28.12.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 28.12.2015

Bereich Suhl

Die Fahrerin eines blauen VW Golf wollte am 27.12.2015 gegen 15.45 Uhr an der Einmündung Heinrich-Heine-Straße/Rechbergstraße in Zella-Mehlis nach links abbiegen und beachtete hierbei die Vorfahrt einer 24-Jährigen mit ihrem VW Passat nicht. Trotz eines Ausweichmanövers der 24-Jährigen kam es zum Zusammenstoß, bei welchem ein Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro entstand. Obwohl alle Beteiligten nach erstem Anschein unverletzt blieben, wurde vorsorglich für zwei Jungen im Alter von drei Monaten sowie 2,5 Jahren (Insassen im Passat) ein Arzt angefordert.

Auf der Landstraße zwischen der Schmücke und dem Rondell bei Oberhof kam am 27.12.2015 gegen 13.00 Uhr der 73 Jahre alte Fahrer eines PKW Opel nach einer Kurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort seitlich mit einem VW zusammen. Die Beteiligten blieben unverletzt. Der Opel, welcher vor dem Unfall einen Wert von etwa 2.000 Euro hatte, war ein Fall für den Schrottplatz, die Reparatur des VW wird etwa 10.000 Euro kosten.

Für fünf Flaschen Bier als Beute brachen Unbekannte über die Weihnachtsfeiertage insgesamt fünf Gartenlauben in der Dr.-König-Straße in Steinbach-Hallenberg auf. Den Gesamtschaden an den gewaltsam geöffneten Türen schätzen die Geschädigten auf fast 2.000 Euro. Die entleerten Bierflaschen wurden am Sonntag gegen Mittag in unmittelbarer Nähe des Tatortes aufgefunden und zur Spurensicherung polizeilich verwahrt.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 26.12.2015 gegen 17:15 Uhr ging ein Hundehalter in der Alten Henneberger Straße in Meiningen mit seinem angeleinten Hund spazieren und wurde er von einem freilaufenden Dobermann angegriffen. Dabei wurde der Mann an der Hand verletzt, jedoch nicht gebissen.

In der Nacht zum 23.12.2015 wurde von einem in Meiningen, Am Kirchbrunnen, abgestellten PKW VW Golf der linke Außenspiegel beschädigt. Der Schaden wird auf 300 Euro geschätzt.

Am 23.12.2015 gegen 10.00 Uhr kam es auf der Landstraße zwischen Bettenhausen und Herpf zu einem Verkehrsunfall. Dem Geschädigten PKW kam auf Höhe km 2,9 ein PKW in einer Kurve auf seiner Fahrspur entgegen, worauf der Fahrer ausweichen musste und ins Schleudern kam. Anschließend stieß er gegen einen Baum sowie gegen ein Verkehrszeichen. Das andere Fahrzeug fuhr weiter in Richtung Herpf ohne anzuhalten.  Es entstand Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro

 

Bereich Bad Salzungen

Im Zeitraum vom 25.12.2015 bis 27.12.2015 wurde bei zwei abgestellten Sattelauflieger in Barchfeld, Am Eisberg, die Plane aufgeschnitten. Die Sattelauflieger waren zu diesem Zeitpunkt nicht beladen. Die Täter entwendeten Schneeketten, Spannbretter, Schwerlastratschen und Sicherungsketten. An den Aufliegern entstand ein Schaden von ca. 800 Euro. Zeugen werden gebeten sich bei der PI Bad Salzungen oder dem Kontaktbereichsbeamten zu melden.

Bereits am 22.12.2015 in der Zeit von 0.20 Uhr bis 0.30 Uhr wurde in Tiefenort, Auf der Krayenburg durch zwei bisher unbekannte Täter ein Bobbycar entwendet. Das Bobbycar stand auf dem Parkplatz. Durch eine Videoaufzeichnung ist bekannt, dass die Täter mit einem Fahrzeug vorfuhren und das Bobbycar im Wert von ca. 50 Euro einluden und anschließend vom Tatort flüchteten. Personen, welche Hinweise zum Verbleib des Bobbycar oder den Tätern machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Bad Salzungen zu melden.

 

Bereich Hildburghausen

Am 27.12.2015 geriet der Fahrer eines PKW BMW gegen 22.15 Uhr auf der Landstraße zwischen Holzhausen und Heldburg in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte in der Folge zwei Bäume. Glücklicherweise wurde er nicht verletzt. Sein Fahrzeug war jedoch so beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste.

Während der Streifentätigkeit fiel dem Beamten am 27.12.2015 gegen 15.40 Uhr in der Eisfelder Straße in Hildburghausen ein Fahrradfahrer mit ungewöhnlicher Fahrweise auf. Bei der Kontrolle schlug den Beamten sofort Alkoholgeruch entgegen. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 3,07 Promille. Eine Blutentnahme bei dem 42-Jährigen wurde angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

Unbekannte Täter zerstörten im Zeitraum vom 25.12.2015, 14.00 Uhr, bis 27.12.2015, 12.00 Uhr, eine Plexiglasscheibe am Rolltor einer Werkstatt einer Firma in der Thomas-Müntzer-Straße in Hildburghausen. Im Inneren wurde ein weiteres Fenster zerstört und die Räume durchsucht. Aus der Firma wurden ausnahmslos mehrere Computer mit Zubehör im Wert von ca. 2.000 Euro entwendet. An den hochwertigen Werkzeugen waren der oder die Diebe nicht interessiert. Der verursachte Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Ein bislang unbekannter Mann hatte am 27.12.2015 gegen 1.10 Uhr im Bereich der unteren Allee in Hildburghausen mehrere Fahrzeuge beschädigt. Bei insgesamt fünf Fahrzeugen brach der vermutlich alkoholisierte Täter die Außenspiegel ab und zerkratzte den Lack mit einem noch unbekannten Gegenstand. Insgesamt wird der Schaden derzeit auf ca. 3.800 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zum möglichen Täter machen können.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen