02.11.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 28.10.2015

Bereich Suhl

In der Zeit vom 26.10.2015, 19.00 Uhr, bis 27.10.2015, 5.30 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter auf noch unbekannte Art und Weise Zutritt zu einem Seniorenwohnheim in der Feldgasse in Zella-Mehlis. Im Gebäude hebelten der oder die Täter die Tür zum Büro der Sozialstation auf und durchwühlten Schränke mit den Patientendateien. In einem weiteren Raum wurden aus den Schreibtischen zwei Geldkassetten mit insgesamt ca. 1.000 Euro Bargeld entwendet. Der Sachschaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Wer hat nach Mitternacht fremde Fahrzeuge oder Fahrzeuge mit fremden Kennzeichen sowie verdächtige Personen wahrgenommen? Hinweise nimmt die Krimimalpolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 32-1466 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Die Kriminalpolizei ermittelt und prüft den Tatzusammenhang mit einem versuchten Einbruch in ein Seniorenheim in der Feldgasse in Zella-Mehlis. Dort hatten unbekannte Täter versucht, am 27.10.2015 in der Zeit von 17.30 Uhr bis 18.15 Uhr ein Fenster aufzuhebeln und in das Gebäude zu gelangen. Vermutlich wurden sie gestört. Nach ersten Erkenntnissen ist nichts entwendet worden.

Am 27.10.2015 in der Zeit von 20.00 Uhr bis 21.00 Uhr entwendeten unbekannte Täter aus einem Fahrradständer in der Friedrich-König-Straße in Suhl ein angeschlossenes Fahrrad. Das blau-silberne Mountainbike der Marke Felt war mit einem Fahrradschloss gesichert und hatte einen Wert von ca. 100 Euro.

Zwei Matratzen mit dazugehörigen Lattenrosten und diverses Bettzeug waren das Diebesgut unbekannter Täter aus einem Wohn- und Geschäftshaus in der Albert-Schweitzer-Straße in Suhl am 27.10.2015 in der Zeit von 13.00 Uhr bis 20.15 Uhr. Das Diebesgut war auf dem Dachboden, welcher für alle Bewohner frei zugänglich ist, deponiert worden. Der Wert der entwendeten Gegenstände wurde auf ca. 500 Euro geschätzt.

Als der Fahrer eines PKW Opel am 27.10.2015 gegen 14.55 Uhr seine heruntergefallenen Brille im Fahrzeug aufheben wollte, beachtete er das Vorfahrtszeichen an der McDonalds-Kreuzung in Zella-Mehlis nicht und es kam im Kreuzungsbereich zur Kollision mit einem PKW VW. Dabei wurden der VW-Fahrer und seine Beifahrerin leicht verletzt. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 8.000 Euro geschätzt.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Im Linsendgrund in Meiningen entwendeten unbekannte Täter vom 25.10.2015, 20.00 Uhr, bis 26.10.2015, 17.00 Uhr, 15 Steinplatten im Wert von 600 Euro. Die grauen Terrassenplatten befanden sich auf einer Palette und waren auf dem Grundstück eines Einfamilienhauses abgestellt.

Zwischen Sondheim und Berkach kollidierte ein PKW Mazda gegen 7.45 Uhr mit einem Reh. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Zwischen Jüchsen und Exdorf stieß gegen 20:45 Uhr ein PKW Hyundai mit einem Reh zusammen. Hier entstand am PKW Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

 

Bereich Bad Salzungen

Im Friedensweg in Unterbreizbach wurde im Zeitraum vom 26.10.2015, 18.00 Uhr, bis 27.10.2015, 11.00 Uhr, ein PKW Skoda Octavia beschädigt. Unbekannte Täter zerkratzten den PKW auf der gesamten linken Seite von der Rückleuchte bis zum vorderen Kotflügel mit einem unbekanntem spitzem Gegenstand. Es entstand ein Schaden von etwa 800 Euro. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Bereits am 26.10.2015 gegen 13.00 Uhr ereignete sich in der Wölferbütter Straße in Völkershausen ein Trickdiebstahl zum Nachteil eines 86-jährigen Mannes. Zwei männliche südländisch aussehende Personen gelangten durch die angelehnte Haustür in das Innere des Hauses und in die Küche des Mannes. Die jüngere Person, zirka 14 Jahre alt, gab dem Mann zu verstehen, dass er etwas trinken möchte. Er erhielt ein Glas Wasser. Nach Angaben des Geschädigten schaute die ältere Person auffällig auf den Küchenschrank. Nachdem die jüngere Person ausgetrunken hatte, verließen die beiden männlichen Personen wieder das Haus. Die Personen sprachen kein deutsch. Später stellte der 86-Jährige fest, dass aus dem Küchenschrank seine Geldbörse und die Brieftasche entwendet worden waren. Darin befanden sich Bargeld und diverse Papiere.

Hinweis der Polizei: Lassen Sie keine fremden Personen in Ihr Haus. Sollten dennoch plötzlich fremde Leute im Haus erscheinen, lassen Sie diese Personen nicht aus dem Auge und lassen Sie sich nicht ablenken.

Im Zeitraum vom 21.10.2015 bis 24.10.2015 ereignete sich auf einem Gartengrundstück in der Straße „Am Volkenberg“ in Kaltennordheim ein Einbruch. Unbekannte Täter entfernten an einem Schuppen das Vorhängeschloss und entwendeten daraus verschiedene Elektrogeräte sowie einen Rasenmäher. Der Rasenmäher wurde am 25.10.2015 in Tatortnähe aufgefunden. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Am 27.10.2015 ereigneten sich in Bad Salzungen zwei Verkehrsunfälle mit Sachschäden.

Um 7.30 Uhr wollte die 52-jährige Fahrerin eines PKW Opel Adam vom Thomasgraben im Ortsteil Kloster nach links auf die Eisenacher Straße auffahren. Dabei beachtete sie aber den vorfahrtsberechtigten und von links kommenden PKW Renault Clio nicht. Beide Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich. Es entstand ein Sachschaden in der Gesamthöhe von ca. 4.000 Euro.

In der Langenfelder Straße wollte gegen 12.40 Uhr der 62-jährige Fahrer eines Kleintransporters Opel Movano sein Fahrzeug vor einem LKW Mercedes abstellen. Beim Einparken streifte er den LKW Mercedes und es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in einer Gesamthöhe von ca. 3.500 Euro.

In der Werrastraße in Bad Salzungen kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen am 27.10.2015, 7.30 Uhr, einen PKW Mazda Demio. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 23-jährige Fahrer am PKW ein amtliches Kennzeichen angebracht hatte, welches nicht zu diesem Fahrzeug gehörte. Der Mazda war abgemeldet und nicht versichert. Die Polizeibeamten stellten die Kennzeichen sicher und fertigten Strafanzeigen wegen Kennzeichenmissbrauches und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen