12.05.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 12.05.2015

Bereich Suhl

Eine 29-Jährige aus Zella-Mehlis stellte am 08.05.2015, 18.00 Uhr, ihren silbergrauen Volkswagen auf dem Parkplatz neben der Sparkasse in der Hugo-Jacobi-Straße ab. Sie verschloss den VW Golf der 3er-Reihe und begab sich in ihre Wohnung. Als sie am 11.05.2015, 19.45 Uhr, zum Parkplatz kam, war der Golf weg. Wie der oder die unbekannten Täter das Fahrzeug öffnen und wegfahren konnten, wird gegenwärtig ermittelt. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro.

Am 11.05.2015 wurde gegen 23.30 Uhr durch einen 25-jährigen Zeugen mitgeteilt, dass vor ihm ein PKW Skoda in Schlangenlinien fährt. Die eingesetzten Beamten konnten den 51-jährigen Skoda-Fahrer in Schmiedefeld am Rennsteig einer Verkehrskontrolle unterziehen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,52 Promille. Gegen den 51-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.

Am 11.05.2015 versuchte ein unbekannter männlicher Täter in einen Wohnwagen und in ein Gartenhaus auf einem umzäunten Grundstück im Bereich der Gartenanlage „Löffeltal“ in Suhl einzudringen. Dazu öffnete er gewaltsam ein Wohnwagenfenster und drang in diesen ein. Anschließend schlug er eine Scheibe des Gartenhauses ein und drang auch in dieses ein. Ein Schaden von ca. 300 Euro entstand. Ein 35-jähriger Zeuge konnte den Unbekannten beobachten und verfolgen. Im Bereich des Schwimmbades verlor er ihn aus den Augen. Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 in Verbindung zu setzen.

Am 11.05.2015 wurden in der Zeit von 16.15 Uhr bis 16.35 Uhr Kontrollen im Innenstadtbereich von Suhl durchgeführt. Hierbei wurden insgesamt fünf Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen des verbotswidrigen Konsums von Alkohol aufgenommen.

Eine 74-jährige Frau wurde am 11.05.2015 gegen 10.30 Uhr Opfer eines Diebstahls. Eine unbekannte Frau, welche auf  25 bis 30 Jahre geschätzt wird, bat die Seniorin im Bereich der Friedrich-König-Straße in Suhl um eine Spende von 50 Cent. Nachdem sie das Geld bekommen hatte, sollte die Geschädigte auf einem Zettel für ihre Zahlung quittieren. Diese Zeit nutzte die Unbekannte aus, um aus dem Geldfach der Geldbörse der 74-Jährigen Geldscheine zu entwenden. Ein Schaden von 60 Euro entstand. Auch hier nimmt die Suhler Polizei Hinweise entgegen.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Vom Gelände eines ehemaligen Autohauses in Fambach entwendeten unbekannte Täter vom 08.05.2015 bis 11.05.2015 ein schwarzes Mountainbike im Wert von 200 Euro. Das Rad mit der Größe von 28 Zoll war mit einem Fahrradschloss an einem Mast gesichert.

Aus den Geldbörsen zweier Erzieherinnen im Kindergarten „Aueknirpse“ in der Auerstraße in Schmalkalden entwendeten Unbekannte am 07.05.2015 zwischen 9.30 Uhr und 11.00 Uhr insgesamt 115 Euro Bargeld. Der oder die Täter vergriffen sich an den Taschen der Kindergärtnerinnen, als diese sich um die Kinder kümmerten.

Um rückwärts in eine Parklücke Am Baierstal zu fahren, fuhr eine 37-jährige Toyota-Fahrerin gestern gegen 13.15 Uhr in Trusetal in die Hauptstraße ein. Dabei übersah sie den von links kommenden PKW Audi eines 26-Jährigen und stieß mit diesem zusammen. Die Frau verletzte sich am Kopf und musste in ein Klinikum gebracht werden. An den Fahrzeugen entstanden insgesamt ca. 8.000 Euro Schaden.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 11.05.2015 befuhr ein 21-jähriger Mann um 15.00 Uhr mit seinem PKW Nissan einen Verbindungsweg zwischen der Hauptstraße und der Hohleborner Straße in Bad Salzungen, Ortsteil Langenfeld, und wollte in die Hohleborner Straße nach rechts abbiegen. Dabei übersah er einen von rechts kommenden PKW Hyundai Tucson. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Schaden am Nissan betrug ca. 3.000 Euro, am Hyundai entstand ein Schaden von etwa 4.500 Euro.

Der Fahrer eines PKW Renault Twingo wollte am 11.05.2015 gegen 15.15 Uhr von der August-Bebel-Straße in Bad Salzungen nach rechts auf ein Grundstück abbiegen und verlangsamte daher seine Geschwindigkeit. Eine 27-jährige Fahrerin des nachfolgenden PKW Toyota Corolla bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Twingo auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von ca. 3.000 Euro.

In der Herzog-Georg-Straße in Bad Liebenstein wollte am 11.05.2015, 9.25 Uhr, ein 64-jähriger Fahrer eines PKW Skoda ausparken. Dabei beachtete er einen von hinten kommenden PKW Opel Corsa nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos und es entstand ein Sachschaden in der Gesamthöhe von etwa 700 Euro.

Am 11.05.2015 ereignete sich um 17.30 Uhr auf der Barchfelder Straße in Bad Liebenstein ein weiterer Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 71-jährige Fahrerin eines PKW Ford Focus wollte von der Barchfelder Straße in Richtung Stadtzentrum fahren. Dabei beachtete sie die Vorfahrtsregelung nicht und stieß mit einem aus der Grumbachstraße kommenden PKW Opel Astra zusammen. Am PKW Ford entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro, die Schadenshöhe beim PKW Opel Astra betrug ca. 1.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Straße „An der Zehnt“ in Dermbach ereignete sich am 11.05.2015, 15.30 Uhr, ein Verkehrsunfall, bei dem sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Die Fahrerin eines PKW Skoda Fabia parkte rückwärts aus und war fast schon aus der Parkbucht herausgefahren, als aus der gegenüberliegenden Parkbucht der Fahrer eines PKW Audi ebenfalls rückwärts ausparkte. Dabei beachtete er den hinter ihm fahrenden PKW Skoda nicht und fuhr mit seinem Heck gegen die linke hintere Tür des PKW Skoda. Der Fahrer des Audi setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Die Fahrerin des Skoda konnte sich das Kennzeichen des Audi merken und den unbekannten Fahrzeugführer beschreiben. Durch diese Angaben konnten die Polizeibeamten nach der Unfallaufnahme einen 46-jährigen Mann als verantwortlichen Fahrzeugführer ermitteln. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

 

Bereich Hildburghausen

In der Zeit vom 10.05.2015, 18.00 Uhr, bis 11.05.2015, 15.00 Uhr, brachen unbekannte Täter in der Gartenanlage „Am Schwimmbad“ am Häfnersberg in Schleusingen in mehrere Gartenlauben ein. In einer Gartenlaube wurde ein gelber Benzinrasenmäher der Marke „Stiga-Collekta“ entwendet. Vor der Gartenlaube stand eine Schubkarre, welche der oder die Täter vermutlich zum Abtransport nutzte. Auch die Schubkarre fehlt seitdem. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen