05.05.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 05.05.2015

Bereich Suhl

Unbekannte Täter hatten in der Zeit vom 03.05.2015, 15.00 Uhr, bis 04.05.2015, 17.30 Uhr, den am Froschmarkt in Benshausen abgestellten, PKW Renault eines 19-jährigen Mannes beschädigt. Der Lack wurde im Bereich über dem linken Hinterrad vermutlich mit Schleifpapier zerkratzt. Zeugen werden gebeten sich mit der Suhler Polizei unter der Telefonnummer 03681 369-225 in Verbindung zu setzen.

17.000 Euro Sachschaden und eine verletzte Person sind die Folge eines Verkehrsunfalls am 04.05.2015 gegen 7.30 Uhr in der Bahnhofstraße in Zella-Mehlis. Ein 58-jähriger Fahrzeugführer fuhr mit seinem LKW in Richtung Zella-Mehlis. Da der Fahrer den Liftarm des LKW nicht ordnungsgemäß eingefahren hatte, kollidierte dieser mit der Bahnunterführung. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lastwagen vorne ausgehoben und knallte in der weiteren Folge wieder auf die Vorderachse. Dabei wurde der Fahrzeugführer gegen das Lenkrad geschleudert und verletzte sich leicht. Am LKW entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro und an der Bahnunterführung von ca. 2.000 Euro.

Am 04.05.2015 verursachte ein unbekannter Fahrzeugführer einen Verkehrsunfall in der Würzburger Straße vor dem dortigen Ärztehaus. Die Fahrerin des PKW VW Multivan parkte ihr Fahrzeug gegen 7.45 Uhr in diesem Bereich. Als sie gegen 13.30 Uhr zu ihrem PKW zurückkam, bemerkte sie die beschädigte Stoßstange und das kaputte Rücklicht. Der unbekannte Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-225 entgegen.

In der Zeit vom 30.04.2015, 18.00 Uhr, bis 04.05.2015, 12.00 Uhr, drangen unbekannte Täter in ein leerstehendes Einfamilienhaus im Wiesengrund in Suhl ein. Dabei öffneten sie eine Kellertür und beschädigten einen, an dieser Tür angebrachten, Sicherungshaken. Entwendet wurde nichts, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Auch hier sucht die Polizei Zeugen.

Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Suhl, Senfte, kam es am 04.05.2015, 10.10 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher fuhr mit seinem PKW Skoda rückwärts aus der Parklücke und schlug das Lenkrad vermutlich zu früh zu weit ein. Er beschädigte mit seinem PKW den neben ihm parkenden PKW Daimler Chrysler eines 77-jährigen Mannes. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne seiner Pflicht nachzukommen, seine Personalien anzugeben. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

In der Zeit vom 03.05.2015, 16.45 Uhr, bis 04.05.2015, 7.55 Uhr, entwendeten unbekannte Täter ein Mountainbike der Marke Univega eines 12-jährigen Jungen aus einem Fahrradständer in der Bismarckstraße in Steinbach-Hallenberg. Das Fahrrad hat eine Größe von 26 Zoll, ist grün schwarz und hat noch einen Wert von ca. 250 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit bei dem Kontaktbereichsbeamten oder der Suhler Polizei unter der Telefonnummer 03681 369-225 zu melden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ohne Fahrerlaubnis, unter Einfluss von Betäubungsmitteln und mit einem gestohlenen Kennzeichen am PKW wurde ein 37-jähriger Fahrer eines  PKW VW Golf am 04.05.2015 im Steinweg in Meiningen festgestellt. Die Fahrerlaubnis war dem Mann bereits wegen Drogenverstößen entzogen worden. Im Klinikum wurde die Blutentnahme veranlasst. Die Kennzeichentafeln wurden sichergestellt.

Eine 48-jährige Seat-Fahrerin verlor gestern gegen 7.30 Uhr in einer Kurve zwischen Ritschenhausen und Wölfershausen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte frontal mit einem Baum. Am PKW entstand Totalschaden. Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Am Gymnasium in Schwallungen wurde gestern gegen 7.45 Uhr eine 37-jährige Fußgängerin von einer 19-jährigen Honda-Fahrerin angefahren und verletzt. Beim Einbiegen in die Straße übersah die PKW Fahrerin die Fußgängerin, die gerade die Straßenseite wechselte.

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte das Ortseingangsschild in Kühndorf und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Das Schild in Richtung Rohr wurde kurz über dem Erdreich abgeknickt. Am 30.04.2015 gegen 18.00 Uhr wurde der Schaden von ca. 200 Euro festgestellt. Die genaue Unfallzeit ist unbekannt. Zeugen der Verkehrsunfallflucht werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03693 591-0 bei der Polizei zu melden.

Täter auf frischer Tat gestellt und Einbruchsserie geklärt

In Meinigen wurde im Zeitraum vom 27.03.2015 bis zum 05.05.2015 die Götzhöhle Am Dietrich mehrfach angegriffen. Ein Unbekannter hatte den Eingang der Höhle mehrfach aufgebrochen und daraus vorrangig alkoholfreie Getränke und Pfandflaschen entwendet. Der Sachschaden bei den Einbrüchen beläuft sich bisher auf ca. 5.000 Euro und der Entwendungsschaden auf ca. 500 Euro. Durch Zeugenhinweise und das darauffolgende clevere taktische Verhalten der Polizeibeamten der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen konnte heute Morgen gegen 1.40 Uhr der vermeintliche Täter auf frischer Tat gefasst werden. Er hatte gerade versucht, mit einem sogenannten Kuhfuß und einem Schraubenschlüssel den Höhleneingang aufzubrechen, als die Beamten den Mann stellten. Die mitgeführten Gegenstände wurden sichergestellt. Bei dem Täter handelt es sich um einen einschlägig vorbestraften 43-Jährigen, der aus Würzburg stammt und seit ca. 3 Jahren seinen Wohnsitz in Meiningen hat. Der dringend Tatverdächtige war in seiner ersten Vernehmung umfassend geständig und gab insgesamt 10 Einbruchsdiebstähle in die Götzhöhle zu. Weiterhin räumte er ein, insgesamt fünf Mal in eine Bäckerei in Meinigen eingedrungen zu sein und dort Wechselgeld entwendet zu haben. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen dauern an. Geprüft wird dabei ebenfalls, ob noch weitere Taten, wie Diebstähle oder Einbrüche, auf das Konto des 43-Jährigen gehen.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 04.05.2015 befuhr eine 62-jährige Frau mit ihrem PKW Skoda Fabia gegen 15.20 Uhr die Bundesstraße 19 zwischen Etterwinden und Wilhelmsthal. Aus ungeklärter Ursache kam sie mit ihrem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum. In der weiteren Folge fuhr sie frontal gegen einen Baum und kam dort zum Stillstand. Bei dem Unfall verletzte sich die 62-Jährige leicht und wurde in das Klinikum nach Eisenach gebracht. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 7.000 Euro.

Auf der Bundesstraße 285 zwischen Urnshausen und Langenfeld ereignete sich am 04.05.2015 gegen 8.40 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Eine 75-jährige Fahrerin eines PKW Renault Clio wollte auf einer langen Geraden einen LKW überholen. Aufgrund von Gegenverkehr brach die 75-Jährige den Überholvorgang ab. Beim Wiedereinordnen streifte sie den LKW, den sie eigentlich überholen wollte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Am Renault wurde der Schaden auf ca. 3.000 Euro geschätzt, am LKW betrug der Schaden ca. 500 Euro.

Am 05.05.2015 wollte ein 64-jähriger Fahrer eines PKW Chevrolet um 10.40 Uhr vom Parkdeck des Goetheparkcenters auf die Rudolf-Breitscheid-Straße in Bad Salzungen auffahren. Dabei beachtete er den in Richtung Bahnhofstraße fahrenden Omnibus nicht und streifte den Bus an der rechten hinteren Seite. Am Bus entstand ein Schaden von etwa 500 Euro, der Schaden am PKW betrug ca. 50 Euro.

 

Bereich Hildburghausen

Am 05.05.2015 gegen 3.55 Uhr stellten die Beamten im Rahmen ihrer Steifentätigkeit in Hildburghausen einen 35-jährigen Fahrradfahrer fest, der in Schlangenlinie und unbeleuchtet von der Schleusinger Straße in die Seminarstraße einbog. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem Radfahrer einen Promillewert von 1,66. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und die Weiterfahrt unterbunden.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen