05.02.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 05.02.2016

Bereich Suhl

Am Vormittag des 04.02.2016 wollte der 77-jährige Fahrer eines Mercedes von einem Parkplatz in der Talstraße in Zella-Mehlis nach links abbiegen. Dabei beachtete er jedoch nicht den auf der Vorfahrtsstraße befindlichen Renault. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die 74-jährige Unfallgeschädigte und die beiden Insassen des Mercedes wurden leicht verletzt ins Suhler Klinikum gebracht. Beide Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Ein Gesamtschaden von ca. 14.000 Euro entstand.

Ein 31-jähriger Mann wurde am 04.02.2016 gegen 20.00 Uhr in der Wertherstraße in Suhl mit seinem PKW Seat gestoppt. Die Beamten der Einsatzunterstützung Suhl führten einen Drogenvortest durch, der positiv auf Amphetamin/Metamphetamin reagierte. Dem Mann wurde im Klinikum eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

Der Fahrer einer Sattelzugmaschine befuhr am 04.02.2015 gegen 15.40 Uhr die Landstraße zwischen Oberhof und Zella-Mehlis. Aufgrund der herrschenden Schneeglätte kam der 43-jährige Fahrer mit seinem LKW ins Schleudern und kollidierte mit der Leitplanke. Das Fahrzeug kam im Anschluss entgegengesetzt der Fahrtrichtung zum Stehen. Bei dem Versuch bergauf anzufahren rutschte der Lastwagen erneut in die Leitplanke, diesmal allerdings auf der anderen Straßenseite. Ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstand.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Aus einem Garten in der Pfingstgasse in Wernshausen entwendeten unbekannte Täter vom 02. zum 03.02.2016 eine Solaranlage und einen Stromzähler im Wert von 500 Euro.

Aus Richtung Kaltennordheim kommend geriet am 04.02.2016 gegen 15.00 Uhr eine 28-jährige Nissan-Fahrerin vor Oberkatz ins Schleudern und kam von der Straße ab. Als das Fahrzeug gegen eine Böschung stieß, fiel es um und blieb auf der Seite liegen. Die Fahrerin musste verletzt in ein Klinikum verbracht werden. Am PKW entstand Totalschaden.

Zwischen Rohr und Meiningen kam gestern kurz vor Mitternacht eine 22-jährige Toyota-Fahrerin von der Straße ab und landete im Straßengraben. Die linke Fahrzeugseite kollidierte mit einem Baumstumpf. Am Fahrzeug entstand Totalschaden (10.000 Euro). Die Fahrerin und eine 20-jährige Insassin wurden verletzt in ein Klinikum gebracht.

 

Bereich Bad Salzungen

Im Zeitraum vom 31.01.2016, 13.00 Uhr, bis 03.02.2016, 15.00 Uhr, war auf dem Parkplatz der Katholischen Kirche in der Ruhlaer Straße in Bad Liebenstein ein PKW Skoda Fabia geparkt. Unbekannte Täter zerkratzten mit einem unbekannten Gegenstand die gesamte linke Fahrzeugseite. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von zirka 1.000 Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise zu dieser Sachbeschädigung geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer: 03695 551-0 oder beim Kontaktbereichsbeamten von Bad Liebenstein.

In Bad Liebenstein ereignete sich am 04.02.2016 um 12.00 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 66-jährige Fahrerin eines Opel Corsa wollte von der Straße „Breiter Fahrweg“ auf die Treonstraße auffahren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt des aus Richtung Barchfeld kommenden PKW Audi. Es kam zum Frontalzusammenstoß der Fahrzeuge. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des sShadens an beiden Autos wurde auf etwa 14.000 Euro geschätzt.

Ein 63-jähriger Fahrer eines LKW wurde am 04.02.2016 um 16.15 Uhr bei einem Unfall in der Salzunger Straße in Merkers leicht verletzt. Ein Fahrer eines PKW Citroen befuhr die Straße in Richtung Dorndorf und wollte nach links in ein Grundstück abbiegen. Der Fahrtrichtungswechsel war rechtzeitig angezeigt und der Fahrer hatte den Abbiegevorgang bereits begonnen. Der Fahrer des nachfolgenden LKW Mercedes bemerkte dies jedoch zu spät. Er versuchte noch zu bremsen, rutschte aber doch auf den PKW Citroen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von etwa 7.000 Euro. Bei dem Unfall verletzte sich der 63-Jährige leicht.

 

Bereich Hildburghausen

Die Fahrerin eines PKW Seat befuhr am 04.02.2016 gegen 17.35 Uhr die Bundesstraße zwischen Hirschendorf und Sachsenbrunn, als sie an einem LKW, der auf schneeglatter Fahrbahn nicht mehr voran kam, vorbei fahren wollte. Dabei kam der Seat ins Rutschen, drehte sich, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb auf der linken Fahrzeugseite im Straßengraben liegen. Glücklicherweise blieb die 26-jährige Fahrerin unverletzt. Ihr Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Am 04.02.2016 wollte der Fahrer eines PKW Ford in der Römhilder Straße in Hildburghausen nach links in eine Tankstelle abbiegen. Dabei ließ er den Gegenverkehr passieren. Als der Fordfahrer gerade losfahren wollte, fuhr eine 49-jährige Fahrerin mit ihrem PKW Mazda auf den Ford auf. Dabei entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Auf winterglatter Fahrbahn geriet am 04.02.2016 gegen 15.30 Uhr ein PKW Audi auf der Landstraße zwischen Hildburghausen und Gerhardsgereuth nach einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in der Folge eine ca. 3 Meter tiefe Böschung hinunter. Dort krachte der PKW gegen einen Baum, wodurch sowohl der PKW als auch der Baum stark beschädigt wurden. Der 23-jährige Fahrer hatte aufgrund der Witterungsbedingungen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 5.500 Euro geschätzt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen