11.03.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 11.03.2016

Bereich Suhl

Ein 27-jähriger Mann wurde am 11.03.2016 gegen 1.10 Uhr in der Bahnhofstraße in Suhl einer Personenkontrolle unterzogen. Bei der durchgeführten Durchsuchung wurden diverse Betäubungsmittel und Utensilien für deren Konsum gefunden und sichergestellt. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Ein 31-jähriger Mann wurde am 10.03.2016 gegen 19.30 Uhr in der Straße „Insel“ in Zella-Mehlis einer Personenkontrolle unterzogen. Dabei wurden Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Am 10.03.2016 wurde eine 28-jährige Frau gegen 20.00 Uhr in der Mühlstraße in Zella-Mehlis festgestellt, als diese mit einem Fahrrad ohne Beleuchtung unterwegs war. Bei der anschließenden Verkehrs- und Personenkontrolle wurden Betäubungsmittel aufgefunden. In ihrem mitgeführten Rucksack fanden die Beamten Kleidungsstücke, bei denen überprüft werden muss, ob diese aus vorangegangenen Diebstahlshandlungen stammen könnten. Außerdem lag gegen die 28-Jährige ein Haftbefehl zur Zahlung einer Geldstrafe vor.

Ein 53-jähriger Mann parkte am 10.03.2016 in der Zeit von 17.20 Uhr bis 19.30 Uhr seinen PKW BMW auf verschiedenen Parkplätzen in Suhl, unter anderem auf dem eines Lebensmittelmarktes in der Senfte und in der Linsenhofer Straße und auf einem Parkplatz in der Werner-Seelenbinder-Straße. In dieser Zeit fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen den BMW und verursachte einen Sachschaden von ca. 600 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-225 bei der Suhler Polizei zu melden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Zeit vom 9. bis 10. März 2016 brachen Unbekannte in die Oberwallbachsmühle bei Metzels ein. Sie zerstörten ein Kellerfenster und durchsuchten dann das Innere des Gebäudes. Aus dem Kellerbereich entwendeten sie mehrere Flaschen Spirituosen sowie Kaffeesahne und Zucker im Wert von etwa 100 Euro.

In einem Schmuckgeschäft in der Georgstraße in Meiningen wurde am 10.03.2016 gegen 15.45 Uhr eine Ladendiebin gestellt. Die Frau aus dem Raum Suhl wurde vom Inhaber beobachtet, als sie eine Armbanduhr aus der Auslage entwendete und am Verlassen des Ladens gehindert.

Am 10.03.2016 kam es gegen 18.45 Uhr in der Werner- Seelenbinder-Straße in Breitungen zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW. Ein Fahrer befuhr den Riedelweg mit der Absicht auf die Werner- Seelenbinder-Straße nach rechts aufzufahren. Ein von hinten sehr schnell kommender PKW fuhr an diesem links vorbei. Hierbei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer des verursachenden PKW unter Einfluss von Alkohol stand. Im Zuge der Unfallaufnahme zeigte sich dieser sehr aggressiv und leistete Widerstand gegenüber den Polizeibeamten bei der Blutentnahme. Der 29-jährige Mann musste in Gewahrsam genommen werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 4.000 Euro.

 

Bereich Bad Salzungen

Einen Wert von 1,13 Promille zeigte das Messgerät bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstagabend in Immelborn an. Beamte der Bad Salzunger Polizei kontrollierten in der Breitunger Straße einen 31-jährigen Mann. Hierbei kam der Verdacht auf, dass der Fahrer des VW Passats sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol lenkte. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab dann schließlich den Wert. Eine Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein des Mannes eingezogen.

Ein VW-Fahrer war am 10.03.2016 in den frühen Morgenstunden auf der Landstraße aus Richtung Unterrohn kommend in Richtung Bad Salzungen unterwegs, als plötzlich ein Reh auf der rechten Fahrbahn stand. Der Fahrer bremste sein Fahrzeug noch ab, prallte aber frontal mit dem Reh zusammen. Am Auto entstand bei dem Unfall leichter Sachschaden, dass Reh flüchtete nach dem Zusammenstoß in den Wald. Der Fahrer des Passat wurde nicht verletzt.

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstagabend in der Vachaer Straße in Dorndorf. Die Fahrerin eines Peugeot wollte demnach von der Eisenacher Straße auf die Vachaer Straße fahren. Dabei deutete sie die Verkehrssituation falsch und es kam Zusammenstoß mit einem Opel Corsa. Alle Unfallbeteiligten wurden bei dem Unfall nicht verletzt. An beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

In der Nacht zum 10.03.2016 wurde im Grüner Weg in Barchfeld ein Bike „Demo 8“ des Herstellers „Specialized“ entwendet. Das Rad ist blau-weiß. Der Schaden wurde mit ca. 2.500 Euro angegeben. Personen, die in dieser Sache Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Salzungen, Telefon 03695 551-0 in Verbindung zu setzten.

 

Bereich Hildburghausen

Kaum ist die Motorradsaison eröffnet, treiben auch die Crossfahrer ihr Unwesen. Am 10.03.2016 gegen 19.10 Uhr befuhr ein noch unbekannter Crossfahrer einen Wirtschaftsweg zwischen Wiedersbach und Schwarzbach. Ein Ehepaar ging zu dieser Zeit auf dem Weg spazieren. Als der Crossfahrer die Personen wahrnahm, bremste er zwar kurz ab, beschleunigte jedoch sein Fahrzeug wieder, als er an den Spaziergängern vorbei war. Dabei wurden durch die Crossmaschine Steine hoch geschleudert. Ein Steinchen traf die Brille des Mannes, welche dadurch beschädigt wurde. Personen kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt. Vom Crossfahrer fehlt jede Spur. Bekannt ist nur, dass er einen roten Helm mit Kinnschutz trug und von schlanker Gestalt war.

Der Fahrer eines noch unbekannten PKW beschädigte am 10.03.2016 in der Zeit von 17.15 Uhr bis 17.20 Uhr in der Coburger Straße in Eisfeld vermutlich beim Vorbeifahren an einem geparkten PKW Audi. Anschließend verließ der Verursacher die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden von ca. 1.000 Euro zu kümmern. Der Geschädigte bemerkte den Vorfall und erkannte einen weißen PKW VW Golf mit Coburger Kennzeichen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Hildburghausen verhüteten am 10.03.2016 gegen 12.40 Uhr eine Drogenfahrt. Aufgrund eines Hinweises durch die Bevölkerung wurde ein 19-Jähriger vor der Berufsschule in der Wiesenstraße in Hildburghausen angetroffen und kontrolliert, bevor er mit seinem PKW nach Hause fahren wollte. Dabei schlug ein durchgeführter Drogentest positiv an. Zur Gefahrenabwehr wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Der Fahrer eines LKW hatte am 10.03.2016 gegen 13.30 Uhr die Absicht an einer Einmündung in der Hainaer Landstraße in Haina mit seinem Fahrzeug nach rechts abzubiegen und hatte auch den Blinker betätigt. Während des Abbiegens fuhr er mit seinem LKW auf einen PKW Renault auf. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen