21.09.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 21.09.2015

Bereich Suhl

Am 20.09.2015 stellte ein 62-jähriger Besitzer einer Doppelhaushälfte in der Regenbergstraße in Zella-Mehlis gegen 13.00 Uhr fest, dass unbekannte Täter über ein Kellerfenster in das Haus eingedrungen waren. Dort wurden mehrere Räume durchsucht und das Diebesgut zum Abtransport bereitgestellt. Als der Mann den Einbruch feststellte, begab er sich auf den Hof und traf dort auf eine bislang unbekannte männliche Person mit einem vollen Rucksack. Diese Person entfernte sich anschließend in Richtung Reißmannstraße. Der Unbekannte war ca. 1,75 bis 1,85 Meter groß und hatte dunkelblondes Haar mit auffallenden Geheimratsecken. Hinweise bitte an die Suhler Polizei unter der Telefonnummer 03681 369-225.

Am 19.09.2015 parkte ein 24-jähriger Mann seinen PKW VW Golf gegen 20.00 Uhr auf einem unbefestigten Platz zwischen zwei Garagen am Lautenbach in Suhl. Als er am 20.09.2015 gegen 10.30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er einen ca. 40 Zentimeter langen Kratzer  an der hinteren rechten Stoßstangenecke fest. Ein Schaden von ca. 500 Euro entstand. Zeugen, die Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Suhler Polizei zu melden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein bislang unbekannter Täter betrat am 20.09.2015 gegen 22.00 Uhr die Tankstelle „Avex“ in der Nordstraße in Breitungen. Er forderte unter dem Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld, welches ihm die Angestellte aushändigte. Anschließend flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Mann trug eine dunkle Hose, einen blaugrauen Pullover oder Jacke, eine schwarze Sturmhaube, Mütze, Sonnenbrille und Handschuhe. Wem ist gestern Abend eine verdächtige Person aufgefallen, wer kann Angaben zu einem möglichen Fluchtfahrzeug machen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 32-1460 oder jede andere Polizeidienststelle. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat der Inhaber der Tankstelle eine Belohnung von 2.000 Euro ausgesetzt.

Vermutlich durch Asche- und Zigarettenreste entzündete sich am 20.09.2015 gegen 2.00 Uhr ein Plastikeimer in einer Gaststätte am Markt in Breitungen. Ein Gast bemerkte die Rauchentwicklung und verständigte die Feuerwehr, die mit 12 Kameraden und zwei Fahrzeugen zum Einsatz kam. Personen und Inventar kamen nicht zu Schaden.

Ein 35-jähriger Rollerfahrer (Qingqi) wurde am 20.09.2015 gegen 8.15 Uhr in Breitungen ohne Fahrerlaubnis im Straßenverkehr festgestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und Anzeige erstattet.

Am 19.09.2015 beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer zwischen 14.45 Uhr und 16.45 Uhr einen auf dem Parkplatz Rohrer Stirn abgestellten PKW BMW im Bereich der Beifahrerseite. Die Beifahrertür des silbernen PKW wurde eingedellt und ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro verursacht. Zeugen der Verkehrsunfallflucht melden sich bitte bei der Polizei in Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 20.09.2015 befuhren die Fahrer eines PKW Toyota und eines PKW Audi gegen 13.55 Uhr die Bundesstraße 19 von Waldfisch in Richtung Etterwinden. In einer Senke überholte ein entgegenkommender Fahrer eines PKW Mercedes mehrere Fahrzeuge. Der Mercedes-Fahrer scherte nicht rechtzeitig auf seine Fahrspur ein. Deshalb musste die 18-jährige Fahrerin des Toyota eine Gefahrenbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto zu vermeiden. Der 38-jährige Fahrer des PKW Audi schaffte es nicht rechtzeitig anzuhalten und fuhr auf den Toyota auf. Der Mercedes-Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Es entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von ca. 5.500 Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Mercedes geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Auf dem Markt in Vacha ereignete sich am 20.09.2015, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 18.35 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher pflichtwidrig von der Unfallstelle entfernte. Laut Zeugenaussagen fuhr der Fahrer eines PKW Ford Mondeo beim Ausparken rückwärts gegen einen weißen PKW Opel Astra. Der Fahrer des Mondeo stieg aus und begutachtete den Schaden, stieg dann jedoch wieder ein seinen PKW und fuhr davon. Aufgrund der Zeugenaussagen konnten Polizeibeamte der Polizeistation Bad Hersfeld einen 45-jährigen Mann aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg als verantwortlichen Fahrzeugführer ermitteln.

In der Hauptstraße in Gumpelstadt kam es am 20.09.2015 gegen 1.00 Uhr im Rahmen des Tanzfestes zu einer Auseinandersetzung zwischen drei jungen Männern. Zuerst gerieten die Männer verbal in einen Streit, in der weiteren Folge kam es zu einer Schubserei. Letztendlich wurde ein junger Mann mehrfach in den Nacken geschlagen. Zur weiteren Aufklärung der Körperverletzung werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

 

Bereich Hildburghausen

Der Fahrer eines PKW VW konnte am 20.09.2015 gegen 19.55 Uhr auf der Landstraße zwischen Römhild und Milz einem die Straße querenden Feldhasen nicht mehr ausweichen. Es kam zur Kollision zwischen dem Tier und dem PKW. Der Hase verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 500 Euro.

Unbekannte Täter entwendeten aus einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Dr.-Theodor-Neubauer-Straße in Hildburghausen ein Fahrrad. Das Fully-Mountainbike war mit einem Schloss an einem Geländer gesichert und hatte einen Wert von ca. 250 Euro. Die Tat wurde in der Zeit vom19.09.2015, 13.30 Uhr, bis 20.09.2015, 13.45 Uhr, ausgeübt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen