03.06.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 03.06.2015

Bereich Suhl

Am 02.06.2015 wurden Beamte der Suhler Polizei um 18.10 Uhr zu einer Tankstelle in der Gothaer Straße in Suhl gerufen. Dort befand sich ein 81-jähriger Mann gerade in ärztlicher Behandlung, weil er kurz zuvor auf dem Gelände zusammengebrochen war. Der Grund für seinen Zusammenbruch stellte sich schnell heraus, denn ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,32 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

Zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern der Landesaufnahmestelle kam es am 02.06.2015 gegen 18.00 Uhr. Dieser Tätlichkeit ging ein Streit eines 19-jährigen Mannes und einer 23-jährigen Frau voraus, woraufhin der Mann die Frau schlug und ihr einen Tritt versetzte. Die hinzugerufenen Polizeibeamten nahmen eine Anzeige wegen Körperverletzung auf.

Bereits am 28.05.2015 wurde gegen 9.15 Uhr in der Rimbachstraße in Suhl der Hund einer 54-jährigen Frau von einem 75-Jährigen getreten, sodass der Hund zwei Zähne verlor und tierärztlich behandelt werden musste. Gegen den Mann wurde eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz erstattet.

In der Zeit vom 28.05.2015, 15.00 Uhr, bis 02.06.2015, 15.15 Uhr, drangen unbekannte Täter in einen Keller in einem Mehrfamilienhaus in der Rimbachstraße in Suhl ein. Der oder die Täter kletterten an einem Kellerverschlag hoch und entwendeten zwei Getränkekästen. Ein Schaden von ca. 12 Euro entstand.

Am 02.06.2015 befuhr ein 54-jähriger Skoda-Fahrer um 7.40 Uhr die Landstraße zwischen Gotha und Oberhof. Im Bereich des Nordknotens kam ihm ein unbekannter PKW entgegen, welcher im Kurvenbereich auf die Fahrspur des 54-Jährigen kam. Dabei kam es zur seitlichen Kollision der Fahrzeuge, bei welcher der Außenspiegel des PKW Skoda beschädigt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort. Ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet. Ein Sachschaden von ca. 300 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

In der Zeit vom 30.05.2015 bis 01.06.2015, 19.30 Uhr, wurden von einer landwirtschaftlichen Nutzfläche in Kühndorf neun Felder Bauzaun entwendet. Mit dem Bauzaun war eine Koppel umfriedet, welche sich am Ortseingang Kühndorf aus Richtung Meiningen auf der rechten Seite befand. Ein Sachschaden in Höhe von ca. 270 Euro entstand.

Am 02.06.2015 wurde gegen 10.30 Uhr im Schillerweg in Untermaßfeld der Fahrer eines PKW Skoda einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter Einfluss von Alkohol stand. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,87 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und es wurde eine Anzeige erstattet.

Am 02.06.2015 wurde gegen 22.15 Uhr durch einen Bürger in Kaltensundheim ein LKW festgestellt, dessen Fahrer alkoholisiert war. Bei der Kontrolle durch die Polizei wurde ein Atemalkoholwert von 1,24 Promille festgestellt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme angeordnet. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und eine Anzeige erstattet.

Am 02.06.2015 fuhr ein russischer LKW gegen 9.10 Uhr auf der Landstraße am Rondell in Seligenthal. In einer Linkskurve kam ihm auf seine Fahrspur ein unbekannter PKW entgegen. Der Lastwagenfahrer musste nach rechts ausweichen. Dadurch streifte er einen Baum. Der PKW setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

 

Bereich Bad Salzungen

Auf dem Parkplatz gegenüber vom Lutherdenkmal an der Straße zwischen Bad Liebenstein und Ruhla ereignete sich am 02.06.2015 in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.10 Uhr ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht. Ein auf dem Parkplatz abgestellter PKW BMW wurde durch einen unbekannten PKW an der linken vorderen Stoßstangenecke beschädigt. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeuges entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Höhe des Schadens betrug ca. 500 Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Unfall geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Am 02.06.2015 befuhr gegen 16.35 Uhr ein 61-jähriger Radfahrer den linken Gehweg in der Lindigallee in Bad Salzungen. An einem abgesenkten Bordstein fuhr er plötzlich auf die Straße und beachtete einen dort fahrenden PKW BMW nicht. Der BMW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht vermeiden. Bei dem Zusammenstoß wurde der Radfahrer verletzt und in das nahegelegene Klinikum nach Bad Salzungen gebracht. Am PKW und am Fahrrad entstanden Schäden in der Gesamthöhe von ca. 1.100 Euro.

Auf der Bundesstraße 62 zwischen Ettmarshausen und Bad Salzungen ereignete sich am 02.06.2015 um 19.35 Uhr ein Verkehrsunfall bei dem ein 18-jähriger Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Aus Bad Salzungen kam ein Notarztwagen mit Sondersignal. Dazu hielten die in Richtung Bad Salzungen fahrenden PKW an. Dies bemerkte der Motorradfahrer zu spät, leitete eine Vollbremsung ein und stürzte dabei. Bei dem Sturz verletzte sich Kradfahrer leicht am Knie und wurde an der Unfallstelle ambulant behandelt. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 50 Euro.

Am 02.06.2015 musste um 17.20 Uhr in der Altensteiner Straße in Schweina der Fahrer eines PKW Mercedes verkehrsbedingt halten. Der 24-jährige Fahrer des nachfolgenden PKW Skoda bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Mercedes auf. Beide Fahrzeuge wurden dabei beschädigt. Am Mercedes entstand ein Schaden von ca. 3.000 Euro. Der Schaden am Skoda betrug etwa 500 Euro.

Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl führten am 02.06.2015 in  Kaltennordheim Verkehrskontrollen durch. Um 21.05 Uhr wurde ein PKW Mercedes Vito kontrolliert. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten bei dem 30-jährigen Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft. Der gemessene Atemalkoholwert betrug 0,88 Promille. Dem Fahrer des Mercedes wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Am 02.06.2015 erhielt die Polizeiinspektion Bad Salzungen um 23.20 Uhr die Information, dass auf dem Marktplatz in Vacha ein PKW Opel Corsa steht und der Fahrzeugführer vermutlich unter Einfluss von Alkohol wegfahren will. Als die Polizeibeamten eintrafen, war der PKW nicht mehr da. Das Fahrzeug wurde anschließend in Oberzella an der Anschrift des Halters mit warmer Motorhaube festgestellt. Der Fahrzeughalter wurde angetroffen und gab an, dass er vor der Fahrt fünf Flaschen Bier und nach der Fahrt eine weitere Flasche Bier getrunken hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,46 Promille. Im Krankenhaus Bad Salzungen wurden dem 52-Jährigen anschließend zeitversetzt zwei Blutproben entnommen, um den Alkoholwert zur Tatzeit bestimmen zu können. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

 

Bereich Hildburghausen

Am 02.06.2015 ereignete sich gegen 10.00 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Lindenau und Ummerstadt ein Verkehrsunfall. An einer Steigung in einer leichten Rechtskurve kam es zu einer Kollision von zwei PKW im Gegenverkehr. Der PKW Opel Vectra wurde dabei in den Straßengraben geschoben. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Auf dem Werratal-Radweg an der Ortseinfahrt Kloster Veßra kam es am 02.06.2015 zu einem Unfall. Ein 71-jähriger Mann aus Dresden stürzte an einer gekennzeichneten Querrinne mit seinem Fahrrad und verletzte sich schwer am Kopf. Der Mann wurde in das Klinikum nach Suhl gebracht.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen