04.09.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 04.09.2015

Bereich Suhl

Am 03.09.2015 parkte ein 68-jähriger Mann seinen PKW Toyota in der Rimbachstraße in Suhl am rechten Fahrbahnrand. Eine 62-Jährige parkte rückwärts aus eine Parklücke, die sich dem Toyota gegenüber befand, aus. Dabei übersah sie den Toyota und kollidierte mit der rechten hinteren Ecke des PKW. Ein Sachschaden von ca. 1.500 Euro entstand.

Am 03.09.2015 wurde durch Beamte der Einsatzunterstützung gegen 7.40 Uhr im Amtmannsweg in Suhl bei einem 21-jährigen Daimler-Fahrer eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Ein durchgeführter Drogentest reagierte positiv. Im Anschluss wurde dem jungen Mann im Klinikum Suhl Blut abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.

Ca. 4.300 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 03.09.2015 gegen 8.00 Uhr auf der Landstraße zwischen Viernau und Benshausen. Ein 65-jähriger Mann fuhr mit seinem Fahrzeug hinter einem LKW. Der hinter ihm fahrende 62-jährige Renault-Fahrer scherte zum Überholen aus und als er in Höhe des 65-Jährigen war, scherte dieser ebenfalls zum Überholen aus. Es kam zur seitlichen Kollision der beiden Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand.

Unbekannte Täter zerkratzten in der Zeit vom 02.09.2015, 22.00 Uhr, bis 03.09.2015, 7.15 Uhr, einen PKW Skoda, der in der Theo-Neubauer-Straße in Oberhof geparkt war. Die Kratzer befanden sich auf der Motorhaube, der hinteren linken Tür und der Kofferraumklappe. Ein Schaden von ca. 3.000 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

Unbekannte Täter drangen in der Zeit vom 02.09.2015, 16.00 Uhr, bis 03.09.2015, 7.45 Uhr, in ein Büro in der Bahnhofstraße in Suhl ein. Sie durchsuchten im Anschluss das Zimmer und die Schränke und entwendeten unter anderem einen Laptop. Ca. 500 Euro Schaden entstanden. Auch hier sucht die Polizei Zeugen.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 31.07.2015 wurde in Obermaßfeld-Grimmenthal von bekannten Tätern ein BMX-Fahrrad entwendet und anschließend durch die Täter zerlegt und aufgeteilt. Die Täter wurden bekannt und Anzeige wurde aufgenommen. Ein Beuteschaden von ca. 230 Euro entstand.

Am 03.09.2015 wurde gegen 14.30 Uhr in Obermaßfeld-Grimmenthal versucht einen älteren Mann mit dem so genannten Enkeltrick um einen größeren Geldbetrag zu betrügen. Der Anrufer meldete sich mit dem Namen des Enkels und forderte eine Geldsumme. Der ältere Mann erkannte, dass es sich nicht um seinen Enkel handelte und legte auf. Eine Anzeige wurde aufgenommen. Die Polizei warnt vor solchen Trickbetrügern!

Am 03.09.2015 wurde gegen 12.30 Uhr in der Eisenacher Straße in Breitungen ein PKW Suzuki festgestellt, welchen der Fahrzeugführer ohne gültige Fahrerlaubnis führte. Eine Anzeige wurde erstattet.

Am 03.09.2015 wurde gegen 23:50 Uhr in der Lindenallee in Meiningen ein PKW VW kontrolliert und festgestellt, dass der Fahrzeugführer keinen gültigen Führerschein vorzeigen konnte.

Am 03.09.2015 kam es gegen 05:10 Uhr auf der Kreisstraße 84 zwischen Schwallungen und dem Abzweig Schwarzbach-Wasungen zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW fuhr in Richtung Schwallungen und kam nach dem Bahnübergang in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Dabei erlitt der Fahrzeugführer einen Schock und ein Schleudertrauma und am PKW entstand ein Sachschaden von ca. 6.500 Euro.

Am 03.09.2015 wurde in der Zeit von 17.00 Uhr bis 18.45 Uhr auf dem Parkplatz vor einem Wohnblock in der Utendorfer Straße in Meiningen ein grauer PKW Citroen beschädigt. Er wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug seitlich angefahren. Dieses Fahrzeug entfernte sich unberechtigt. Ein Sachschaden von ca. 500 Euro entstand.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 02.09.2015 ereignete sich um 6.40 Uhr auf der Bundesstraße 19 zwischen Witzelroda und Barchfeld ein Verkehrsunfall, bei dem ein 67-jähriger Fahrradfahrer verletzt wurde. Eine 52-jährige Fahrerin eines PKW Skoda Octavia fuhr auf den vor ihr fahrenden Radfahrer auf. Durch den Anstoß wurde der Radfahrer auf die Frontscheibe geschleudert. Der Mann kam anschließend neben dem PKW zum Liegen. Durch den Aufprall erlitt der 67-Jährige Kopfverletzungen, er trug zum Zeitpunkt des Unfalls keinen Helm. Die Fahrerin des PKW erlitt einen Schock und wurde, wie auch der verletzte Radfahrer, in das Klinikum Bad Salzungen gebracht. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße voll gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.500 Euro.

Am 03.09.2015 wurde in der Polizeiinspektion ein Verkehrsunfall angezeigt, der sich bereits am 02.09.2015 zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr auf einem Parkplatz in der Leimbacher Straße in Bad Salzungen ereignet hatte. Eine 24-jährige Fahrerin eines silber-metallicfarbenen PKW VW Golf parkte ihr Auto auf dem Parkplatz eines Einkaufcenters. Als sie 30 Minuten später zu ihrem PKW zurückkehrte, stellte sie am hinteren linken Radlauf Kratzer und Lackabriebe fest. Der Schaden wurde durch ein unbekanntes Fahrzeug verursacht und der Fahrer entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

In der Willi-Steitz-Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 03.09.2015, 15.55 Uhr, ein Verkehrsunfall mit einem Omnibus. Ein 38-jähriger Fahrer eines PKW Peugeot wollte von einer Parkfläche nach rechts auf die Willi-Steitz-Straße auffahren. Durch einen parkenden LKW war dem PKW-Fahrer aber die Sicht versperrt und aus diesem Grund tastete er sich in den fließenden Verkehr und fuhr auf die Mitte der Fahrbahn. Ein aus Richtung Clara-Zetkin-Straße kommender Bus konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.800 Euro.

Unbekannte Täter versuchten in der August-Herbart-Straße in Wölferbütt in eine Werkstatt einzubrechen. In der Zeit vom 02.09.2015, 23.55 Uhr, bis 03.09.2015, 12.00 Uhr, versuchten der oder die unbekannten Täter die Tür zu einem Lagerraum aufzuhebeln bzw. einzutreten. Die Tür hielt aber stand. Der entstandene Sachschaden betrug ca. 1.500 Euro.

Am 03.09.2015 ereignete sich um16.35 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der August-Bebel-Straße in Vacha ein Verkehrsunfall. Die Fahrerin eines PKW Opel Corsa war mit dem Fahrzeug bereits aus der Parklücke gefahren, als gegenüber der Fahrer eines PKW Ford Ka einparken wollte. Dazu musste der Fahrer noch einmal zurücksetzen und stieß dabei gegen den Opel Corsa. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten bei dem 57-jährigen Fahrer des Ford Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 2,09 Promille. Im Krankenhaus Bad Salzungen wurde dem Mann aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein stellten die Polizeibeamten sicher. Der entstandene Sachschaden betrug insgesamt ca. 500 Euro.

Ein 63-jähriger Fahrer eines LKW wollte am 03.09.2015 gegen 16.55 Uhr von der Widemarkter Straße in Vacha nach rechts in Richtung Markt abbiegen. Wegen der beengten Verkehrs- und Parksituation in der Heyligenstätter Straße war dies nicht ohne Probleme möglich. Der LKW-Fahrer achtete auf die Fußgänger und wollte anschließend über die Ecke des Gehwegs fahren. Dabei stieß er mit dem Kastenaufbau gegen den Erker eines Eckhauses, welcher in den Verkehrsaum ragte. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

 

Bereich Hildburghausen

Durch den Ladendetektiv eines Supermarktes in der Eisfelder Straße in Hildburghausen wurden am 03.09.2015 gegen 20.20 Uhr fünf Personen festgestellt, die gerade Waren aus dem Geschäft mitnehmen wollten, ohne diese an der Kasse zu bezahlen. Der Wert der entwendeten Gegenstände ist derzeit nicht bekannt.

Die Polizei wurde am 04.09.2015 gegen 1.15 Uhr nach Themar gerufen, weil dort ein 43-Jähriger seine Taxirechnung von ca. 65 Euro nicht bezahlen wollte. Der Mann hatte sich von Suhl nach Themar fahren lassen. Anzeige wegen Betruges wurde aufgenommen.

Unbekannte Täter hatten am 03.09.2015 gegen 7.40 Uhr das Wartehäuschen der Bushaltestelle in Crock in der Nähe der Regelschule in Brand gesetzt. Das schnelle Eingreifen des Hausmeisters der Schule konnte einen größeren Schaden verhindern. Am Wartehäuschen entstand an der Holzfassade ein Schaden von ca. 200 Euro.

Auf dem Parkplatz der Kurklinik in Bad Colberg-Heldburg wurde am 03.09.2015 gegen 18.30 Uhr eine Verkehrsunfallflucht begangen. Die Fahrerin eines PKW Opel Corsa hatte beim Ausparken einen PKW Nissan beschädigt und die Unfallstelle pflichtwidrig verlassen. Aufmerksame Zeugen konnten sich das Kennzeichen merken, sodass die Polizei schnell den Verursacher ausfindig machen konnte. Der genaue Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Als am 03.09.2015 gegen 17.30 Uhr der ortsunkundige Fahrer eines PKW Hyundai am Rindersmannshof bei Schleusingen nach rechts in eine enge Straße zum Wenden einbog, beschädigte er beim Rangieren ein Verkehrszeichen. Dabei entstand ein Schaden von ca. 1.200 Euro.

2.000 Euro Sachschaden verursachte am 03.09.2015 gegen 15.45 Uhr der Fahrer eines Heizöltankwagens in der Unteren Bergstraße in Römhild. Beim Rangieren stieß er mit dem Tankwagen gegen die Deichsel eines geparkten Wohnanhängers. Dadurch wurde dieser mit dem Heck an eine Mauer gedrückt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen