08.05.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 08.05.2015

Bereich Suhl

Im Zeitraum vom 04.05.2015, 15.00 Uhr, bis 07.05.2015, 14.15 Uhr, griffen unbekannte Täter mehrere Gartenhäuser in der Pfütschbergstraße in Suhl an. Dabei öffneten der oder die Täter die zum Teil massiven Eingangstüren gewaltsam und durchwühlten im Inneren sämtliche Räume. Derzeit wird geprüft, ob und was entwendet wurde. Ebenso kann momentan der verursachte Sachschaden nicht konkret beziffert werden. In einem Gartenhaus wurde das Fernsehgerät beschädigt.

Mit 0,52 Promille Atemalkohol wurde am 07.05.2015 gegen 20.40 Uhr ein 37-Jähriger in der Bocksbergstraße in Suhl von der Polizei erwischt, als er mit seinem PKW VW im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs war. Auf der Dienststelle wurde ein gerichtsverwertbarer Test durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.

Eine 44-Jährige wollte am 07.05.2015 gegen 12.25 Uhr mit ihrem PKW Audi von der Meininger Straße in Suhl nach links in den Plessengrund einbiegen. Dabei übersah dsie den entgegenkommenden PKW Fiat. Beim Abbiegen kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Sowohl die Unfallverursacherin, als auch die 63-jährige Fahrerin des PKW Fiat wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 8.500 Euro.

Ohne in Besitz eines Führerscheins zu sein, war am 07.05.2015 der Fahrer eines PKW Volvo im Suhler Stadtgebiet unterwegs. Gegen 6.20 Uhr wurde er in der Hohen Feldstraße von der Polizei angehalten und kontrolliert. Dem 37-jährigen Suhler wurde die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin muss er sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Vom 06.05.2015, 19.00 Uhr, bis 07.05.2015, 6.00 Uhr, sind unbekannte Täter in ein Bäckergeschäft in der Wettiner Straße in Meiningen  eingebrochen. Die Eingangstür wurde aufgehebelt, Sachschaden in noch unbekannter Höhe verursacht. Im Geschäft entwendeten die Täter eine Geldkassette und Wechselgeld aus der Handkasse.

In Unterweid entwendeten Unbekannte in der Zeit vom 06.05.2015, 20.00 Uhr, bis 07.05.2015, 7.30 Uhr, einen Zigarettenautomaten. Der Automat war am Gasthof „Krone“ montiert. Beim Diebstahl wurde Sachschaden an der Hauswand verursacht. Ein weiterer Zigarettenautomat wurde am ehemaligen „Gutkauf“ entwendet. Der Gesamtschaden wurde mit ca. 20.000 Euro angegeben.

Am 07.05.2015 ereignete sich gegen 12.00 Uhr ein Brand in Hohleborn, Heubergstraße. Ein Holzstapel, eine 20 Meter lange Hecke und zwei Komposthaufen gerieten in Brand. Die freiwillige Feuerwehr war mit 23 Kameraden und 6 Fahrzeugen vor Ort. Es bestand zu keiner Zeit Gefahr für Menschen oder höhere Sachwerte. Gegen 12.30 Uhr war das Feuer gelöscht.

Zwischen Untermaßfeld und Vachdorf, Höhe Salzbrücke, kollidierten am 07.05.2015 gegen 7.30 Uhr ein Linienbus und ein blaues unbekanntes Fahrzeug. Der blaue PKW kam aus Richtung Ritschenhausen und bog auf die Landstraße in Richtung Untermaßfeld auf, ohne den von links kommenden Bus zu beachten. Trotz einer Vollbremsung stieß der Bus leicht mit dem blauen Fahrzeug zusammen. Der Fahrer setzte seine Fahrt ungehindert fort und beging Unfallflucht. Zeugen des Unfalls melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0.

In Schmalkalden beschädigte gegen 12.30 Uhr ein unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkdeck „Kaufland“ einen silbernen VW Tiguan an der linken hinteren Tür. Auch hier verließ der Verursacher pflichtwidrig die Unfallstelle. Der Sachschaden wurde auf ca. 200 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Schmalkalden unter der Telefonnummer 03683 681-0 entgegen.

 

Bereich Hildburghausen

Am 07.05.2015 führten die Beamten der Polizeiinspektion Hildburghausen zahlreiche Fahrzeugkontrollen durch. Hierbei wurden mehrere Verstöße festgestellt. In Themar wurde ein PKW Opel Combo angehalten, der 46-jährige Fahrer wurde einer Alkoholkontrolle unterzogen, bei ihm wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,01 Promille gemessen. Bei einer Kontrolle in der Dammstraße in Hildburghausen wurde ein 36-jähriger Golffahrer angehalten, er führte zuvor sein Fahrzeug mit einem Atemalkoholwert von 0,55 Promille.

Durch die Beamten wurde ein PKW BMW in der Ortslage Themar kontrolliert. Der junge Mann zeigte den Beamten einen Führerschein vor. Durch eine Abfrage wurde festgestellt, dass dieser Führerschein des jungen Mannes zur Einziehung durch eine andere Behörde ausgeschrieben war. Außerdem hatte der Mann den Führerschein seit längerem als verlustig gemeldet.

Weiterhin bemerkten die Beamten in den frühen Morgenstunden des 08.05.2015 einen Fahrradfahrer, der ihnen am Unteren Kleinodsfeld in Richtung Dr.-M.-Mitzenheim- Straße ohne Licht entgegenkam. Bei dem 49-jährigen Mann wurde ein Atemalkoholwert von 2,01 Promille festgestellt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen