20.11.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 20.11.2015

Bereich Suhl

Gesundheitliche Probleme waren der Grund für einen Verkehrsunfall am 19.11.2015 gegen 18.00 Uhr auf der Bundesstraße 62 in Zella-Mehlis. Ein 45-jähriger Mann fuhr aufgrund dieser Probleme mit seinem PKW Hyundai zwischen Benshausen und Zella-Mehlis gegen eine Leitplanke und in Zella-Mehlis gegen einen Laternenmast. Er verursachte einen Schaden von ca. 2.700 Euro.

Bereits am 12.11.2015 kam es gegen 17.00 Uhr in der Gothaer Straße in Suhl zu einem Vorfall, zu dem die Polizei nun Zeugen sucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr mit seinem dunkelgrauen Audi mit SM-Kennzeichen unmittelbar vor einem Streifenwagen. Beim Erblicken des Polizeifahrzeuges ergriff der oder die Unbekannte die Flucht. Mit stark überhöhter Geschwindigkeit von weit mehr als 120 km/h hielt der Fahrzeugführer trotz eingeschalteter Sonder- und Anhaltesignale nicht an. An der Kreuzung Gothaer Straße / Industriestraße überquerte er die Ampel bei Rotlicht in Richtung Zella-Mehlis. Die Beamten verloren das Fahrzeug aus den Augen. Wem ist der Audi aufgefallen und wer kann Hinweise zum Fahrzeugführer geben? Hat das Fahrzeug Personen gefährdet? Hinweise, die zur Aufklärung des Sachverhaltes dienen können, bitte an die Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

In Wasungen fuhr am 19.11.2015 gegen 15.45 Uhr ein slowakischer LKW-Fahrer auf einen 67-jährigen Subaru-Fahrer auf. Der Fahrer des Subaru musste verkehrsbedingt bremsen, der LKW-Fahrer bemerkte dies zu spät. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Es bildete sich Rückstau bis zum Ortsausgang Wasungen in Richtung Walldorf.

Ein metallicgrauer PKW KIA wurde am 19.11.2015 zwischen 4.30 Uhr und 14.45 Uhr auf dem Parkplatz Bahnhof-Walldorf in der Bahnhofstraße durch einen unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. Im vorderen linken Bereich wurden durch einen blauen PKW Schäden von ca. 2.000 Euro verursacht. Die Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht. Zeugen melden sich bitte unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizei.

Gestern gegen 15.00 Uhr kam bei Roßdorf ein 68-jähriger Opel-Fahrer nach rechts von der Straße ab und überschlug sich, nachdem er eine Böschung hinauf fuhr. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

 

Bereich Bad Salzungen

Durch Polizeibeamte der Einsatzunterstützung Suhl wurden am Abend des 19.11.2015 Verkehrskontrollen in Bad Salzungen durchgeführt. Die Kontrolle eines einzelnen PKW führte dabei zur Einleitung von insgesamt drei Straf- bzw. Ordnugswidrigkeitsverfahren. Bei dem 28-jährigen Fahrzeugführer wurden Anzeichen eines kürzlich zurückliegenden Konsums von Betäubungsmitteln festgestellt. Ein daraufhin durchgeführter Drogentest reagierte positiv. Folglich wurde eine Blutentnahme im Klinikum Bad Salzungen durchgeführt. Der Fahrzeugführer muss nun um seinen Führerschein bangen. Doch damit nicht genug, die Beamten fanden bei dem jungen Mann weiterhin einen Elektroschocker, welcher als Taschenlampe getarnt war. Dies stellt einen Verstoß gegen das Waffengesetz dar. Das dritte Verfahren wurde gegen den 21-jährigen Beifahrer eingeleitet. Bei diesem wurde eine geringe Menge von Betäubungsmitteln aufgefunden und sichergestellt.

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Nachmittag des 18.11.2015 in einem Ortsteil der Gemeinde Schleid. Ein PKW befuhr die Ortsdurchfahrt, als plötzlich ein 12-jähriges Kind auf die Straße gelaufen kam. Der Fahrzeugführer leitete eine Gefahrenbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr vermeiden. Das Kind wurde durch den Unfall verletzt und stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Bereits am 11.11.2015 kam es gegen 22.45 Uhr zu einem versuchten Einbruch in ein Gartengrundstück im Bornwiesenweg in Immelborn. Drei Personen versuchten hierbei, sich gewaltsam Zutritt zum Grundstück zu verschaffen. Dies wurde jedoch durch einen aufmerksamen Nachbarn beobachtet, welcher die Täter durch Anleuchten mit einer Taschenlampe vertreiben konnte. Diese entfernten sich daraufhin in einem Kleintransporter mit Hersfelder Kennzeichen vom Tatort. Zeugen, welche Angaben zum Sachverhalt beziehungsweise zum genannten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03695 551-0 an die Polizeiinspektion Bad Salzungen zu wenden.

 

Bereich Hildburghausen

In der Nacht zum 20.11.2015 versuchten unbekannte Täter in ein Computerfachgeschäft in der Wachbergstraße in Brattendorf einzudringen. An der Vordertür waren deutliche Hebelspuren erkennbar. Der oder die Täter gelangten jedoch nicht in das Gebäude. Der verursachte Sachschaden lag bei ca. 1.000 Euro. Die Polizei prüft in ihren Ermittlungen, ob ein Zusammenhang mit dem versuchten Einbruch in die Tankstelle Waldau (Polizeibericht vom 19.11.2015) besteht.

Bereits am 16.11.2015 wurde in der Zeit von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr ein Fahrrad durch unbekannte Täter entwendet. Das Dirtbike war ungesichert in der Straße zum Birkenwäldchen in Themar abgestellt. Zu dem Diebesgut liegen der Polizei keine Angaben vor. Der Wert wurde auf ca. 500 Euro geschätzt.

Aufgrund von unangepasster Geschwindigkeit kam am 19.11.2015 gegen 6.15 Uhr der Fahrer eines PKW Volvo auf regennasser Fahrbahn an einer Steigung auf der Landstraße in Richtung Masserberg nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge prallt das Fahrzeug gegen einen Baumstumpf, wodurch dieses so stark beschädigt wurde, dass es abgeschleppt werden musste. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen