19.02.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 19.02.2016

Bereich Suhl

Unbekannte Täter drangen durch ein Fenster in der Zeit vom 17.02.2016, 16.30 Uhr, bis 18.02.2016, 6.30 Uhr, in eine Firma in der Bahnhofstraße in Zella-Mehlis ein. Im Inneren öffneten der oder die Unbekannten Schränke und Schubladen. Entwendet wurde nichts, jedoch entstand ein Sachschaden von ca. 350 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

Am 18.02.2016 fuhr der bislang unbekannte Fahrer eines LKW in der Zeit von 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr rückwärts auf dem Gelände des Bundesamtes für Immobilienaufgaben gegen einen Zaun und ein Tor „Am Gesetz“ in Suhl-Goldlauter. Ein Schaden von ca. 9.000 Euro entstand. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss pflichtwidrig von der Unfallstelle. Auch hier werden Zeugen gesucht.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 18.02.2016 in der Zeit von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr wurde von einem PKW BMW, welcher auf einem Parkplatz am Bad an der Rohrer Stirn in Meiningen abgestellt war das hintere BMW Logo entwendet. Ein Sachschaden von ca. 50 Euro entstand.

Bereits am 13.02.2016 kam es gegen 12.05 Uhr in der Friedrichrodaer Straße in Kleinschmalkalden zu einem Verkehrsunfall mit einem Radfahrer und einer Postzustellerin. Beim Verlassen des Grundstückes nach der Postzustellung wurde die Frau beim Betreten des Gehweges von einem Radfahrer angefahren. Dadurch stürzte die Frau und verletzte sich schwer. Der Sachverhalt kam erst nach zwei Tagen zur Anzeige. Die Polizei bittet deshalb um Mithilfe bei der Klärung des Sachverhaltes. Wer Angaben machen kann, möchte sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 03693 591-0 melden.

Auf dem Schlossplatz in Meiningen kam es am 18.02.2016 gegen 8.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW befuhr den verkehrsberuhigten Bereich und wollte in ein Grundstück einbiegen. Da die Einfahrt nicht frei war, setzte sie ihr Fahrzeug zurück. Dabei kam es zum Anstoß mit einem dahinter befindlichen PKW. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro.

Am 18.02.2016 kam es in der Zeit von 7.30 Uhr bis 12.30 Uhr auf dem Parkplatz der Berufsschule in der Ernststraße in Meiningen zu einer Fahrzeugbeschädigung. Bei einem geparkter PKW Kia wurde die Fahrertür vermutlich beim Türöffnen eines daneben stehenden unbekannten PKW angestoßen. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Ein Sachschaden von ca. 100 Euro entstand.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 18.02.2016, 5.50 Uhr, befuhren zwei Fahrzeugführer die Bundesstraße 62 zwischen Barchfeld und Immelborn. Am Ortseingang Immelborn musste der Fahrer eines VW Passat verkehrsbedingt anhalten, da ein Tier die Fahrbahn überquerte. Der 60-jährige Fahrer des nachfolgenden PKW Audi bemerkte dies zu spät und fuhr auf den VW Passat auf. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 9.000 Euro.

In der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen geriet am 18.02.2016, 15.55 Uhr, der Verkehr ins Stocken. Der Fahrer eines PKW Audi bemerkte dies und verringerte seine Fahrgeschwindigkeit. Eine 77-jährige Fahrerin eines PKW Suzuki bemerkte die Verkehrssituation zu spät und fuhr ungebremst auf den Audi auf. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.800 Euro. Der Suzuki wurde abgeschleppt.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten am 18.02.2016, 14.25 Uhr, in der Bahnhofstraße in Unterbreizbach einen PKW Peugeot. Der 58-jährige Fahrer konnte keinen Führerschein vorweisen. Er gab an, dass der Führerschein zu Hause liegt. Die Beamten begleiteten den Mann nach Hause. Hier wurde der Führerschein ebenfalls nicht aufgefunden. Eine Abfrage in den polizeilichen Auskunftsssystemen ergab, dass der 58-Jährige gar keine Fahrerlaubnis besaß. Es wurde eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis erstattet.

 

Bereich Hildburghausen

Die Polizei sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich bereits im Januar 2016 in der Schulstraße in Heßberg ereignet hat. Die Geschädigte hatte während einer Faschingsveranstaltung ihren grauen PKW VW Touran am 23.01.2016 gegen 20.00 Uhr am Tatort abgestellt. Als sie am 24.01.2016 gegen 11.15 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie Beschädigungen an der gesamten Fahrerseite fest. Nach ersten Erkenntnissen muss der Fahrer eines noch unbekannten PKW beim Vorbeifahren den VW Touran beschädigt haben und hatte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den Schaden von ca. 4.500 Euro zu kümmern. Hinweise zur Unfallflucht oder zum möglichen Täter nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Am 18.02.2016 querten auf der Landstraße zwischen Steinfeld und Streufdorf mehrere Rehe die Fahrbahn. Die Fahrerin eines PKW Chevrolet konzentrierte sich auf die Rehe und achtete nicht genug auf den vorausfahrenden PKW Audi. Dessen Fahrerin bremste durch den Wildwechsel ab. In der Folge fuhr der Fahrer des Chevrolet auf den Audi auf. Dabei wurde die Audi-Fahrerin leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

Ein Ladendieb wurde am 18.02.2016 gegen 14.45 Uhr in einem Supermarkt in der Schleusinger Straße in Hildburghausen durch den Filialleiter gestellt. Der 22-jährige Täter hatte zuvor zwei Tafeln Schokolade, zwei Tüten Gummibären sowie eine Dose Cola im Wert von ca. 3,50 Euro aus dem Regal genommen und in seine Jacke gesteckt und den Kassenbereich ohne zu bezahlen, verlassen. Bei der Anzeigenaufnahme wurde der Dieb durchsucht. Dabei fanden die Beamten ein Messer, welches einen Verstoß gegen das Waffengesetz darstellt. Das Messer wurde sichergestellt und Anzeige erstattet.

Unbekannte Täter hatten im noch unbekannten Tatzeitraum den Maschendrahtzaun einer Firma am Eichgraben in Eisfeld durchtrennt und gelangten widerrechtlich auf das Gelände. Dort entwendeten sie aus einem auf der Ausstellungsfläche abgestellten VW Transporter Teile des Armaturenbretts, das Lenkrad sowie die Schalteinheiten. Weiterhin wurde der rechte Außenspiegel gestohlen. Der genaue Entwendungsschaden ist derzeit nicht bekannt. Der verursachte Sachschaden wird auf ca. 150 Euro geschätzt. Die Tat war am 18.02.2016 gegen 12.15 Uhr durch die Firmenbesitzer festgestellt worden.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen