19.01.2016
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 19.01.2016

Bereich Suhl

Unbekannte Täter beschmierten in der Zeit vom 15.01.2016, 10.30 Uhr, bis 18.01.2016, 8.30 Uhr, die Fassade und den Fahrstuhl am Parkhaus des ehemaligen Marktkauf-Marktes in der Hauptstraße in Suhl mit unterschiedlichen Schriftzeichen. Ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

Einen mit Steinen gefüllter Drahtkorb, eine so genannte Gabione, wurde am 14.01.2016 in der Zeit von 10.30 Uhr bis 15.30 Uhr vor einem Fotostudio in der Hauptstraße in Steinbach-Hallenberg durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Ein Schaden von ca. 200 Euro entstand. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich bei beim zuständigen Kontaktbereichsbeamten oder der Suhler Polizei unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

Bereits in der Zeit vom 19.12.2015 bis 20.12.2015 wurde eine Parkplatzschranke zum Mehrfamilienhaus „Weberblock“ in der Friedrich-König-Straße 60 – 64 in Suhl durch einen bisher unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Aufgrund der vorgefundenen Spuren, handelte es sich beim Unfallverursacher wahrscheinlich um einen hellblauen LKW. Es werden Zeugen gesucht, die Hinweise geben können.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Das Türschloss eines Bürogebäudes am Nonnenplan in Meiningen wurde in der Zeit vom 15.01.2016 bis 18.01.2016 durch Unbekannte mit Klebstoff beschädigt. Die Schließanlage wurde dadurch unbrauchbar gemacht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 400 Euro.

WARNMELDUNG:

Am 16.01.2016 wurde in Meiningen ein Betrugsfall zur Anzeige gebracht. Unbekannte Täter baten den Geschädigten, ein Paket für einen Doktor entgegenzunehmen. Bei der Übergabe würden als Dank 5 Euro Trinkgeld gezahlt. Als das Paket geliefert wurde, mussten 55 Euro Nachnahmegebühr entrichtet werden. Eine Quittung in Papierform wurde ausgestellt. Allerdings holte niemand das entgegengenommene Paket ab. Der Geschädigte suchte den Adressaten des Paketes auf und musste feststellen, dass dieser weder etwas bestellt, noch die Entgegennahme des Paketes beauftragt hatte. Im Paket befand sich nur Papiermüll. Dem Geschädigten ist ein Schaden von 55 Euro entstanden. Paketzustelldienste stellen keine Quittungen aus, sondern nutzen Scanner! Nehmen Sie nur Pakete für Personen entgegen, die sie kennen!

Am 18.01.2016 kam ein 50-jähriger Seat-Fahrer gegen 19.15 Uhr zwischen Wernshausen und Helmers von der Straße ab, rutschte 10 bis 12 Meter einen Hang hinunter und überschlug sich mit seinem Fahrzeug. Der Fahrer wurde verletzt in ein Klinikum gebracht. Am PKW entstand Totalschaden.

Unter Einfluss von Methamphetamin wurde gestern ein 35-jähriger BMW-Fahrer in Meiningen festgestellt. Die Blutentnahme wurde im Klinikum veranlasst und die Weiterfahrt untersagt.

 

Bereich Bad Salzungen

Durch den Inhaber eines Kosmetikateliers in der Herzog-Georg-Straße in Bad Liebenstein wurde am 18.01.2016 eine Unfallflucht angezeigt. Vermutlich ist der Fahrer eines PKW gegen den Eingangsbereich des Ateliers gefahren und hat dabei eine große Fensterscheibe mit Rahmen beschädigt. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden wurde auf 1.000 Euro geschätzt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Ein Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am 18.01.2016 um die Mittagszeit in Tiefenort. Im Bereich der dortigen Werrabrücke wurden zu diesem Zeitpunkt Straßenreinigungsarbeiten durchgeführt. Der Fahrer eines PKW Opel, der aus Richtung Tiefenort unterwegs war, wollte am Reinigungsfahrzeug vorbeifahren. Der Fahrzeugführer bemerkte beim Überholen noch rechtzeitig einen aus Richtung Hämbach entgegenkommenden PKW Honda. Beide Fahrzeuge hielten gefahrlos an. Ein nachfolgender, ebenfalls aus Richtung Hämbach kommender Chevrolet-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Honda auf. Personen wurden bei dem Unfall zum Glück nicht verletzt. Es entstand jedoch ein Sachschaden von ca. 4.000 Euro.

 

Bereich Hildburghausen

Unbekannte Täter trieben bereits am 05.01.2016 in der Zeit von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr ihr Unwesen in der Gartenstraße in Hinternah. Der oder die Täter zerkratzen gleich bei vier der geparkten PKW den Lack jeweils auf der rechten Fahrzeugseite mit einem noch unbekannten Gegenstand. Der verursachte Sachschaden belief sich pro Fahrzeug auf ca. 600 bis 800 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zu möglichen Tätern machen können. Hinweise nimmt der Kontaktbereichsbeamte der Stadt Schleusingen unter der Telefonnummer 036841 41399 oder die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Auf der Kreisstraße zwischen Bürden und Weitersroda ereigneten sich am 18.01.2016 gleich zwei Unfälle im Begegnungsverkehr. Gegen 7.05 Uhr kam es zur Berührung der beiden Außenspiegel zweier Fahrzeuge, welche dadurch beschädigt wurden. Der Fahrer eines beteiligten PKW verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung von ca. 400 Euro zu kümmern. Der noch unbekannten Fahrer eines PKW VW entfernte sich gegen 14.00 Uhr ebenfalls unerlaubt von der Unfallstelle, nachdem die Außenspiegel seines Fahrzeuges und eines PKW Opel zusammenprallten. Der verursachte Sachschaden wurde auf ca. 400 Euro geschätzt.

Die 34-jährige Fahrerin eines Sattelzuges mit Anhänger wollte am 18.01.2016 gegen 16.00 Uhr auf der Straße zwischen Merbelsrod und Schwarzbach an einer Kreuzung links abbiegen. Dabei unterschätzte sie die Fahrzeuglänge und beschädigte beim Abbiegen einen wartenden LKW im Frontbereich. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 4.000 Euro geschätzt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen