04.06.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 04.06.2015

Bereich Suhl

Ein 39-jähriger Mann aus Suhl wollte sich am 04.06.2015 gegen 0.30 Uhr seinen Angaben zufolge „wichtig machen“. Er gab gegenüber der Mitarbeiterin eines Solariums in der Großen Beerbergstraße in Suhl an, dass seine 12-jährige Tochter in einen LKW gezogen und entführt wurde. Die Mitarbeiterin informierte pflichtbewusst umgehend die Polizei und diese stellte schnell fest, dass der Mann überhaupt keine Tochter hat und er die Geschichte nur erfand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,09 Promille.

Am 03.06.2015 befuhr ein 61-jähriger Mann mit seinem PKW BMW die Werner-Seelenbinder-Straße in Suhl, als er durch Polizeibeamte angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Ein im Rahmen dieser Kontrolle freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 0,62 Promille. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Ein 8-jähriger Junge verletzte sich am 03.06.2015 bei einem Verkehrsunfall in der Hauptstraße in Erlau. Er war gegen 18.30 Uhr mit seinem Fahrrad in der Wasserwerkstraße unterwegs und wollte in die Hauptstraße abbiegen. An der Einmündung versuchte er, einem dort fahrenden PKW VW die Vorfahrt zu gewähren. Der Junge bremste jedoch zu spät und fuhr dem VW in die Seite. Beim anschließenden Sturz zog er sich zum Glück nur Hautabschürfungen zu, welche im Klinikum in Suhl versorgt wurden. Der 73-jährige PKW-Fahrer blieb unverletzt. An Fahrrad und PKW entstand ein Schaden in Höhe von ca. 600 Euro.

Am 03.06.2015 befuhr ein 37-jähriger Motorradfahrer mit seiner Kawasaki die Landstraße von Oberhof in Richtung Zella-Mehlis. Auf Höhe des Abzweiges Veilchenbrunnen kam er in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Leitplanke und stürzte. Der Mann verletzte sich schwer und wurde in das Klinikum nach Suhl gebracht. Die Polizeibeamten konnten im Rahmen der Ermittlungen feststellen, dass der gestürzte Motorradfahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen ist. Neben dem Verkehrsunfall mussten die Beamten auch noch eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufnehmen.

Ein Streit zwischen zwei Frauen in der Auenstraße in Suhl am 03.06.2015 gegen 15.50 Uhr endete in einer Anzeige wegen Körperverletzung. Eine 25-jährige Frau stieß eine 45-Jährige von ihrem Fahrrad und schlug sie anschließend. Die 45-jährige Frau erlitt blaue Flecken, Prellungen und eine Schürfwunde am Bein.

Dass es im Bereich des Inspektionsdienstes Suhl noch keine Wölfe gibt, beweist ein Einsatz am 03.06.2015 gegen 6.50 Uhr. Ein 32-jähriger Mann teilte der Polizei mit, dass er zwischen Benshausen und Viernau eine kleine braune Ziege, welche am Straßenrand stand, gesehen hatte. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten die Ziege nicht einfangen. Ermittlungen ergaben, dass die Ziege bereits seit ca. zwei Jahren frei herumläuft und es keinen Besitzer zu diesem Tier gibt.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Zeit vom 01.06.2015 bis 06.06.2015 drangen unbekannte Täter mittels Nach- oder Originalschlüssel in eine Garage im Walkmühlenweg in Meiningen ein. Aus der Garage wurde ein Kasten Wasser entwendet.

In der Zeit vom 02.06.2015, 18.30 Uhr, bis 03.06.2015, 7.00 Uhr, wurden im Meimerser Weg in Breitungen auf einem Firmengelände die hinteren Kennzeichentafeln von zwei Kundenfahrzeugen entwendet. Die Fahrzeuge wurden dabei leicht beschädigt. Ein Schaden von insgesamt 300 Euro entstand.

Am 04.06.2015 kam es gegen 1.30 Uhr in der Werrastraße in Meiningen zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW und einem LKW. Der geschädigte Lastwagen fuhr auf der Werrastraße in Richtung Untermaßfeld, als 100 Meter nach der Einfahrt Maßfelder Weg ein PKW quer auf der Fahrbahn stand. Plötzlich fuhr dieser unbeleuchtete PKW zurück und stieß gegen den stehenden LKW, fuhr wieder vor und stieß erneut dagegen. Nach einem Fahrerwechsel fuhr der jetzige Fahrer des PKW pflichtwidrig in Richtung Hildburghausen davon. Nach den sofortigen Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei wurde das Tatfahrzeug nach dem Kreisverkehr Richtung Untermaßfeld gestellt. Beide Fahrzeuginsassen waren alkoholisiert, Blutentnahmen wurden angeordnet. Weiterhin wurde festgestellt, dass das Auto unberechtigt benutzt wurde. Gegen beide Fahrzeugführer wurde eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Straßenverkehrsgefährdung, Trunkenheit im Verkehr, Unbefugter Gebrauch eines Fahrzeuges und Unfallflucht erstattet. Ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro entstand.

 

Bereich Hildburghausen

Am 03.06.2015 befuhr eine 63-jährige Frau gegen 16.00 Uhr mit ihrem PKW Opel Meriva die Schäfergasse und wollte nach rechts in die Basaltwerkstraße einfahren. An einer unübersichtlichen Einmündung kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW VW Touran einer 54-jährigen Frau welche in entgegengesetzte Richtung fuhr. Beide PKW wurden stark beschädigt. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Durch unbekannte Täter wurden in der Zeit vom 29.05.2015 bis 03.06.2015 aus einem Geräteschuppen in der Bedheimer Straße in Straufhain zwei Stihl-Motorsägen entwendet. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen