28.09.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 28.09.2015

Bereich Suhl

Am 27.09.2015 kam es gegen 19.15 Uhr in der Mühlstraße in Zella-Mehlis zu einer Bedrohung gegen einen 14-jährigen Jungen. Ein 18-Jähriger forderte diesen auf, stehen zu bleiben. Als der 14-Jährige sich umdrehte und wegrannte, nahm der Ältere eine Gaspistole und schoss hinter dem Jungen her. Verletzt wurde niemand. Ein Verstoß gegen das Waffengesetz wird durch die Polizei geprüft. Die Gaspistole wurde sichergestellt.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Zeit vom 26.09.2015, 12.00 Uhr, bis 27.09.2015, 10.00 Uhr, wurden im Bereich Puschkinstraße und Thomas-Mann-Straße in Wernshausen die Reifen von vier Fahrzeugen durch Unbekannte zerstochen. Insgesamt wurden 12 Reifen beschädigt und ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro verursacht. Hinweise zur Sachbeschädigung nimmt die Polizeistation Schmalkalden unter der Telefonnummer 03683 681-0 entgegen.

Bei einem Auffahrunfall in der Eisenacher Straße in Breitungen wurde die 42-jährige Sozia eines Motorradfahres leicht verletzt. Ein vorausfahrender 66-jähriger VW-Fahrer wollte nach links in ein Grundstück abbiegen. Der 44-jährige Motorradfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Die Sozia kam zu Fall und verletzte sich. Sie wurde in ein Klinikum gebracht.

In Struth-Helmershof wurde am 27.09.2015 gegen 8.30 Uhr ein 66-jähriger VW-Fahrer mit 0,99 Promille im Straßenverkehr festgestellt. Um 8.45 Uhr wurde ein 31-jähriger Peugeot-Fahrer in Einhausen mit 0,78 Promille kontrolliert. In beiden Fällen wurde die Weiterfahrt untersagt und die Ordnungswidrigkeit angezeigt.

 

Bereich Bad Salzungen

Ein 74-jähriger Radfahrer befuhr am 27.09.2015, 16.40 Uhr, die abschüssige Bergstraße in Fischbach. Der Mann verbremste sich offenbar und überschlug sich. Er stürzte mit dem Kopf auf den Asphalt und war nach dem Unfall nicht ansprechbar. Durch die Besatzung eines Rettungshubschraubers wurde der Mann erstversorgt. Nachdem der 74-Jährige wieder ansprechbar war, wurde er mit einem Rettungswagen schwerverletzt ins Klinikum Meiningen gebracht.

Am 27.09.2015 wollte ein 81-jähriger Fahrer eines PKW VW Passat gegen 15.30 Uhr vom Höhenweg in Bad Salzungen nach links auf die Langenfelder Straße auffahren. Dabei beachtete er den von rechts auf der Hauptstraße fahrenden PKW Mazda nicht. Der Fahrer des Mazda versuchte noch auszuweichen, kam dabei aber gegen die Bordsteinkante. Beide Fahrzeuge stießen zusammen und es entstand Sachschaden.

Eine 65-jährige Fahrerin eines PKW Audi Q5 wollte am 27.09.2015, 13.40 Uhr, aus Völkerhausen kommend nach links auf die Landstraße zwischen Willmans und Vacha auffahren. Dabei übersah sie den von rechts kommenden PKW Mercedes. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, bei dem ein Gesamtschaden von ca. 7.500 Euro entstand. Der Mercedes musste abgeschleppt werden.

Am 27.09.2015 kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen um 17.50 Uhr in der Liebensteiner Straße in Barchfeld einen PKW Ford Focus mit einem Berliner Kennzeichen. Der 36-jährige Fahrer konnte keinen Fahrzeugschein vorweisen. Bei der Überprüfung in den polizeilichen Auskunftssystemen wurde festgestellt, dass der PKW wegen erloschenem Versicherungsschutz zur Fahndung ausgeschrieben war. Durch die Beamten wurden die Kennzeichen entstempelt und es wurde eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet.

Am 27.09.2015 in der Zeit von 20.15 Uhr bis 21.30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte der Polizeinspektion Bad Salzungen in Ettmarshausen die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit. Insgesamt wurden 10 Fahrzeugführer festgestellt, die sich nicht an die erlaubten 50 km/h hielten. Sie mussten ein Verwarngeld bezahlen. Außerdem stellten die Beamten fünf Fahrzeuge fest, bei denen die Beleuchtungseinrichtungen mangelhaft waren. Hier wurden Mängelscheine ausgestellt.

 

Bereich Hildburghausen

Der Fahrer eines PKW Ford Fiesta beachtete am 27.09.2015 gegen 14.15 Uhr an der Kreuzung Abzweig Römhild bei Leimrieth die Vorfahrt eines PKW Seat Leon nicht. Der Fordfahrer wollte von Zeilfeld kommend, nach links in Richtung Hildburghausen abbiegen und übersah den in Richtung Bedheim fahrenden, vorfahrtsberechtigten PKW Seat nicht. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision. Dabei wurde die Beifahrerin des PKW Seat verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 6.000 Euro.

Unbekannte Täter schlugen mit Steinen die Fensterscheibe des Gebäudes des Schützenvereins Themar ein. Im Inneren wurde der Vereinsraum durchwühlt und ein weiteres Fenster zum Schießstand geöffnet. Anschließend durchsuchten der oder die Täter auch den Schießstand. Nach ersten Erkenntnissen wurden lediglich ca. 5 Euro entwendet. Der verursachte Sachschaden beläuft sich allerdings auf ca. 200 Euro. Die Tat wurde am 27.09.2015 gegen 12.20 Uhr entdeckt.

In der Zeit vom 26.09.2015, 8.30 Uhr, bis 27.09.2015, 11.45 Uhr, zapften unbekannte Täter ca. 400 Liter Diesel aus einem LKW ab. Das Fahrzeug stand auf einem Parkplatz in der Themarer Straße in Schleusingen. Aufgrund einer größeren Diesellake unter dem LKW musste die Feuerwehr zum Einsatz kommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen