22.12.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 22.12.2015

Bereich Suhl

Unbekannte Täter beschmierten in der Zeit vom 19.12.2015, 19.00 Uhr, bis 21.12.2015, 7.00 Uhr, die Fassade der Turnhalle der Lautenbergschule in Suhl. Die Schmiererei hatte eine Größe von ca. 190 x 70 Zentimetern. Ein Schaden von ca. 200 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

Am 21.12.2015 fuhr ein 53-jähriger Mann mit seinem PKW Daimler die Dr.-Theodor-Neubauer-Straße in Suhl in Richtung Schleusingen. Auf Höhe der Ampelkreuzung zur Bahnhofstraße staute sich der Verkehr, sodass zwei Fahrzeuge vor ihm verkehrsbedingt hielten. Diese Situation bemerkte der 53-Jährige zu spät und fuhr auf das vor ihm befindliche Wohnmobil eines 64-Jährigen auf, welches wiederum auf den PKW VW eines 18-Jährigen geschoben wurde. Ein Gesamtschaden von ca. 10.500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

47.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 21.12.2015 gegen 6.40 Uhr an der Kreuzung „Hopfenblüte“ in Suhl. Zum Unfallzeitpunkt war die dortige Ampelanlage ausgeschaltet. Es galten die aufgestellten Verkehrszeichen. Ein 44-jähriger Mann kam aus Richtung Autobahn und wollte geradeaus in die Leonhard-Frank-Straße fahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt des auf der Meininger Straße fahrenden 43-jährigen VW-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Das Fahrzeug des Unfallverursachers wurde durch die Kollision um 180 Grad gedreht und kam auf dem gegenüberliegenden Gehweg zum Stehen. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Im Schulweg in Fambach wurden in der Zeit vom 20.12.2015 bis 21.12.2015 durch Unbekannte beide Kennzeichentafeln eines PKW VW entwendet. Bei der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten allerdings fest, dass die Anzeigenerstatterin, die mit ihrem PKW zur Dienststelle kam, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Es wurden weitere Anzeigen gegen die 27-jährige Fahrerin und den 50-jährigen Halter des PKW erstattet.

 

Bereich Bad Salzungen

Unbekannte Täter versuchten in der Zeit vom 19.12.2015 bis 21.12.2015 in den Netto-Markt Dr.–Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen einzubrechen. Dies gelang jedoch nicht. Es entstand lediglich ein Schaden von ca. 150 Euro. Personen, welche am Wochenende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

In der Zeit vom 18.12.2015 bis 21.12.2015 brachen unbekannte Täter in eine Fahrradwerkstatt in der Lindigallee in Bad Salzungen ein. Die Diebe entwendeten drei Fahrräder, Montageständer, Justierständer, ein Radio und verschiedene Werkzeuge im Gesamtwert von ca. 3.500 Euro. Ein Sachschaden von ca. 500 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Salzungen zu melden.

Der Lack auf der gesamten linken Fahrzeugseite eines PKW BMW wurde bereits in der Zeit vom 18.12.2015 bis 19.12.2015 durch einen unbekannten Täter zerkratzt. Der BMW war unter einem Carport in der Barchfelder Straße in Bad Liebenstein abgestellt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Wer Hinweise zur Tatausführung oder dem Täter geben kann, wendet sich bitte an den Kontaktbereichsbeamten oder die Polizeiinspektion Bad Salzungen.

Am 21.12.2015 kam es gegen 17.00 Uhr auf der Landstraße zwischen Bad Liebenstein und Barchfeld auf Höhe der Einmündung zum OT Meimers zu einem Verkehrsunfall, bei dem der linke Außenspiegel eines PKW VW Golf beschädigt wurde. Der Fahrer des VW war in Richtung Barchfeld unterwegs. Ihm kamen drei Fahrzeuge entgegen, wobei der zweite PKW trotz des Gegenverkehrs den vor ihm fahrenden PKW überholen wollte. Dabei kam es zur seitlichen Kollision mit dem VW Golf. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernen vom Unfallort wurde gefertigt. Zeugen, insbesondere die beiden anderen PKW-Fahrer werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen oder dem Kontaktbereichsbeamten in Bad Liebenstein zu melden.

 

Bereich Hildburghausen

Der Fahrer eines PKW musste am 21.12.2015 gegen 14.55 Uhr an einer Engstelle auf der Bundesstraße 89 kurz vor Themar verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte die Fahrerin des folgenden PKW Saab nicht und fuhr auf. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

In der Zeit vom 20.12.2015 bis 21.12.2015, 10.40 Uhr, brachen unbekannte Täter über ein Fenster an der Rückseite in eine Gartenlaube in der Gartenanlage „Am Schwimmbad“ in der Eisfelder Straße in Schleusingen ein. Aus dem Gartenhaus wurden verschiedene Werkzeuge im Wert von ca. 250 Euro entwendet. Der verursachte Sachschaden wurde auf ca. 100 Euro geschätzt. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten der oder die Täter wohl auch versucht, in das Gartenhaus des Nachbargrundstücks zu gelangen. Dort wurde das Vorhängeschloss der Gartenlaube entfernt, jedoch nichts entwendet. Der Sachschaden hier liegt bei ca. 25 Euro.

Unbekannte Täter versuchten an mehreren Fenstern eines Kosmetikstudios in der Oberen Marktstraße in Hildburghausen in das Gebäude einzubrechen, bis ein Fenster nachgab. Im Inneren nahmen der oder die Täter Bargeld aus einer Kasse mit. Die Tat wurde in der Zeit vom 20.12.2015, 20.00 Uhr, bis 21.12.2015, 8.50 Uhr, begangen. Der Sachschaden belief sich auf ca. 1.500 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen