23.04.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 23.04.2015

Bereich Suhl

Am 22.04.2015 gegen 23.15 Uhr fuhr ein PKW Skoda in Unterschönau bei Rot über eine Kreuzung. Dieses Fehlverhalten beobachteten Polizeibeamten, verfolgten das Fahrzeug und konnten es kurz darauf stoppen. Bei der Kontrolle des 28-jährigen Fahrers wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert 0,55 Promille. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Ohne Fahrerlaubnis wurde am 22.04.2015 gegen 19.25 Uhr ein 15-Jähriger mit seinem Kleinkraftrad am Skaterplatz in der Finsterbergstraße in Suhl erwischt. Weiterhin benutzte er sein Kleinkraftrad im öffentlichen Verkehrsraum, ohne dass es versichert war.

Ein Fahrrad im Wert von ca. 700 Euro entwendeten am 21.04.2015 gegen 23.00 Uhr unbekannte Täter aus dem Vorraum einer Gaststätte in der Friedrich-König-Straße in Suhl. Ein Zeuge beobachtete, wie einer der Täter das schwarze Rad RTR Marathon Team Racing SL einen, mit einem Kapuzenshirt bekleideten, Mann übergab und dieser dann mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung wegfuhr.

Unbekannte Täter zerkratzten in einem noch unbekannten Zeitraum den PKW VW Golf der Stadt Steinbach-Hallenberg, indem sie ein Kreuz in den Lack ritzten. Der verursachte Sachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Auch der genaue Tatort ist derzeit noch zu ermitteln.

Auf der Landstraße zwischen Viernau und Benshausen querten am 22.04.2015 gegen 8.40 Uhr gleich zwei Rehe die Fahrbahn. Der Fahrer eines PKW Audi sah das erste Tier, bremste sein Fahrzeug stark ab und konnte einen Zusammenstoß gerade noch verhindern. Das zweite Reh kollidierte kurz darauf mit dem Audi und wurde verletzt in die angrenzende Wiese geschleudert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Das verletzte Tier wurde durch die Beamten von seinem Leiden erlöst.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Unbekannte Täter bohrten in der Zeit vom 21.04.2015 bis 22.04.2015 ein Loch in den Tank eines PKW Seat und entwendeten ca. 50 Liter Diesel. Das Fahrzeug war auf dem Pendlerparkplatz Rohrer Straße an der A71 Auffahrt Meiningen Nord abgestellt. Am PKW entstanden 700 Euro Sachschaden.

In der „Unteren Gasse“ in Gerthausen entzündeten Unbekannte Stroh, welches als Frostschutz auf ein Hügelbeet aufgebracht wurde. Gepflanzte Bäume und Ziersträucher im Wert von 120 Euro sind hierbei verbrannt. Der Brand ereignete sich im Zeitraum vom 21.04.2015, 20.00 Uhr, bis 22.04.2015, 11.00 Uhr.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 22.04.2015, 10.25 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen auf der Bundesstraße 285 zwischen Kaltennordheim und Diedorf einen 58-jährigen Fahrer eines PKW Mazda, als dieser mit seinem PKW einen anderen PKW abschleppte. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 58-Jährigen. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 0,61 Promille. In der Polizeiinspektion Bad Salzungen wurde der Alkoholtest mit einem gerichtsverwertbaren Testgerät wiederholt. Hier betrug der Wert nur noch 0,40 Promille. Daher konnte der 58-Jährige nach der Kontrolle seine Fahrt fortsetzen.

Die Polizeiinspektion Bad Salzungen wurde am 22.04.2015, 11.20 Uhr, informiert, dass in Eisenach ein Fahrer eines PKW Suzuki sich einer Kontrolle durch die Polizei entzogen hat und jetzt auf der Bundesstraße 19 in Richtung Barchfeld fährt. Die alarmierten Polizeibeamten konnten den PKW dann zwischen Breitungen und Barchfeld feststellen und anhalten. An der Kontrollstelle hielt ein LKW und der Fahrer teilte mit, dass er in der Ortslage Barchfeld eine Gefahrenbremsung durchführte und dem PKW ausweichen musste, da dieser auf der falschen Seite fuhr. Bei der ersten Befragung des 29-jährigen PKW-Fahrers gab dieser an, dass er sich der Kontrolle entziehen wollte, da er keine Fahrererlaubnis hat. Ein freiwilliger Atemalkoholtest verlief negativ, der freiwillige Test auf Drogen reagierte aber positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem 29-Jährigem eine Blutprobe entnommen. Bei der Nachschau in der Wohnung des PKW-Fahrers fanden die Beamten noch mehrere Betäubungsmittel. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt. Gegen den Mann wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Besitz von Betäubungsmitteln ermittelt. Den PKW-Schlüssel stellten die Beamten sicher und übergaben ihn an die Fahrzeughalterin. Die Fahrzeughalterin erhielt auch eine Anzeige, da sie das Fahren ohne Führerschein gestattet hatte.

Am 23.04.2015 von 1.00 Uhr bis 2.15 Uhr führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Vachaer Straße in Kaiseroda Geschwindigkeitskontrollen durch. Von 15 Fahrzeugen hielten sich zwei Fahrzeugführer nicht an die erlaubten 30 km/h. Ein Fahrer musste ein Verwarngeld bezahlen. Gegen einen 18-jährigen Fahranfänger musste aber ein Bußgeldverfahren eingeleitet werden, da er mit 81 km/h statt mit 30 km/h gemessen wurde. Den 18-Jährigen erwartet jetzt ein Bußgeld mit Fahrverbot. Außerdem muss er mit der Auferlegung von Nachschulungen rechnen.

 

Bereich Hildburghausen

Am 20.04.2015 stellte ein 63-jähriger Mann seinen PKW Dacia gegen 17.30 Uhr auf dem Parkplatz „Am Friedhof“ in Hildburghausen ab. Als er ca. 15 Minuten später zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass unbekannte Täter seine, sowie die Tasche seiner Frau, aus dem Fahrzeuginneren entwendet hatten. Es konnten keine Beschädigungen am Fahrzeug festgestellt werden. Am nächsten Tag wurden beide Taschen in einem Gebüsch nahe der Joliot-Curie-Schule in der Seminarstraße in Hildburghausen aufgefunden. Sämtliche Papiere waren noch vorhanden, jedoch fehlte das gesamte Bargeld. Ob diese Tat im Zusammenhang mit dem am 20.04.2015 stattgefunden Diebstahl aus einem PKW Golf am Friedhof in Sankt Kilian steht, wird durch die Polizei untersucht.

Am 22.04.2015 gegen 23.35 Uhr befuhr ein 41-jähriger mit seinem PKW Subaru in Hildburghausen die Marienstraße in Richtung Coburger Straße. Er fuhr in den Kreuzungsbereich ein, ohne auf den von rechts kommenden PKW Audi, der sich auf der vorfahrtsberechtigten Straße befand, zu achten. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 63.000 Euro.

Am 22.04.2015 gegen 11.40 Uhr befuhr ein 62-jähriger mit seinem PKW Opel Corsa in der Ortslage Themar die Tachbacher Straße in Richtung Marisfeld. Beim Überqueren der Bahnschranken, übersah er die geschlossene Bahnschranke, fuhr unter dieser hindurch, wobei diese leicht nach oben gedrückt wurde. Als der 62-Jährige dies bemerkte, fuhr er sofort wieder rückwärts und meldete sich bei der Polizei. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1.050 Euro. Verletzt wurde niemand.

Im Zeitraum vom 21.04.2015, 10.00 Uhr, bis 22.04.2015, 16.00 Uhr, wurden durch unbekannte Täter in Schlechtsart an einem Gebäude in der Dorfstraße Fensterscheiben mit Kieselsteinen eingeworfen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro.

Im Zeitraum vom 01.04.2015 bis 21.04.2015 wurden durch unbekannte Täter in Hellingen in der Gemarkung Ernztal drei Apfelbäume im Durchmesser von 30 bis 50 Zentimeter und ein Birnenbaum im Durchmesser von 30 Zentimeter gefällt und entwendet. Die Bäume waren 80 bis 100 Jahre alt. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro.

Durch aufmerksame Bürger in der Gemeinde Schwarzbach wurde am 22.04.2015  gegen 21.15 Uhr, ein weißer Transporter ohne Kennzeichen auf dem Sportplatz fahrend, gesehen. Nach Überprüfung durch eine Polizeistreife wurde festgestellt, dass der 34-jährige Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und Anzeige erstattet.

Ein 52-Jähriger befuhr am 22.04.2015 gegen 9.25 Uhr die Landstraße  zwischen Sophiental und Steinfeld. Plötzlich fing das Mofa unter der Sitzbank an zu brennen. Der 52-Jährige fuhr in einen Seitenweg. Durch einen LKW-Fahrer konnte mit einem Feuerlöscher der Brand gelöscht werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Ursache für die Brandauslösung war ein Defekt in der elektrischen Anlage. Verletzt wurde niemand.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen