18.06.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 18.06.2015

Bereich Suhl

In der Zeit vom 16.06.2015, 6.00 Uhr, bis 17.06.2015, 5.30 Uhr, besprühten unbekannte Täter eine öffentliche Toilette und ein Pumpenhäuschen im Bereich des Herrenteichs auf dem Platz der Deutschen Einheit in Suhl mit dem Schriftzug „503“. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Suhler Polizei unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

Am 17.06.2015 parkte ein 72-jährtiger Suhler seinen PKW Kia gegen 17.00 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Wohnblock der Würzburger Straße 2-6. Als er um 19.00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen Unfallschaden im Bereich der vorderen Stoßstange fest. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

21 Junghennen und Enten wurden in der Zeit vom 16.07.2015, 17.00 Uhr, bis 17.06.2015, 5.30 Uhr, durch Unbekannte im Herrengrund in Schmalkalden entwendet. Die Tiere waren in einer geschlossenen Voliere untergebracht. Am Volieredraht konnten Beschädigungen festgestellt werden. Der Sachschaden betrug ca. 100 Euro.

Im Park zwischen Kaufland und City-Center in Schmalkalden wurden am 17.06.2015 gegen 18.30 Uhr fünf Personen beim Kiffen erwischt. Deutlicher Marihuanageruch führte zu den 17- bis 19-Jährigen. Bei drei Personen konnten Kleinmengen Marihuana sichergestellt werden. Es wurden Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Ein 29-jähriger Skoda-Fahrer hat am 17.06.2015 gegen 8.00 Uhr die hintere Stoßstange seines PKW Skoda Fabia auf der Bundesstraße 19 in der Nähe von Schwallungen verloren. Die Stoßstange knallte einer entgegenkommenden 42-jährigen Skoda Oktavia-Fahrerin in die Windschutzscheibe und beschädigte das Fahrzeug im Frontbereich erheblich. Insgesamt wurde ein Sachschaden von 6.000 Euro angegeben. Die Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon.

Gegen 17.00 Uhr wurde am 17.06.2015 in der Werrastraße in Meiningen ein 41-jähriger VW-Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln im Straßenverkehr festgestellt. Der durchgeführte Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin/Methamphetamin. Eine Blutentnahme wurde im Klinikum veranlasst und die Weiterfahrt untersagt.

 

Bereich Bad Salzungen

In der Pestalozzistraße in Bad Salzungen wurde in der Zeit vom 16.06.2015, 20.00 Uhr, bis 17.06.2015, 14.00 Uhr, ein PKW Rover beschädigt. Unbekannte Täter zerkratzten mit einem spitzen Gegenstand den Lack auf der Motorhaube, am rechten hinteren Kotflügel und an der Heckklappe. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Personen, die zu dieser Sachbeschädigung sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Am 17.06.2015 stellte eine Frau gegen 8.00 Uhr ihren PKW Opel Adam auf einem Parkplatz in der Kurpromenade in Bad Liebenstein ab. Als sie gegen 14.10 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass ein unbekanntes Fahrzeug gegen ihr Fahrzeug gefahren war und die vordere Stoßstange beschädigt hatte. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ die Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Höhe des Schadens betrug ca. 500 Euro. Personen, die zu diesem Unfall sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Auf der Straße zwischen Dietlas und Stadtlengsfeld kam es am 17.06.2015, 13.30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Wohnmobil und einem Traktor. In einer Kurve berührte der linken Seitenspiegel des Wohnmobils den linken Antriebsreifen des Traktors. Der Spiegel wurde dabei beschädigt, die Höhe des Schadens betrug ca. 4.000 Euro. Am Traktor entstand kein Schaden.

Am 17.06.2015, 13.30 Uhr, wollte ein 73-jähriger Fahrer eines PKW Dacia von der Straße „An der Schanzhohle“ nach links auf die Kaltenborner Straße in Bad Salzungen auffahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt des von links kommenden PKW VW Golf. Die Fahrerin des VW versuchte noch nach links auszuweichen, es kam aber trotzdem zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von va. 700 Euro..

In der Hintergasse im Bad Salzunger Ortsteil Langenfeld wollte am 17.06.2015, 11.10 Uhr, eine 38-jährige Fahrerin eines VW T5 rückwärts in die Hohleborner Straße fahren, um ihr Fahrzeug zu wenden. Dabei beachtete sie den hinter ihr fahrenden PKW Ford nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Höhe des Gesamtschadens betrug etwa 1.500 Euro.

Unbekannte Täter versuchten in der Zeit vom 16.06.2015, 20.00 Uhr, bis 17.06.2015, 9.25 Uhr, in eine Wohnung in einem Wohnblock in der Goethestraße in Vacha einzubrechen. Der oder die unbekannten Täter versuchten die Tür aufzuhebeln, gelangten jedoch nicht in die Wohnung. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro.

 

Bereich Hildburghausen

Am Nachmittag des 17.06.2015 verschaffte sich ein dreister Dieb auf bisher ungeklärte Art und Weise Zutritt zu den Räumen der Küche im REHA-Zentrum Schleusingen und durchwühlte mehrere Spinde. Aus diesen entwendete er zwei Geldbörsen. Beim Verlassen des Gebäudes wurde er noch durch einen Zeugen angesprochen, worauf der Dieb kurz antwortete, er warte auf jemanden. Dann verließ er das Gebäude und flüchtete mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung.

Unbekannte Täter hatten in der Zeit vom 16.06.2015, 18.15 Uhr, bis 17.06.2015, 6.30 Uhr, auf der Baustelle am Kreisel in Schleusingen zwei Baucontainer aufgebrochen. Daraus entwendeten sie hochwertige Werkzeuge im Wert von ca. 2.500 Euro. Der verursachte Sachschaden wurde auf ca. 300 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt oder zu möglichen Tätern machen können. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0.

Am 17.06.2015 hielten die Beamten der Polizeiinspektion Hildburghausen gegen 18.25 Uhr einen PKW Opel Corsa auf der Bundesstraße 89 bei Themar an. Bei der Kontrolle der 28-jährigen Fahrerin wurde festgestellt, dass sie ihr Fahrzeug unter Einwirkung von Drogen führte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und Anzeige erstattet.

In der Hirschendorfer Straße in Crock wurde am 17.06.2015 gegen 19.25 Uhr der 43-jährige Fahrer eines PKW VW Caddy mit 1,31 Promille Atemalkohol erwischt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

In einem Lebensmittelmarkt „An der Mühle“ in Ratscher bei Schleusingen wurde am 17.06.2015 gegen 13.20 Uhr eine 51-Jährige beobachtet, wie sie sich eine Flasche Schnaps in das Innenfutter der Tasche steckte. An der Kasse bezahlte sie verschiedene Waren, bis auf die Flasche Schnaps. Von der Verkäuferin daraufhin angesprochen, gab sie die entwendete Ware im Wert von ca. 7,50 Euro wieder heraus.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen