26.08.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 26.08.2015

Bereich Suhl

Am Nachmittag des 24.08.2015 kam es in Suhl zu einem Übergriff von drei Männern auf ein 15-jähriges Mädchen (siehe Medieninformation des Inspektionsdienstes Suhl vom 25.08.2015). Der Vorfall ereignete sich zwischen 15.30 Uhr und 16.15 Uhr. Die Geschädigte wurde in den Hauseingang der ehemaligen Gaststätte „Highlander“ unterhalb des Gebäudes der Santander-Bank am Treppendurchgang zwischen der Döllstraße (Parkplatz hinter dem Buchhaus Suhl) und der beginnenden Gothaer Straße (Fachgeschäft für Modellbau) gedrängt und dort auch verletzt. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, welche den Vorfall möglicherweise beobachteten und Hinweise zum Tatgeschehen sowie zu den zwei noch unbekannten Tatbeteiligten geben können. Nach dem gegenwärtigen Ermittlungsstand waren die Männer etwa 30 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß und mit dunklen Jeanshosen bekleidet. Hinweise nimmt die Kripo Suhl unter der Rufnummer 03681 32-1466 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Unbekannte Täter hebelten am 25.08.2015 in der Zeit von 8.15 Uhr bis 17.00 Uhr die Vorhängeschlösser von zwei Kellerverschlägen in einem Mehrfamilienhaus in der Otto-Bruchholz-Straße in Suhl auf. Sie entwendeten Getränke im Gesamtwert von ca. 60 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am 25.08.2015 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr die Kellerstraße in Zella-Mehlis und kollidierte mit dem geparkten LKW VW eines 60-Jährigen. Dabei wurde der Spiegel der Beifahrerseite beschädigt. Der Unbekannte verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Ein Schaden von ca. 150 Euro entstand. Auch hier sucht die Polizei Zeugen.

Am 25.08.2015 stellten Beamte der Einsatzunterstützung während der Fußstreife im Bereich der Friedrich-König-Straße in Suhl zwei männliche Personen fest, die Alkohol konsumierten. Die Männer im Alter von 40 und 74 Jahren erwartet nun eine Anzeige.

Am 25.08.2015 versuchte eine 56-jährige Frau ihren PKW Suzuki gegen 11.10 Uhr im Bereich der Karl-Marx-Straße in Suhl einzuparken. Dabei fuhr sie gegen den PKW einer bislang unbekannten Frau. Als die 56-Jährige ausstieg, um den Sachverhalt zu klären, fuhr die Unbekannte davon. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

Am 25.08.2015 befuhr ein 76-jähriger Opel-Fahrer gegen 10.45 Uhr die Gothaer Straße in Suhl. Im Einmündungsbereich zur Großen Beerbergstraße bog ein bislang unbekannter roter PKW nach links in die Große Beerbergstraße ab und berührte dabei seitlich den Opel des 76-Jährigen. Der unbekannte Fahrzeugführer hielt kurz in einer nahegelegenen Bushaltestelle an und setzte anschließend seine Fahrt pflichtwidrig fort. Auch hier werden Zeugen gesucht.

In der Zeit vom 24.08.2015, 19.00 Uhr, bis 25.08.2015, 7.30 Uhr, zerkratzten unbekannte Täter einen PKW VW T5, welcher in der Werner-Seelenbinder-Straße in Suhl abgestellt war. Der Kratzer verlief bogenförmig über die rechte Seite. Ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro entstand.

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 19.08.2015, 12.00 Uhr, bis 24.08.2015, 16.00 Uhr, ein schwarz-rotes Mountainbike der Marke „Cube“. Das Rad war auf dem Fahrradabstellplatz am Sportgymnasium „Am Harzwald“ in Oberhof mit einem Fahrradschloss gesichert, abgestellt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Suhler Polizei zu melden.

Eine Sachbeschädigung im Bereich der staatlichen Regelschule in der Hergeser Wiese in Steinbach-Hallenberg verursachten Unbekannte in der Zeit vom 21.08.2015, 16.00 Uhr, bis 22.08.2015, 12.00 Uhr. Die Täter schütteten Müll aus, rissen einen Basketballkorb herunter und verbrannten die Abdeckung eines Türschlosstransponders. Ein Schaden von ca. 300 Euro entstand. Auch hier werden Zeugen gesucht.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ein grün-schwarzes Kinderfahrrad „Puky“ wurde in der Zeit vom 17.08.2015 bis 23.08.2015 in der Haargasse in Schmalkalden durch unbekannte Täter entwendet. Das Rad im Wert von 330 Euro war mit einem Fahrradschloss gesichert in einem Hausflur abgestellt. Das Rad wurde zur Fahndung ausgeschrieben.

Bei einem Auffahrunfall in Schmalkalden am Abzweig Volkers wurden am 25.08.2015 gegen 12.15 Uhr zwei Frauen leicht verletzt. Ein 20-jähriger VW-Fahrer war auf eine 39-jährige Toyota-Fahrerin aufgefahren. Die 39-Jährige und eine 33-Jährige Insassin wurden leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von 5.000 Euro.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 25.08.2015 ereigneten sich um 5.15 Uhr auf der Neubaustrecke der Bundesstraße 62 zwischen Etterwinden und Gumpelstadt zwei Unfälle mit Wildschweinen. Eine 30-jährige Frau fuhr mit einem PKW Opel Insignia von Etterwinden in Richtung Gumpelstadt. Ca. 500 Meter vor dem Abzweig Waldfisch überquerte plötzlich eine Rotte Wildschweine die Fahrbahn von rechts nach links. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein und der Opel wurde im Frontbereich beschädigt. Die Höhe des Schadens betrug ca. 1.000 Euro. In der Gegenrichtung fuhr eine 48-jährige Frau mit einem PKW Opel Corsa. Der Corsa kollidierte ebenfalls mit einem großen Wildschwein. Bei dem Zusammenstoß verlor die Fahrerin die Kontrolle über den PKW, kam ins Schleudern und überschlug sich mit dem PKW im Straßengraben. Die 48-Jährige blieb zum Glück unverletzt. Am Opel Corsa entstand Totalschaden. Die beiden Wildschweine verendeten an der Unfallstelle.

In der Zeit vom 24.08.2015, 21.45 Uhr, bis zum 25.08.2015, 6.15 Uhr, sind unbekannte Täter in ein Büro der Seniorenresidenz in der Hardtstraße in Dorndorf eingebrochen. Der oder die Täter hebelten ein Fenster auf und brachen noch eine Zwischentür auf. Aus dem Büro wurden mehrere Geldkassetten und ein Tresor entwendet. Die entwendeten Gegenstände wurden in Tatortnähe aufgebrochen vorgefunden. In den Geldkassetten und dem Tresor befanden sich ca. 2.000 bis 3.000 Euro. Die Höhe des Schadens stand bei der Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Im Burgweg in Wiesenthal beschädigte am 25.08.2015, 7.45 Uhr, ein LKW die Dachrinne eines Hauses. Der Lastwagen blieb mit der rechten Fahrzeugseite an der Hausecke und der Dachrinne hängen. Nachdem der Fahrer nicht weiterkam, fuhr er rückwärts und verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine Bewohnerin konnte sich aber das amtliche Kennzeichen notieren. Anhand der Zeugenangaben konnte ein 42-jähriger Mann als verantwortlicher Fahrzeugführer ermittelt werden.

Auf dem Parkplatz des Rhönblickcenters in der Albert-Schweitzer-Straße in Bad Salzungen ereignete sich am 25.08.2015, 10.45 Uhr, ein Verkehrsunfall, bei dem ein Beteiligter sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Eine 27-jährige Fahrerin eines PKW Seat Ibiza fuhr rückwärts aus einer Parklücke. Gleichzeitig parkte gegenüber ein anderer PKW rückwärts aus. Beide Autos stießen mit dem Heck zusammen. Die 27-Jährige konnte sich noch das Kennzeichen notieren. Anhand des Kennzeichens konnten die Polizeibeamten nach der Unfallaufnahme einen 94-jährigen Fahrer eines PKW Mazda als weiteren Unfallbeteiligten ermitteln. Am Ibiza entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro, der Schaden am Mazda betrug ca. 500 Euro.

Am 25.08.2015 ereignete sich gegen 14.10 Uhr in der Salzunger Straße in Leimbach ein Verkehrsunfall, bei dem sich das Verursacherfahrzeug von der Unfallstelle pflichtwidrig entfernte. Ein PKW fuhr bei einem Überholvorgang auf einen PKW VW Sharan auf und beschädigte den VW hinten links. Es entstand ein Schaden von ca. 300 Euro. Der Fahrzeugführer des auffahrenden PKW entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Die Farbe des Fahrzeugs war silbergrau. Die Zeugenaussagen zum Typ des PKW waren widersprüchlich und auch ein Kennzeichen, welches die Zeugen erkannt haben wollten, führte bisher noch nicht zur Klärung der Unfallflucht. Die Ermittlungen zu diesem Unfall dauern an. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

 

Bereich Hildburghausen

Auf der Landstraße zwischen Weitramsdorf und Ummerstadt konnte am 25.08.2015 gegen 22.30 Uhr die Fahrerin eines PKW BMW einem die Straße querenden Wildschwein mit drei Kleinen nicht mehr ausweichen. Es kam zur Kollision zwischen dem BMW und dem Tier. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Die Tiere flüchteten in den angrenzenden Wald.

Als der Fahrer eines LKW mit Ladekran am 25.08.2015 gegen 16.05 Uhr am Kiliansberg in Hinternah mit seinem Fahrzeug unter einer Telefonleitung hindurch fuhr, beschädigte er diese mit dem Ladekran. Das Stromkabel wurde vom Mast gerissen. Der verursachte Sachschaden ist derzeit nicht bekannt.

Unbekannte Täter brachen in der Zeit vom 21.08.2015, 16.00 Uhr, bis 25.08.2015, 14.45 Uhr, einen Baucontainer auf. Dieser stand an der Teichanlage bei Neuendammbach. In dem Container wurde Fischfutter für die in den Teichen lebenden Fische aufbewahrt. Der oder die Täter entwendeten ca. 15 Säcke, a’ 25 Kilogramm, Fischfutter aus dem Container im Wert von ca. 1.000 Euro. Der verursachte Sachschaden blieb gering. Hinweise zum Diebstahl oder zu möglichen Tätern nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Zu einem Arbeitsunfall kam es am 25.08.2015 gegen 10.50 Uhr auf einer Baustelle am Mühlendamm in Römhild. Ein Arbeiter wurde dort von einer Baggerschaufel am Arm getroffen. Der nicht lebensbedrohliche Verletzte wurde ins Krankenhaus nach Meiningen gebracht. Das Amt für Arbeitsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen