07.12.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 07.12.2015

Bereich Suhl

Am 07.12.2015 wurden durch unbekannte Täter aus der Grundschule in der Jägerstraße in Oberhof sämtliche Bewegungsmelder heruntergerissen. Gegen 2.55 Uhr wurde die Rettungsleitstelle Schmalkalden-Meiningen darüber informiert. Die Polizeibeamten konnten vor Ort feststellen, dass im Inneren die Tür zum Spielzeugraum offen stand. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

Am 06.12.2015 wurde gegen 19.15 Uhr in der Würzburger Straße in Suhl der Fahrer eines PKW BMW kontrolliert, nachdem er vor dem Funkstreifenwagen über eine doppelte Sperrlinie auf ein Tankstellengelände abbog. Bei der Kontrolle konnten die Beamten feststellen, dass der Mann nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins war. Eine Anzeige wurde gefertigt.

Unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 05.12.20145, 16.00 Uhr, bis 06.12.2015, 11.00 Uhr, gewaltsam in eine Lagerhalle im Langen Tal in Viernau ein. Im Inneren begingen der oder die Unbekannten sämtliche Räumlichkeiten, öffneten die Schränke und entwendeten diverse kleinere Maschinen und Werkzeuge. Die Schadenshöhe muss noch ermittelt werden.

Der Fahrer eines dänischen Reisebusses rangierte am 06.12.2015 gegen 7.10 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Hotel Thüringen auf dem „Platz der Deutschen Einheit“ in Suhl. Dabei stieß er mit seinem Fahrzeug an zwei geparkte PKW und an einen Begrenzungspfeiler. Der Fahrer verließ im Anschluss pflichtwidrig die Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von ca. 4.600 Euro. Die Ermittlungen führten zum Fahrer dieses Reisebusses, der allerdings schon wieder in Richtung Heimat unterwegs war. Die dortige Polizei wurde über die Verkehrsunfallflucht informiert.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum 06.12.2015 in die Ausstellungshalle in der Heimstraße / Defertshäuser Weg in Meiningen ein. Ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro wurde verursacht.

Der unbekannte Fahrer eines hellen PKW Skoda Kombi (SM-…..) verursachte am 06.12.2015 gegen 18.40 Uhr auf der Bundesstraße 19, aus Richtung Niederschmalkalden kommend, einen Verkehrsunfall. Bei der Auffahrt in Richtung Schwallungen übersah er den aus Richtung Breitungen kommenden Audi-Fahrer. Dieser musste eine Gefahrenbremsung einleiten und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW Opel. Der Verursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Zeugen des Unfalls melden sich bitte unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen.

 

Bereich Bad Salzungen

Unbekannte Täter haben in der Zeit vom 05.12.2015, 14.00 Uhr, bis 06.12.2015, 10.00 Uhr, auf dem Gelände des Campingplatzes Immelborn einen Zigarettenautomat aufgebrochen. Der Zigarettenautomat wurde mit einem Trennschleifer aufgeschnitten und aus dem Automaten Zigaretten und die Geldkassette entwendet. Die Höhe des Schadens wurde zunächst auf ca. 500 Euro geschätzt.

Am 06.12.2015 kam es gegen 11.25 Uhr in einem Hotel in der Bahnhofstraße in Bad Salzungen zu einem Diebstahl. Angestellte des Hotels bemerkten einen unbekannten Mann hinter dem Tresen und forderten diesen auf, die Gegenstände, die er gerade weggenommen hatte, herauszugeben. Der Mann übergab einen Schlüssel und flüchtete aus dem Hotel über die Treppe zur Bahnhofstraße. In der Bahnhofstraße bestieg der unbekannte Täter ein Mountainbike und fuhr die Bahnhofstraße in Richtung Goethepark-Center davon. Dabei fuhr er rücksichtslos auf zwei Gäste des Hotels zu. Der Mann war ca. 30 Jahre alt, schlank und trug eine Mütze, die am unteren Rand weiß beschriftet war. Das Fahrrad war dunkelrot. Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem flüchtigen Mann geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Auf der alten Bundesstraße 19 zwischen Barchfeld und Breitungen ereignete sich am 06.12.2015, 18.20 Uhr, ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Ein 64-jähriger Mann fuhr mit einem PKW Opel in Richtung Breitungen. Auf Höhe des Wasserwerkes kam ihm ein PKW halb auf seiner Fahrspur entgegen. Der Fahrer des Opel versuchte noch auszuweichen, es kam aber trotzdem zur Berührung der Spiegel der Fahrzeuge. Der Schaden am Opel betrug ca. 500 Euro. Später wurde an der Unfallstelle ein beschädigter Spiegel eines PKW Toyota aufgefunden. Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Verkehrsunfall geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

 

Bereich Hildburghausen

Unbekannte Täter hatten in der Zeit vom 05.12.2015, 20.40 Uhr, bis 06.12.2015, 7.45 Uhr, an der Tankstelle in Waldau die Vorhängeschlösser für den Abstellkäfig für Gasflaschen gewaltsam aufgehebelt und entwendeten daraus ca. 15 gefüllte Gasflaschen in verschiedenen Größen. Der Entwendungsschaden wurde auf ca. 680 Euro geschätzt und der Sachschaden auf ca. 30 Euro.

Am 06.12.2015 wurde gegen 2.40 Uhr auf der Landstraße bei Adelhausen ein PKW Audi von der Polizei angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Beamten bei dem 60-jährigen Fahrer Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,29 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen