26.11.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 26.11.2015

Bereich Suhl

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr am 25.11.2015 in der Zeit von 3.00 Uhr bis 4.00 Uhr die Brunnenstraße in Steinbach-Hallenberg bergab. Er oder sie kam mit dem Fahrzeug nach links von der Straße ab und stieß gegen einen Metallzaun. Anschließend verließ der Unfallverursacher pflichtwidrig die Unfallstelle. Ein Schaden von ca. 2.500 Euro entstand am Gartenzaun. Zeugen werden gebeten, sich bei der Suhler Polizei unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

Auf der Landstraße von Zella-Mehlis nach Oberhof befindet sich derzeit eine Baustelle, bei der in jede Richtung nur ein Fahrstreifen befahrbar ist. Die Baustelle ist ordnungsgemäß abgesichert und mit einer gelben Fahrbahnmarkierung zusätzlich kenntlich gemacht. Am 25.11.2015 befuhr ein 78-jähriger Mann mit seinem PKW VW diesen Baustellenbereich und wollte in der Baustelle einen LKW überholen. Er erkannte, dass sich ein Fahrzeug im Gegenverkehr befand und wollte zurück in seine Fahrspur wechseln. Dabei stieß er seitlich mit dem hinteren Rad des Sattelaufliegers zusammen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 9.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 25.11.2015 entstand aus bislang nicht geklärter Ursache gegen 23.00 Uhr ein Brand in einem Kinderzimmer einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Ernststraße in Meiningen. Zu dieser Zeit befand sich das Kind schlafend in diesem Zimmer. Alle Anwohner, einschließlich des 3-jährigen Mädchens konnten unverletzt gerettet werden. Ein Polizeibeamter, der als erster vor Ort war, verletzte sich leicht bei dem Versuch das Feuer zu löschen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es ist nicht auszuschließen, dass ein technischer Defekt die Brandursache war. Ein Schaden von ca. 3.000 Euro entstand. Bis auf die Familie der betroffenen Wohnung, konnten alle Anwohner gegen 0.00 Uhr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

En Tor und eine Eingangstür wurden in der Zeit vom 15.11.2015 bis 25.11.2015 durch Unbekannte in Schnellbach aufgehebelt und Sachschaden von ca. 1.000 Euro verursacht. Ob aus der aufgebrochenen Lagerhalle etwas entwendet wurde ist noch nicht bekannt.

Zwischen Kühndorf und Schwarza kam am 25.11.2015 gegen 15.45 Uhr ein 20-jähriger Peugeot-Fahrer von der Straße ab und landete im Straßengraben. Am PKW entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Der Fahrer musste leicht verletzt in ein Klinikum gebracht werden.

 

Bereich Bad Salzungen

Eine 77-jährige Ford-Fahrerin befuhr am 25.11.2015 gegen 10.10 Uhr die Liebensteiner Straße in Barchfeld in Richtung Bad Liebenstein und wollte auf Höhe der Langen Gasse nach links abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden PKW Opel und es kam zum Unfall. Der 50-jährige Opel-Fahrer sowie seine 44-jährige Beifahrerin verletzten sich. Ein weiteres Fahrzeug, welches hinter dem Opel fuhr, wurde durch den Unfall ebenfalls beschädigt. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 18.000 Euro geschätzt.

Am 25.11.2015 kam es gegen 14.00 Uhr zu einer Sachbeschädigung an einem Zaun in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen. Ein Zeuge konnte die Tat beobachten und verständigte die Polizei. Diese konnte zwei Personen einige Minuten später in der Nähe des Tatortes stellen. Aufgrund des Zeugen konnte ein 20-Jähriger als Verursacher des Schadens identifiziert werden.

Eine 54-jährige Skoda-Fahrerin befuhr am 25.11.2015 gegen 16.10 Uhr die Salzunger Straße in Leimbach aus Richtung Bad Salzungen kommend. Als sie nach links in die Hartmannstraße fahren wollte, musste sie aufgrund des Gegenverkehrs halten. Der 28-jährige Fahrer eines PKW VW, welcher dahinter fuhr, bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.800 Euro.

 

Bereich Hildburghausen

In der Zeit vom 24.11.2015, 21.30 Uhr, bis 25.11.2015, 6.30 Uhr, wurde durch unbekannte Täter vom Parkplatzgelände einer Firma in der Straße „An der Gießerei“ in Hildburghausen ein Fahrrad gestohlen. Das Fahrrad wurde zuvor vom Eigentümer ordnungsgemäß mit einem Fahrradschloss an einem Geländer gesichert. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein grün-blaues Mountainbike der Marke „Cube LTD 29“. Das Fahrrad hatte einen Wert von ca. 800 Euro.

Am 26.11.2015 entwendete ein unbekannter Täter in der Zeit von 7.10 Uhr bis 07.20 Uhr aus einem verschlossenen PKW eine Damenhandtasche. Der Vorfall ereignete sich vor der Kindertagesstätte in der Eisfelder Straße in Hildburghausen. Während die 26-jährige Mutter ihre beiden Kinder in die Einrichtung brachte, schlug der Täter mit einem faustgroßen Stein die Scheibe der Beifahrerseite ein und erbeutete die auf dem Sitz befindliche Handtasche inklusive der darin befindlichen Geldbörse. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Die Polizei weist die Bürger eindringlich daraufhin, dass auch bei kurzzeitigem Verlassen keine Wertgegenstände im Fahrzeug hinterlassen werden sollten.

Ein 29-jähriger Honda-Fahrer verlor am 25.11.2015 auf der Bundesstraße 89 in Richtung Bachfeld ausgangs einer Rechtskurve aufgrund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei touchierte er einen Leitpfosten und prallte anschließend in eine Baumgruppe. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen