15.07.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 15.07.2015

Bereich Suhl

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit vom 10.07.2015, 10.30 Uhr, bis 14.07.2015, 15.00 Uhr, ein Moped S 51 aus einer verschlossenen Garage in der August-Bebel-Straße in Benshausen. Das schwarze Zweirad hatte einen Wert von ca. 1.200 Euro.

Ein 66-jähriger Mann parkte am 07.07.2015 gegen 11.00 Uhr seinen grauen PKW Mercedes auf dem unbefestigten Parkplatz in der Pfarrstraße in Suhl. Als er gegen 14.15 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen Frontschaden an seinem PKW fest. Ein unbekanntes Fahrzeug verursachte einen Schaden von ca. 800 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße in Richtung Breitungen in Höhe der Zufahrt zur Bundesstraße 19 ereignete sich am 14.07.2015 gegen 13.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten. Ein 74-jähriger Audi-Fahrer wollte aus Schmalkalden kommend auf die Bundesstraße in Richtung Breitungen auffahren. Bei Abbiegen übersah er den Vorfahrtsberechtigten 76-jährigen VW-Fahrer aus Richtung Wernshausen / Zwick kommend. Die Fahrzeuge stießen frontal zusammen und ein Sachschaden von ca. 7.000 Euro entstand an den Fahrzeugen. Die Fahrer wurden in ein Klinikum gebracht.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 14.07.2015 kam es gegen 10.45 Uhr auf dem Parkplatz des NETTO - Marktes in Barchfeld zu einem Verkehrsunfall. Eine Frau beschädigte beim Ausparken mit ihrem PKW einen Kleintransporter. Sie verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Eine Zeugin teilte dem Transporterfahrer mit, was sie beobachtet hat und dieser sah gerade noch das Verursacherfahrzeug vom Parkplatz fahren. Die Frau wurde ermittelt. Am Transporter entstand ein Schaden von 1.000 Euro und am PKW der Frau ein Schaden von 2.000 Euro.

Die Rettungsleitstelle meldete 14.07.2015 um 15.14 Uhr einen Mercedes Vito in Vollbrand. In Zella/Rhön, Goethestraße, war ein Mercedes Vito mit Anhänger geparkt. Dieser stand in der Goethestraße in Zella/Rhön. Dabei wurde auch das in der Nähe befindliche Wohnhaus beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

 

Bereich Hildburghausen

Die Beamten der Polizei in Hildburghausen konnten in den Morgenstunden des 14.07.2015 in Stadtgebiet von Hildburghausen einen Dieb erwischen und vorläufig festnehmen. Zuvor hatte er in der Birkenfelder Straße aus dem Wasser- und Abwasserverband Hildburghausen eine Kasse mit Geld entwendet. Vermutlich gab sich der 34-jährige Dieb als Mitarbeiter aus und hatte so Zugang zum Objekt. Beim Antreffen des Hildburghäusers fanden die Beamten die Kasse. Allerdings hatte er schon einiges an Geld ausgegeben. Weiterhin fanden die Beamten bei der Durchsuchung Betäubungsmittel, welche sichergestellt wurden. Durch taktisch gute Ermittlungsarbeit konnten dem Mann in der polizeilichen Vernehmung weitere 13 Taten zur Last gelegt werden, welche er schließlich zugab. Der Staatsanwaltschaft Meiningen obliegt jetzt die weitere Vorgehensweise.

Bereits in der Zeit vom 29.06.2015, 10.00 Uhr, bis 30.06.2015, 11.00 Uhr, wurde von einer Koppel zwischen Herbartswind und Bockstadt ein Jungbulle entwendet. Das Tier trug eine Ohrmarke und war ca. 1.200 Euro wert. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die Angaben zur Tat oder zum möglichen Täter machen können. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Die Hildburghäuser Polizei warnt die Bevölkerung erneut vor sogenannten Betrügern von Haustürgeschäften. Im Raum Masserberg, Schönbrunn waren in den letzten Tagen unbekannte Personen unterwegs und boten den Leuten Reparaturen an den Dachrinnen der Häuser für 100 Euro an. Nach Beendigung der Arbeiten fordern die Täter jedoch einen Betrag von ca. 1.000 Euro. Wird der Betrag nicht gezahlt, werden die Geschädigten verbal durch die Täter bedroht. Die Polizei bittet alle Bürger und Bürgerinnen um besondere Vorsicht bei sogenannten Haustürgeschäften.

Weil eine 32-Jährige am 14.07.2015 gegen 18.50 Uhr ihren PKW VW Golf beim Abstellen am rechten Fahrbahnrand in der Straße der Jugend in Hildburghauen nicht richtig gesichert hatte, rollte das Fahrzeug rückwärts und prallte gegen einen ebenfalls geparkten PKW BMW. Dabei entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Eine Verkehrsunfallflucht wurde am 11.07.2015 in der Zeit von 7.45 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem Parkplatz in der Dr.-Moritz-Mitzenheim-Straße in Hildburghausen begangen. Während der Tatzeit hatte der Fahrer eines noch unbekannten PKW den abgestellten PKW Toyota beschädigt und verließ die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von ca. 1.500 Euro zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum möglichen Verursacher oder zum Tatfahrzeug geben können. Informationen bitte an die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen