28.01.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 28.01.2016

Bereich Suhl

Eine Zeugin beobachtete am 27.01.2016 gegen 19.30 Uhr drei Personen im Bereich des Garagenkomplexes „Am Schwarzen Wasser“ in Suhl. Weil diese sich auffällig verhielten, informierte sie die Polizei. Vor Ort konnten die Beamten feststellen, dass eine Garage aufgebrochen und aus dieser ein Motorrad der Marke „MZ“ entwendet wurde. Das Motorrad wurde anschließend in einer schräg gegenüber befindlichen Garage abgestellt. Hier konnten auch die drei zuvor beobachteten Personen, zwei Männer und eine Frau, angetroffen werden. Die drei Täter wurden durchsucht und dabei wurden bei den Männern jeweils Betäubungsmittel und Utensilien für deren Konsum gefunden. Die Drogen und das Zweirad wurden sichergestellt und eine Anzeige gefertigt.

Ein 49-jähriger Suhler sollte am 27.01.2016 gegen 15.25 Uhr durch Beamte des Inspektionsdienstes einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Auf die Anhaltesignale reagierte er jedoch nicht und entzog sich mit seinem PKW Daewoo der Kontrolle. Mit Hilfe eines polizeilichen Anhaltesystems, bei welchem die Reifen des Fahrzeugs bei Überfahren die Luft verlieren, konnte der Mann schließlich in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in Suhl gestoppt werden. Der Grund für die versuchte Flucht war schnell klar, denn der 49-Jährige stand unter erheblicher Alkoholeinwirkung. Ein Test erbrachte einen Wert von 0,95 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Am 27.01.2016 befuhr eine 32-jährige Frau mit ihrem PKW VW die Friedebergstraße in Zella-Mehlis. Ihr kam ein bislang unbekannter PKW entgegen, welcher teilweise auf der Fahrspur der 32-Jährigen fuhr. Es kam zur Kollision der Außenspiegel, bei der ein Sachschaden von ca. 100 Euro entstand. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein Abfallcontainer in der Moritz-Seebeck-Allee in Meiningen wurde am 28.01.2016 gegen 4.15 Uhr durch unbekannte Täter entzündet. Der Kunststoffbehälter wurde dabei völlig zerstört. Die Feuerwehren Meiningen und Helba waren mit 16 Kameraden und drei Fahrzeugen im Einsatz. Die Schadenshöhe ist zurzeit noch unbekannt.

In der Wilhelm- Külz-Straße in Schmalkalden wurde am 27.01.2016 gegen 17.00 Uhr ein 8-jähriges Mädchen von einem PKW angefahren. Das Kind soll plötzlich im Bushaltestellenbereich auf die Straße gesprungen sein. Der 81-jährige Fahrer eines PKW Opel Astra konnte nicht mehr bremsen. Das Mädchen wurde verletzt in ein Klinikum gebracht.

Zwischen Brotterode und Trusetal geriet am 27.01.2016 ein 20-jähriger Seat-Fahrer in einer Kurve ins Schleudern und kollidierte mit einem Baum. Am PKW entstand Totalschaden und er musste abgeschleppt werden. Weiterhin wurden 30 Meter Schutzplanke im Wert von 2.000 Euro beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Mit 0,64 Promille wurde am 27.01.2016 gegen 15.15 Uhr ein 50-jähriger Suzuki-Fahrer in der Utendorfer Straße in Meiningen festgestellt. Die Ordnungswidrigkeit wurde angezeigt und die Weiterfahrt unterbunden.

 

Bereich Bad Salzungen

Einen Schreck bekam ein Mann in Wiesenthal, als er seine letzte Telefonrechnung bekam. Er habe vermutlich sehr oft und sehr lange ins Ausland telefoniert, so der Hinweis der Telekommunikationsgesellschaft auf der Rechnung. Alleine zwischen dem 21.01.2016 und dem 22.01.2016 wurden nachweislich über 30 solcher Gespräche geführt. Allerdings nicht vom Anschlussinhaber. Vermutlich wurde der WLAN-Router des Geschädigten gehackt. Die Telefonfirma erklärte sich großzügig und übernahm die Kosten von über 500 Euro. Die Polizei ermittelt.

In der Nacht zum 27.01.2016 wurde ein PKW Suzuki erheblich zerkratzt und zudem mit einer fettigen Flüssigkeit übergossen. Der PKW war zur Tatzeit auf dem Privatgrundstück der Geschädigten in der Rödestraße in Dermbach abgestellt. Der Schaden betrug ca. 300 Euro. Zeugen der Sachbeschädigung werden gebeten, sich beim zuständigen Kontaktbereichsbeamten in Dermbach oder direkt bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Ein PKW Smart wurde am Vormittag des 27.01.2016 bei einem Unfall in Bad Salzungen beschädigt. Der PKW, der in einem Innenhof in der Rudolf-Breitscheid-Straße abgeparkt war, wurde vermutlich beim Ausparken durch einen anderen PKW an der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro entstand. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

 

Bereich Hildburghausen

Am 27.01.2016, gegen 10.30 Uhr, parkte eine 41-Jährige ihren PKW Ford im Ziegeleiweg in Hildburghausen rückwärts aus und übersah dabei einen geparkten PKW Opel Corsa. Es kam zur Kollision, bei der ein Sachschaden von ca. 2.500 Euro entstand.

In der Zeit vom 18.12.2015 bis 27.12.2015 wurden durch unbekannte Täter in der Friedrichshaller Straße in Lindenau fünf Katzen vermutlich vergiftet. Eine Katze konnte durch den Tierarzt gerettet werden. Die Katzen hatten einen Wert von 680 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen