08.03.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 08.03.2016

Bereich Suhl

Am 07.03.2016 meldete ein Mann gegen 21.40 Uhr, dass es auf einem Balkon in der Feldgasse in Zella-Mehlis brennen soll. Die Beamten sahen beim Eintreffen einen Feuerschein von einem Balkon in der 4. Etage. Bei der anschließenden Überprüfung konnten sie feststellen, dass die Bewohner einen Grill anfeuerten, um auf diesem Fleischspieße zu braten. Nachdem die Männer bemerkten, was sie ausgelöst hatten, löschten sie den Grill eigenständig. Dennoch war die Feuerwehr mit vier Fahrzeugen, 17 Kameraden und der Rettungsdienst inklusive Notarzt mit fünf Personen vor Ort.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte vermutlich beim Ausparken am 07.03.2016 in der Zeit von 19.10 Uhr bis 19.30 Uhr einen PKW Citroen, welcher auf einem Privatparkplatz in der Pfarrstraße in Suhl stand. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

Gegen 9.30 Uhr fuhr am 07.03.2016 ein 35-Jähriger mit seinem BMW an der Anschlussstelle Suhl/Zella-Mehlis von der Autobahn 71 ab und wollte auf die Suhler Straße einbiegen. Die gleiche Absicht hatte in diesem Moment der Fahrer eines Winterdienstfahrzeuges. Offenbar schätzte dieser den Abstand zum BMW nicht richtig ein, so dass das seitliche Schiebeschild des LKW Mercedes die rechte Seite des BMW beschädigte. Während am Winterdienstfahrzeug kein Schaden sichtbar war, schätzt der 35-Jährige die Kosten für die Reparatur seines Wagens auf etwa 7.000 Euro. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Ein 27-jähriger Mann befuhr am 07.03.2016 gegen 7.50 Uhr die Gothaer Straße in Richtung Zella-Mehlis. Auf der Höhe der Einmündung zur Straße „An der Farth“ fuhr plötzlich der Fahrer eines Multicar-Räumfahrzeuges vom Gehweg auf die Straße, ohne den PKW Skoda des 27-Jährigen zu beachten. Der Skoda-Fahrer versuchte eine Kollision zu vermeiden und wich nach links aus. Dabei überfuhr er die linke Fahrspur und kollidierte in der weiteren Folge mit einem Verkehrszeichen. Ein Schaden von ca. 2.600 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 04.03.2016 wurde in der Zeit von 7.30 Uhr bis 16.15 Uhr vor dem Haupteingang des Psychosozialen Zentrums in der Lindenallee in Meiningen ein Fahrrad entwendet. Das blaue Trekkingfahrrad der Marke „Cube“ hatte einen Wert von 1.200 Euro.

Am 07.03.2016 kam es am Nonnenplan und in der Freitagsgasse in Meiningen zu Schmierereien. Es wurden mehrere Gebäude an Fassaden und Fenster mittels Edding beschmiert. Ein Sachschaden von 300 Euro entstand. Die Polizei bittet um Hinweise zur Aufklärung dieser Straftaten.

In der Straße „Hohe Leite“ in Meiningen wurde am 07.03.2016 gegen 11.50 Uhr ein Mann festgestellt, der Cannabis bei sich hatte. Das Rauschmittel wurde sichergestellt und Anzeige erstattet.

Bereits am 26.02.2016 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr wurde auf dem Parkdeck eines Einkaufsmarktes an der Steinernen Wiese in Schmalkalden ein silberner PKW Opel Insignia durch ein unbekanntes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken an der Beifahrertür und am Stoßfänger hinten beschädigt. Der Opel stand ca. 15 Meter rechts neben dem Eingang zur Rolltreppe. Ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro entstand. Die Polizei bittet um Hinweise zur Aufklärung unter der Telefonnummer 03693 591-0.

In der Heinrich-Heine-Straße in Meiningen kam es am 07.03.2016 gegen 9.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei PKW. An der Ausfahrt des Geländes zur Heinrich-Heine-Straße kam es zu einem Zusammenstoß mit einem haltenden und einem einbiegenden PKW. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 5.500 Euro.

In der Charlottenstraße in Meiningen kam es am 07.03.2016 gegen 8.00 Uhr zu einer Beschädigung einer Schrankenanlage im Hinterhof der Nr. 5 A. Der Fahrer eines PKW befuhr hinter einem anderen PKW die geöffnete Schrankenanlage und beschädigte die sich schließende Schranke beim Durchfahren. Ein Sachschaden von ca. 300 Euro entstand. Die Polizei bittet um Hinweise zur Aufklärung unter der Telefonnummer 03693 591-0

Am 07.03.2016 gegen 15.40 Uhr kam es auf Höhe „Drei Rosen“ in der Leipziger Straße in Meiningen zu einem Verkehrsunfall. Auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens musste der Fahrer eines PKW abbremsen und der nachfolgende PKW fuhr auf. Durch den Aufprall wurde der Fahrzeugführer verletzt. Ein Sachschaden von 4.000 Euro entstand.

 

Bereich Bad Salzungen

Zu einem Unfall, bei dem der Verursacher pflichtwidrig die Unfallstelle verließ, kam es am 07.03.2016 gegen 8.00 Uhr in Willmanns. Der Geschädigte befuhr mit seinem PKW Skoda die Landstraße aus Richtung Oechsen in Richtung Völkershausen. In der Ortslage Willmanns kam ihm eine Transporter, vermutlich ein Sprinter, mit Anhänger entgegen. Beide Fahrzeuge berührten sich in einer Engstelle, wobei bei dem Skoda der Spiegel an der Fahrerseite beschädigt wurde. Der Skoda-Fahrer hielt nach der Kollision an, der Sprinter setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden kümmern.

Eine weitere Unfallflucht wurde der Polizei Bad Salzungen am 07.03.2016 kurz vor 12.00 Uhr gemeldet. Der Besitzer eines PKW Mercedes hatte sein Auto bereits am 06.03.2016 gegen Mittag auf einem Parkplatz in der Vorderen Teichgasse abgestellt. Als er am 07.03.2016 zu seinem PKW kam, stellte er fest, dass die vordere Stoßstange beschädigt war. Ein bisher noch unbekannter vermutlich blauer PKW ist beim Ein- oder Ausparken gegen den Daimler gefahren und hat so die Beschädigungen in Höhe von ca. 1.000 Euro verursacht. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um den entstanden Schaden zu kümmern.

Der Diebstahl von ca. 350 Liter Dieselkraftstoff aus einem LKW wurde der Polizei am 07.03.2016 gemeldet. Der Lastkraftwagen stand seit 01.03.2016 auf dem Gelände der Tiefenorter Total-Tankstelle. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 400 Euro geschätzt. Zeugen der Unfälle und des Dieseldiebstahls werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 55-0 zu melden.

 

Bereich Hildburghausen

Unbekannte Täter hatten am 08.03.2016 in der Zeit von 2.00 Uhr bis 3.45 Uhr den Briefkasten der Lokalzeitung in der Schleusinger Straße in Hildburghausen heruntergerissen, sodass er nur noch an einer Seite an der Hauswand befestigt war. Der verursachte Schaden wurde auf ca. 20 Euro geschätzt. Wie der oder die Täter die Tat verübten ist derzeit noch unklar.

Am 07.03.2016 gegen 23.00 Uhr befuhr der Fahrer eines PKW Audi die Landstraße zwischen Exdorf und Haina. In einer Linkskurve geriet das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke. In der Folge drehte sich der Audi und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten bei dem 23-jährigen Fahrer Alkoholgeruch. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,38 Promille. Der Audi wurde im Frontbereich stark beschädigt. Weiterhin wurden 20 Meter Leitplanke in Mitleidenschaft gezogen. Der gesamte Sachschaden wurde auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Ein Tierhalter führte am 07.03.2016 gegen 15.50 Uhr sein Pony vom heimischen Stall auf die Koppel. Auf dieser angekommen, riss sich das Tier los und galoppierte wieder zurück in Richtung Stall. Dabei passierte es die Häselriether Straße in Hildburghausen. Der Fahrer eines PKW Audi, der auf der Straße fuhr, konnte dem Tier nicht mehr ausweichen. Es kam zur Kollision. Glücklicherweise blieben sowohl der Audi-Fahrer als auch das Pony unverletzt. Am Fahrzeug entstand allerdings Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Eine verletzte Person und Sachschaden von ca. 1.500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 07.03.2016 gegen 9.00 Uhr auf der Landstraße im Schleusegrund. Der Fahrer eines PKW Opel Corsa kam aus bisher ungeklärter Ursache ausgangs einer übersichtlichen Kurve auf den rechten Randstreifen. Infolge des Gegenlenkens auf winterglatter Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über die Fahrbahn und links auf einen abschüssigen Hang. Am Hang kippte der Opel aufs Dach. Sowohl der 89-jährige Fahrer als auch seine 60-jährige Beifahrerin waren zunächst im Fahrzeug eingeklemmt, konnten jedoch schnell befreit werden. Der Fahrer verletzte sich dabei und wurde ins Krankenhaus gebracht, der Opel musste abgeschleppt werden.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen