08.10.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 08.10.2015

Bereich Suhl

Am 07.10.2015 wurde ein 19-Jähriger gegen 19.55 Uhr dabei beobachtet, wie er an die Laderampe eines Einkaufsmarktes in der Friedrich-König-Straße in Suhl urinierte und Flaschen zerschmiss. Die eingesetzten Beamten forderten den jungen Mann auf, sich auszuweisen, was er nicht tat. Um seine Identität zweifelsfrei feststellen zu können, nahmen ihn die Beamten mit zur Dienststelle. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,25 Promille. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde gefertigt.

In der Zeit vom 04.10.2015, 19.30 Uhr, bis 07.10.2015, 14.30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter erneut zwei Fahrräder am Gymnasium „Am Harzwald“ in Oberhof. Die Fahrräder der Marken „Hai-Bike“ in weiß-schwarz im Wert von ca. 1.000 Euro und „Merida“ in rot im Wert von 800 Euro waren mit einem Drahtseilschloss an einem Fahrradständer angeschlossen. Hinweise zum Verbleib der Räder nimmt die Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 entgegen.

Ein 54-jähriger LKW-Fahrer und ein 65-jähriger Opel-Fahrer befuhren am 07.10.2015 gegen 14.45 Uhr die Beethovenstraße in Zella-Mehlis. Aufgrund einer Baustelle hielten beide verkehrsbedingt hintereinander an. Plötzlich setzte der LKW-Fahrer rückwärts und beachtete dabei den PKW Opel nicht. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Ein Gesamtschaden von ca. 5.000 Euro entstand.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

In Wernshausen wurde in der Zeit vom 01.01.2015 bis 07.10.2015 mehrfach ein Traktor durch einen bekannten Täter im öffentlichen Verkehrsraum ohne bestehende Pflichtversicherung gefahren. Es war lediglich ein 6 km/h-Schild am Traktor angebracht, obwohl dieser regulär schneller fährt und somit versicherungspflichtig ist. Anzeige wurde erstattet.

Am 04.10.2015 hat ein Anwohner in der Zeit von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr An der Heuleite in Meiningen beim Ausfahren aus seinem Grundstück einen geparkten PKW Seat mit WAK-Kennzeichen leicht beschädigt und hat dies am 07.10.2015 bei der Polizei gemeldet. Hier wurde eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens aufgenommen.

Am 07.10.2015 wurde in der Zeit von 11.50 Uhr bis 13.10 Uhr auf dem Parkplatz beim Ossig Steuerbüro in der Wettiner Straße in Meiningen ein abgestellter PKW Mercedes am Heck beschädigt. Das Verursacherfahrzeug ist weggefahren, ohne eine Mitteilung zu hinterlassen. Ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro entstand.

Am 07.10.2015 wurde in der Zeit von 12.45 Uhr bis 12.50 Uhr auf einem Parkplatz am Ärztehaus I Am Berg in Meiningen-Dreißigacker ein PKW Mazda beschädigt. Der Geschädigte war nur kurz im Ärztehaus I und stellte zu Hause die Beschädigung an seinem Fahrzeug fest. Zum gleichen Zeitpunkt soll ein Kleintransporter auf dem Parkplatz gefahren sein. Ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro entstand.

Auf dem Riegelsweg in Breitungen kam es am 07.10.2015 gegen 15.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kradfahrer. Der Fahrer eines PKW hatte vor dem Kindergarten rückwärts ausgeparkt und der Fahrer eines Leichtkraftrades fuhr auf und stürzte. Dabei verletzte sich der Kradfahrer und wurde vorsorglich ins Klinikum gebracht. Am PKW und am Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden von ca. 4.800 Euro.

Am 07.10.2015 kam es gegen 23.55 Uhr auf der Bundesstraße 19 zwischen Walldorf und Wasungen zu einem Wildunfall. Der Fahrer eines PKW fuhr von Walldorf in Richtung Wasungen und erfasste ein Wildschwein. Das Tier verendete am Unfallort und der PKW-Fahrer verletzte sich durch das Auslösen des Airbags leicht. Ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro entstand.

 

Bereich Bad Salzungen

Ein weißer LKW Daimler Benz Atego hielt am 07.10.2015 gegen 7.35 Uhr in Sünna auf der Bundesstraße 84 die rechte Fahrbahnseite nicht ein. Dadurch kam es zu einer Kollision der Außenspiegel mit einem entgegenkommenden VW Crafter. Die umherfliegenden Spiegelteile trafen ein weiteres Fahrzeug am Stoßfänger. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Der Fahrer des LKW entfernte sich jedoch vom Unfallort. Gegen ihn wird nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Salzungen oder dem Kontaktbereichsbeamten zu melden.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam am 07.10.2015 gegen 16.45 Uhr die 60-jährige Fahrerin eines PKW Toyota auf der Bundesstraße 285 bei Kaltennordheim nach links von der Straße ab, überfuhr einen Straßengraben, anschließend ca. 20 Meter eine angrenzende Böschung hinauf und prallte hier gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich das Fahrzeug und wurde rückwärts auf die Fahrbahn zurück geschleudert. In diesem Moment fuhr ein PKW Audi von Diedorf kommend vorbei. Der Toyota stieß gegen den Audi, wobei dieser quer auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Eine Person wurde bei dem Unfall schwer und zwei weitere leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 3.500 Euro. Aufgrund der Beseitigung der Unfallfolgen wegen ausgelaufener Betriebsflüssigkeiten und der Bergung der Fahrzeuge kam es bis 20.15 Uhr zu Behinderungen auf der Strecke.

Eine 19-Jährige versuchte am 07.10.2015 gegen 15.30 Uhr Waren im Wert von 24,80 Euro aus dem Netto-Markt in Bad Salzungen zu entwenden. Sie konnte jedoch durch das Personal gestellt und der Polizei übergeben werden. Durch die Marktleitung erhielt die junge Frau ein 1-jähriges Hausverbot. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Ladendiebstahl ein.

 

Bereich Hildburghausen

Durch gute und präzise Ermittlungsarbeit konnte die Beamten der Polizeiinspektion Hildburghausen eine Diebstahlshandlung aufklären. Am 29.09.2015 wurden aus einem Bauwagen einer Baustelle im Mühlenweg in Eisfeld hochwertige Werkzeuge von fast 6.000 Euro entwendet. (Es wurde berichtet!) Der Dieb bot kurze Zeit später eines der Werkzeuge zum Verkauf an. Die Beamten gingen der Sache nach und konfrontierten den 29-jährigen Mann, der im Landkreis wohnhaft ist, mit dem Tatvorwurf. In seiner Vernehmung zeigte er sich geständig, räumte die Tat ein und gab das restliche Diebesgut an die Polizei.

Am 07.10.2015 in der Zeit von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr wurde in der Straße Am Bergsee in Ratscher eine Sandsteinmauer eines Grundstücks beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen muss ein noch unbekanntes Fahrzeug gegen die Mauer gefahren sein und diese dabei beschädigt haben. Anschließend entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den Schaden von ca.100 Euro zu kümmern. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Angaben zum Unfall und zum möglichen Verursacher machen können. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0.

Unbekannte Täter entwendeten am 06.10.2015 in der Zeit von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr aus einer Geldbörse ca. 150 Euro Bargeld. Die Geldbörse befand sich in der Handtasche der Geschädigten, welche im Aufenthaltsraum des Geschäftes in der Bahnhofstraße in Hildburghausen abgestellt war. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen