02.06.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 02.06.2015

Bereich Suhl

Am 01.06.2015 befuhr eine 22-jährige Seat-Fahrerin um 22.35 Uhr die Strecke zwischen Schmiedefeld und Suhl. Als sie sich mit ihrem Fahrzeug im Bereich einer Doppelkurve befand, sprang plötzlich ein Reh über die Fahrbahn und kollidierte mit dem PKW. Das Reh starb, die junge Frau blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Am 01.06.2015 sollte die Fahrerin eines blauen PKW VW gegen 19.00 Uhr in der Meininger Straße in Suhl einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Das Fahrzeug war zuvor aufgefallen, weil es mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Das Anhaltesignal am Streifenwagen ignorierte die 18-Jährige und bog in den Suhler Ortsteil Heinrichs ab. Dort kam die junge Frau mit ihrem Fahrzeug nach einer engen Linkskurve von der Straße ab, durchfuhr einen Gartenzaun und blieb auf einer Wiese stecken. Bei der anschließenden Kontrolle der Fahrerin wurde festgestellt, dass diese nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und sie unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand.

Ein 64-jähriger Mann aus Steinbach-Hallenberg befuhr am 01.06.2015 gegen 15.00 Uhr die Talstraße in Zella-Mehlis in Richtung Benshausen. Im Bereich einer Rechtskurve, welche leicht bergab führte, verlor er aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen PKW Toyota. Das Heck des Fahrzeugs brach aus, kollidierte mit einem Ampelmast, drehte sich anschließend und kam auf dem Fußweg zum Stehen. Die direkt dahinter fahrende 30-jährige Skoda-Fahrerin konnte noch rechtzeitig bremsen. Der wiederum hinter ihr fahrende 19-jährige VW-Fahrer bemerkte es zu spät und fuhr auf den Skoda der Frau auf. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 13.000 Euro.

Einen ganz schlechten Tag hatte ein 64-jähriger Mann aus Eisfeld am 01.06.2015. Er sollte um 10.00 Uhr als Zeuge in der Kriminalpolizei in Suhl gehört werden und kam mit seinem Fahrzeug zur Dienststelle gefahren. Während der Vernehmung bemerkte die Polizeibeamtin Alkoholgeruch. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,46 Promille. Der Mann wurde anschließend in das Klinikum zur Blutentnahme gebracht. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und eine Anzeige erstattet.

In der Zeit vom 30.05.2015, 15.00 Uhr, bis 01.06.2015, 8.30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter die Kennzeichentafeln eines grauen PKW Seat, welcher auf einem Parkplatz in der Ilmenauer Straße kurz vor dem Ortsausgang Suhl in Richtung Schmiedefeld geparkt war. Zeugen werden gebeten, sich bei der Suhler Polizei unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 01.06.2015 kam es gegen 11.15 Uhr auf der Landstraße zwischen Stedtlingen und Willmars zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW. Die Fahrzeuglenkerin kam auf regennasser Fahrbahn nach rechts ab, überschlug sich mit dem PKW und blieb auf dem Dach liegen. Hierbei wurden die Fahrerin und das mitfahrende Kind verletzt und ins Klinikum nach Meiningen gebracht. Der Sachschaden betrug ca. 6.000 Euro.

Bereits am 28.05.2015 wurde in der Zeit von 6.15 Uhr bis 7.15 Uhr in der Straße der Einheit in Einhausen durch ein unbekanntes Fahrzeug ein im Einmündungsbereich stehender Poller umgefahren und beschädigt. Das Fahrzeug hat sich unberechtigt von der Unfallstelle entfernt. Der entstandene Sachschaden beträgt 80 Euro. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Am 01.06.2015 fuhr ein LKW gegen 13.15 Uhr aus Richtung Schießgraben kommend in Richtung Wassergasse in Jüchsen. An der Einmündung Schaufelhammer kollidierte dieser mit der Dachrinne der Hausnummer 20 und beschädigte diese. Der Lastwagenfahrer entfernte sich unberechtigt von der Unfallstelle. Der geschädigte Hauseigentümer notierte sich allerdings das Kennzeichen des Fahrzeugs. Der Sachschaden betrug ca. 200 Euro.

 

Bereich Bad Salzungen

Am vergangenen Wochenende wurde in der Siedlung in Bad Salzungen ein Fahrrad auf einem Spielplatz stehend aufgefunden. Es handelte sich um ein 26-Zoll-Mountainbike in den Farben rot-weiß. Das Fahrrad wurde durch einen aufmerksamen Bürger bei der Polizei gemeldet. Diese stellte es sicher. Der Besitzer wird gebeten, sich mit einem Eigentumsnachweis bei der Polizei zu melden.

Eine 63-jährige Bad Salzungerin betrat am 01.06.2015 gegen 12.45 Uhr angetrunken einen Einkaufsmarkt in der Dr.-Salvador-Allende-Straße in Bad Salzungen. Grundlos schrie die Frau in dem Markt herum und warf Verpackungsmaterial umher. Trotz des Einschreitens der Mitarbeiterinnen verließ die Frau erst nach Aufforderung der hinzugerufenen Polizei den Markt. Es stellte sich heraus, dass die Frau bereits ein lebenslanges Hausverbot in diesem Einkaufsmarkt hatte. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch eingeleitet.

Mit seinem PKW BMW X1 befuhr ein 29-jähriger Bad Salzunger am 01.06.2015 gegen 13.50 Uhr die Bundesstraße 62 aus Dorndorf kommend in Richtung Merkers. In Höhe des Schrottplatzes kam der junge Mann mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und kam erst nach ca. 25 Metern in einer Baumgruppe zum Stehen. Unfallursache war die nichtangepasste Geschwindigkeit bei den örtlichen Straßen- und Witterungsbedingungen. An dem BMW entstand ein Schaden von ca. 8.000 Euro. Verletzt wurde der junge Mann zum Glück nicht.

Auf dem Parkplatz in der Siedlung in Bad Salzungen wurde am 01.06.2015 in der Zeit von 6.15 Uhr bis 16.15 Uhr ein geparkter PKW Renault durch einen anderen bisher unbekannten PKW beschädigt. An dem Renault entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich pflichtwidrig von der Unfallstelle. Wer Angaben zum Unfallhergang oder zu dem Verursacher machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen zu melden.

 

Bereich Hildburghausen

Am 01.06.2015 ereignete sich gegen 15.00 Uhr in der Dr.-Wilhelm-Külz-Straße in Hildburghausen ein Verkehrsunfall, bei dem ein 73-jähriger Mann aus Hildburghausen leicht verletzt wurde. Der Mann fuhr mit seinem Fahrrad auf der Bundesstraße 89 auf der rechten Fahrspur, als er durch einen 69-Jährigen mit einem PKW Audi überholt wurde. Der PKW scherte kurz vor dem Fahrradfahrer ein und musste an der Ampel vor dem Arbeitsamt anhalten. Der Radfahrer konnte nicht so plötzlich abbremsen und fuhr auf den vor ihm stehenden Audi auf. Dabei stürzte er und verletzte sich leicht.

In der Nacht vom 31.05.2015, 23.00 Uhr, zum 01.06.2015, 8.00 Uhr, stahlen unbekannte Täter ein Moped Simson S51C, welches im Hinterhof des Wohnhauses „Am Markt 14“ in Hildburghausen stand. Der Tank des Kleinkraftrades ist weiß. Das angebrachte Versicherungskennzeichen lautet 634HNC. Auffallend ist die blaue Verkabelung der Simson. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen