54-jähriger Mofa-Fahrer wurde am 07.04.2016 gegen 10.30 Uhr in Wernshausen mit 0,86 Promille im Straßenverkehr festgestellt. Die Ordnungswidrigkeit wurde zur Anzeige gebracht und die Weiterfahrt untersagt.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 07.04.2016 bemerkte der Kontaktbereichsbeamte von Geisa um 17.30 Uhr in der Bahnhofstraße in Dorndorf einen PKW VW Golf, bei dem die Zulassungssiegel entfernt waren. Der PKW wurde gestoppt. Am Steuer saß eine 25-jährige Frau. Die Ermittlungen ergaben, dass die Kennzeichen am 04.04.2016 entstempelt wurden, da für den PKW kein Versicherungsschutz vorhanden war. Der 25- Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und es wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet. Um 17.15 Uhr stellte eine andere Streife diesen PKW in der Salzunger Straße in Merkers fahrend fest. Die 25-Jährige hatte die Untersagung der Weiterfahrt ignoriert. Die Beamten stellten die Kennzeichen sicher, um die Fortsetzung der Straftat zu verhindern. Die Frau erhielt erneut eine Anzeige wegen Fahren ohne Versicherungsschutz.

Ein 72- jähriger Mann stellte am 07.04.2016 gegen 16.30 Uhr seinen PKW Skoda Octavia im Bohnengrund in Bad Salzungen ab. Gegen 17.00 Uhr vernahm ein Nachbar ein lauten Knall und bemerkte eine weißen PKW, der mit hoher Geschwindigkeit in Richtung der Straße „Thoracker“ fuhr. Er schaute nach und stellte fest, dass an dem Octavia der Spiegel abgefahren war und verständigte den Geschädigten. Der entstandene Schaden betrug zirka 50 Euro. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0.

Am 07.04.2016 befuhr ein Mann um 16.10 Uhr mit einem landwirtschaftlichen Gerät den Werratalradweg von Barchfeld in Richtung Kloster. Eine Schranke versperrte ihm den Weg. Um Weiterfahren zu können, fuhr der Mann die Pfosten um. Ein Radfahrer sprach den Mann und versuchte die Handlung zu unterbrechen. Das gelang nicht, deshalb informierte er die Polizei. Die Polizeibeamten nahmen die Ermittlung auf und stellte Fahrzeugspuren fest, die in Richtung Frankenstein führten. Das landwirtschaftliche Gerät wurde jedoch nicht gefunden. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass ein 75- jähriger Landwirt mit einem sogenannten„Weidemann“ die Schranke beschädigt hatte. Eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens von Unfallort wurde gefertigt.

In der Rathenaustraße in Kaltennordheim ereignete sich am 07.04.2016 um 20.45 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 36-jähriger Fahrer eines Opel Astra wollte an der Kreuzung nach links abbiegen und beachtete dabei den auf der August- Bebel- Straße fahrenden PKW VW Sharan nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Am Astra entstand ein Schaden von zirka1.900 Euro, der Schaden am Sharan betrug etwa 1.700 Euro.

Bei der Polizei in Bad Hersfeld wurde am 07.04.2016 ein Diebstahl von amtlichen Kennzeichen angezeigt. Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum 06.04.2016, 21.00 Uhr, bis zum 07.04.2016, 5.20 Uhr, von einem auf dem Parkplatz an der Schachtanlage 2 in Sünna beide Kennzeichentafeln von einem PKW VW Golf. Es handelte sich um die Kennzeichen HEF-OJ48. Personen, die zu diesem Diebstahl eventuell sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0.

 

Bereich Hildburghausen

Unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 26.02.2016, 16.30 Uhr, bis 07.04.2016, 13.30 Uhr, gewaltsam in einen Waldarbeiter - Bauwagen im Forstrevier Nahetal ein. Dazu hebelten sie die Eingangstür auf. Im Inneren wurde ein Werkzeugfach aufgebrochen und ein Fällheber sowie eine Spaltaxt widerrechtlich entwendet. Der Wert der gestohlenen Gegenstände betrug ca. 300 Euro. Den Sachschaden den der oder die Täter verursachten, lag bei ca. 200 Euro.

Am 07.04.2016 betankte der Fahrer eines PKW VW Passat sein Fahrzeug gegen 15.50 Uhr in der Tankstelle in der Hildburghäuser Straße in Themar. Anschließend fuhr er einfach mit seinem Passat vom Gelände der Tankstelle, ohne den Betrag von fast 55 Euro zu begleichen. Die Angestellten konnten sich das Kennzeichen merken, wodurch der Betrüger schnell ermittelt werden konnte. Anzeige wegen Tankbetrug wurde erstattet.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen