29.04.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 29.04.2015

Bereich Suhl

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum 28.04.2015 in die Büroräume des Gemeindeamtes der Verwaltungsgemeinschaft Haselgrund in Viernau einzudringen. Sie versuchten die Eingangstüren aufzuhebeln, was allerdings nicht gelang. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-224 zu melden.

Am 28.04.2015 versuchten unbekannte Täter in der Zeit von 0.30 Uhr bis 12.30 Uhr in ein Café in der Talstraße in Zella-Mehlis einzudringen. Die Eingangstür wurde beschädigt und ein Schaden in Höhe von ca. 500 Euro entstand. Auch hier bittet die Polizei um Hinweise unter der bekannten Rufnummer.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 19 in Höhe Schwallungen entstand am 28.04.2015 gegen 12.00 Uhr 4.000 Euro Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen. Ein aus Richtung Breitungen kommender 34-jähriger VW Polo-Fahrer wollte verkehrswidrig nach links in Richtung Niederschmalkalden abbiegen. Bei diesem Manöver kollidierte er mit dem PKW einer 54-jährigen Frau. Bei der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Diese wurde ihm gerichtlich vorübergehend entzogen und der 34-Jährige daher wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Der Fahrer eines unbekannten blauen PKW beging am 28.04.2015 gegen 15.15 Uhr in Wasungen, in Höhe der Gärtnerei, eine Unfallflucht. Der blaue PKW und ein grüner Skoda kollidierten im Gegenverkehr mit den Außenspiegeln. Der zweite Beteiligte verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Die Geschädigte wartete in der Einfahrt Am Räschen auf die Polizei. Als sie die Fahrertür öffnete, kollidierte ein vorbeifahrender LKW mit dieser Tür.

In Untermaßfeld fuhr in der Zeit vom 24.04.2015 bis 25.04.2015 ein unbekannter Fahrzeugführer in der Teichstraße mit seinem PKW gegen eine Straßenlaterne und flüchtete von der Unfallstelle. Er verursachte ca. 2.000 Euro Sachschaden. Hinweise zur Unfallflucht nehmen der Kontaktbereichsbeamte oder die Polizei Meiningen unter der Telefonnummer 03693 591-0 entgegen.

 

Bereich Bad Salzungen

Die 29-jährige Fahrerin eines PKW Ford Fiesta befuhr am 28.04.2015, 7.20 Uhr, die Landstraße zwischen Theobaldshof und Andenhausen. Als ein Reh die Fahrbahn überquerte, wollte die 29-Jährige mit ihrem Fahrzeug dem Tier ausweichen und fuhr dabei in die Leitplanke. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro, der Schaden an der Leitplanke betrug etwa 500 Euro. Das Reh blieb unverletzt.

Am 28.04.2015 ereignete sich um 21.20 Uhr ein Wildunfall auf der Bundesstraße 285 zwischen Langenfeld und Urnshausen. Der 27-jähriger Fahrer eines PKW VW Sharan konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, als ein Reh plötzlich die Fahrbahn überquerte. Der PKW kollidierte mit dem Wild und das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro.

Auf der Straße zwischen Borbels und Lützenbachshof ereignete sich am 28.04.2015 um 21.30 Uhr ein Unfall mit einem PKW und einem Hasen. Ein 32-jähriger Fahrer eines PKW Audi A4 konnte einen Zusammenstoß mit dem Hasen nicht verhindern, als dieser plötzlich die Fahrbahn überquerte. Der PKW wurde im Frontbereich beschädigt, die Höhe des Schadens betrug etwa 1.000 Euro. Der Hase überlebte den Zusammenstoß und lief weiter.

Am 28.04.2015 bemerkten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen um 10.40 Uhr im Rahmen einer Fußstreife in der Bahnhofstraße in Dorndorf einen PKW-Fahrer, der den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Der 30-jährige Fahrer parkte den PKW und verließ das Auto ohne es abzuschließen. Bei der Kontrolle des Mannes gab dieser an, dass er keine Fahrerlaubnis mehr besitzt. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

 

Bereich Hildburghausen

Am 28.04.2015 parkte in der Zeit von 7.00 Uhr bis 11.50 Uhr eine 53-Jährige ihren PKW Opel Vectra auf dem Parkplatz des Landratsamtes in Hildburghausen. Gegen 11.50 Uhr stellte sie eine Beschädigung am linken Außenspiegel fest. Der Unfallverursacher verließ unerlaubt die Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro.

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum vom 25.04.2015, gegen 20.00 Uhr, bis 27.04.2015, 10.30 Uhr, von einem im Forstweg in Hildburghausen abgestellten PKW VW Lupo die seitlich angebrachten Blinkerschalen im Wert von ca. 20 Euro. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Hildburghausen, Telefonnummer 03685 778-0, oder jede andere Polizeidienststelle.

Am 29.04.2015 befuhr ein 78-jähriger PKW Honda-Fahrer gegen 7.00 Uhr die Landstraße zwischen Römhild und Milz. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach links auf die Gegenfahrbahn. Eine 31-jährige PKW Seat-Fahrerin, welche die Fahrbahn in der Gegenrichtung befuhr, wich dem auf ihrer Fahrspur befindlichen PKW Honda nach links aus. Trotz des Ausweichmanövers kollidierten beide Fahrzeuge miteinander. Durch die Kollision drehte sich der PKW Seat nach rechts, geriet mit dem linken hinteren Rad in das Bankett, überschlug sich und kam auf dem Dach entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Liegen. Der Fahrzeugführer des PKW Honda wurde leicht, die PKW Seat-Fahrerin schwer verletzt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Suhl geflogen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest wurde bei dem 78-jährigen Fahrzeugführer durchgeführt. Dieser ergab einen Promillewert von 1,07. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 12.000 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen