26.05.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Bereich Suhl

In der Hauptstraße in Erlau wurde am 25.05.2015 gegen 20.05 Uhr ein PKW Mercedes von der Polizei angehalten und kontrolliert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 62-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 0,72 Promille. Auf der Dienststelle wurde später ein gerichtsverwertbarer Test durchgeführt. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Unbekannte Täter schlugen die Beifahrerscheibe eines PKW Peugeot in der Ilmenauer Straße in Suhl ein und entwendeten aus dem Fußraum einen Laptop und zwei Netzteile samt Tasche im Wert von ca. 540 Euro. Die Tat wurde am 25.05.2015 im Zeitraum von 13.35 Uhr und 13.45 Uhr begangen. Die Polizei weist nochmals ausdrücklich daraufhin, im Fahrzeug keine Gegenstände, Taschen oder anderes sichtbar liegen zu lassen.

Eine Verkehrsunfallflucht wurde im Zeitraum vom 18.05.2015 bis 25.05.2015, 7.50 Uhr, in der Friedensstraße in Steinbach-Hallenberg begangen. Der Fahrer eines noch unbekannten Fahrzeuges beschädigte auf noch unbekannte Art und Weise einen auf der rechten Straßenseite stehenden Lichtmast. Der Schaden an dem umgeknickten Mast beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum möglichen Verursacher oder zum Unfall selbst machen können. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-0 entgegen.

Mit 1,5 Promille Atemalkohol wurde am 24.05.2015 gegen 2.30 Uhr ein 26-Jähriger an der Senfte in Suhl erwischt, als er mit seinem PKW BMW im Stadtgebiet unterwegs war. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und den Führerschein musste der aus dem Landkreis Hildburghausen stammende Mann auch abgeben.

Feuerwehr und Polizei wurden am 23.05.2015 gegen 23.30 Uhr zu einem Brand eines Papierkorbes in einer Bushaltestelle in der Ringbergstraße in Suhl gerufen. Der Papierkorb wurde vollständig zerstört. Der Schaden wird auf ca. 50 Euro geschätzt. Zeugen hatten kurz vor dem Brandausbruch eine männliche Person mit einem Fahrrad aus Richtung Zella-Mehlis kommend gesehen. Dieser hielt sich kurze Zeit an der Bushaltestelle auf und verschwand in unbekannte Richtung.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 25.05.2015 gegen 14.00 Uhr kam in Schmalkalden, Ortsteil Asbach, ein 49-jähriger Honda-Fahrer mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Fußgängergeländer. Das Geländer wurde auf eine Länge von 10 Metern stark beschädigt, am PKW waren der Querlenker und ein Vorderrad abgerissen. Trotzdem fuhr der Fahrzeugführer knapp 100 Meter weiter. Bei der Unfallaufnahme wurde beim Fahrer ein Alkoholwert von 2,40 Promille festgestellt. Die Blutentnahme wurde im Klinikum veranlasst. Am PKW entstand Totalschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Weil ihr ein Insekt ins Auge flog, verursachte am 25.05.2015 gegen 19.00 Uhr eine 18-jährige Opel-Fahrerin in Walldorf einen Verkehrsunfall mit ca. 8.000 Euro Sachschaden. In der Thomas-Müntzer-Straße kollidierte sie mit zwei parkenden Fahrzeugen, als sie von der Straße abkam. Verletzt wurde niemand.

Mit 1,27 Promille wurde am 25.05.2015 gegen 11.30 Uhr ein 53-jähriger Mofa-Fahrer im Defertshäuser Weg in Meiningen angehalten und die Weiterfahrt unterbunden. Die Blutentnahme wurde im Klinikum durchgeführt.

Gegen 23.30 Uhr wurde in Schwallungen ein 44-jähriger Mitsubishi-Fahrer mit 2,17 Promille aus dem Verkehr gezogen. Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und ebenfalls eine Blutentnahme veranlasst.

 

Bereich Bad Salzungen

Mit 3,27 Promille wurde nach einem Hinweis eines Zeugen ein 64-jähriger Philippsthaler am 25.05.2015 gegen 17.45 Uhr aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war mit einem PKW Opel Astra unterwegs und konnte durch die Beamten der Polizeiinspektion Bad Salzungen auf der Kreisstraße 502 festgestellt werden. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Beim Befahren einer Rechtskurve auf der Landstraße von Bad Liebenstein in Richtung Barchfeld brach bei einem PKW Renault Clio das Heck nach links aus. Die 36-jährige Fahrzeugführerin versuchte dagegen zu lenken, schaffte es aber nicht das Fahrzeug abzufangen. In der Folge kam der PKW von der Fahrbahn ab, fuhr in den Straßengraben und überschlug sich einmal. Das Fahrzeug kam auf den Rädern wieder zum Stehen. Die Fahrerin erlitt einen Schock. Ihre 10-jährige Tochter wurde am Knie verletzt. Am PKW Renault entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro.

 

Bereich Hildburghausen

Im Zeitraum vom 24.05.2015, 21.00 Uhr, bis 25.05.2015, 11.30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter in Schwarzbach, Am Brandschlag, von der Außenwand einer Garage ein Solarmodul in einer Größe von 60 x 40 Zentimeter. Weiterhin wurden eine Batterie und ein Wechseltrichter „Perfekt Power PP402“ entwendet. Das Stromkabel wurde gewaltsam durchtrennt. Der Schaden wird mit ca. 500 Euro beziffert.

Im Zeitraum vom 24.05.2015, 9.00 Uhr, bis 25.05.2015, 8.15 Uhr, beschädigten unbekannte Täter in der Bergstraße in Eisfeld mit einem spitzen Gegenstand von einen abgestellten PKW VW New Beetle und einen PKW VW Polo insgesamt vier Reifen. Alle Reifen sind an der Seitenkarkasse beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen