08.12.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 08.12.2015

Bereich Suhl

Unbekannte Täter hebelten in der Zeit vom 05.12.2015, 17.00 Uhr, bis 07.12.2015, 9.15 Uhr, die Eingangstür zu einem Bungalow einer Firma in der Gothaer Straße in Suhl auf. Im Inneren des Bungalows befand sich ein Büro, welches durch die oder den Täter durchwühlt wurde. Ein Gesamtschaden von ca. 200 Euro entstand.

Unbekannte Täter hebelten in der Zeit vom 04.12.2015, 13.00 Uhr, bis 07.12.2015, 8.20 Uhr, einen Baucontainer auf, welcher auf einer Baustelle in der Zellaer Straße in Suhl-Goldlauter abgestellt war. Aus dem Container wurden nach ersten Erkenntnissen zwei Stemmhämmer entwendet. Ein Gesamtschaden von ca. 1.500 Euro entstand.

Unbekannte Täter hebelten in der Zeit vom 04.12.2015, 16.00 Uhr, bis 07.12.2015, 7.00 Uhr, einen Baucontainer auf, welcher sich auf einer Baustelle in der Hubertusstraße in Suhl befand. Der oder die Unbekannten entwendeten Bauscheinwerfer, eine Wasserpumpe und Schrauben. Zusätzlich griffen der oder die Täter einen abgestellten Bagger an und entwendeten ca. 60 Liter Dieselkraftstoff. Ein Gesamtschaden von ca. 1.200 Euro entstand. In allen drei Fällen werden Zeugen gebeten, sich bei der Suhler Polizei unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Die Heckscheibe eines PKW Opel wurde in der Zeit vom 06.12.2015, 16.00 Uhr, bis 07.12.2015, 9.45 Uhr, im Schlossküchenweg in Schmalkalden durch unbekannte Täter eingeschlagen. Ein Sachschaden von ca. 500 Euro entstand.

Aus einem Garten ihn der Gartenanlage „Am Steinernen Tisch“ in Wasungen wurde in der Zeit vom 30.11.2015 bis 03.12.2015 ein Raummeter trockenes Birkenholz durch unbekannte Täter entwendet. Das Holz hatte einen Wert von ca. 70 Euro. Hinweise zum Diebstahl nimmt der Kontaktbereichsbeamte von Wasungen entgegen.

In der Zeit vom 05.12.2015 bis 07.12.2015 besprühten Unbekannte ein Gebäude in der Günther-Rafael-Straße in Meiningen mit schwarzer Farbe. Schriftzüge wurden auf Wände, Mauern und Fenster aufgebracht. Die Schadenshöhe muss noch ermittelt werden. Zeugen der Sachbeschädigung melden sich bitte bei der Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0.

Mit einem Anhänger Marke „Eigenbau“ war ein 44-jähriger VW Lupo-Fahrer am 07.12.2015 in Trusetal unterwegs. Der Anhänger war weder versichert noch gehörte das angebrachte Kennzeichen zum Anhänger. Es wurden Anzeigen wegen Kennzeichenmissbrauch, Steuerhinterziehung und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz gefertigt.

Unter dem Einfluss von Methamphetamin / Amphetamin führte am 08.12.2015 gegen 0.05 Uhr ein 21-jähriger VW-Fahrer sein Fahrzeug in Walldorf im Straßenverkehr. Die Blutentnahme wurde veranlasst und die Weiterfahrt untersagt.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 07.12.2015 wurde ein älterer Mann gegen 11.00 Uhr auf dem Aldi-Parkplatz in der Clara-Zetkin-Straße von einer männlichen Person angesprochen. Diese Person wollte dem Mann Gesundheitsbetten, Mixer und Messer verkaufen und fuhr mit dem Geschädigten zu dessen Wohnung. In der Wohnung verlangte der Betrüger 2.000 Euro. Danach verlangte er weitere 2.500 Euro. Da der Geschädigte nicht so viel Geld im Haus hatte, fuhren beide zur VR-Bank, um dort Geld abzuheben. Eine Angestellte der Bank informierte die Polizei. Inzwischen war der Betrüger weg. Dieser war mit einem schwarzen PKW Kombi unterwegs. Das Kennzeichen begann mit FÜ-???. Es handelte sich um einen etwa 50 Jahre alten Mann mit mittelblonden Haaren. Er hatte eine normale Figur und war ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

In der Werner-Lamberz-Straße in Bad Salzungen kam es am Morgen des 07.12.2015 zu einem Kleinunfall. Der Fahrer eines PKW VW beschädigte beim Einparken einen PKW Opel Corsa. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro.

In der Goethestraße in Vacha kam es ebenfalls zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW Mitsubishi fuhr rückwärts auf einen am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW Ford auf. Dort entstand ein Sachschaden von ca. 3.100 Euro.

 

Bereich Hildburghausen

Als am 07.12.2015 ein 76-Jähriger gegen 18.30 Uhr die Straße Neulehen in Eisfeld überqueren wollte, bog der Fahrer eines PKW Skoda gerade in die Straße ein. Der Skoda-Fahrer übersah den dunkel gekleideten Fußgänger, der eine Glasscheibe in der Hand trug und streifte die Glasscheibe. Diese ging dadurch zu Bruch und beschädigte den PKW am rechten Kotflügel. Der Fußgänger kam mit dem Schrecken davon. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.

3.500 Euro Sachschaden war die Bilanz eines Parkplatzunfalls am 07.12.2015 gegen 15.45 Uhr in der Georgstraße in Eisfeld. Der Fahrer eines PKW Audi parkte rückwärts aus und beschädigte dabei einen PKW Opel. Personen wurden nicht verletzt.

Dreiste Diebe entwendeten in der Zeit vom 07.12.2015, 9.30 Uhr, bis 05.12.2015, 10.30 Uhr, von einem Grab auf dem Friedhof in Veilsdorf eine aufgestellte Grablampe. Diese hatte einen Wert von ca. 300 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen