22.04.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 22.04.2015

Bereich Suhl

Am 21.04.2015 kam es gegen 18.10 Uhr im Bereich der Turnhalle in der Otto-Bruchholz-Straße in Suhl zu einem Brandfall. Es brannte eine Wiesenfläche von ca. 10 x 30 m. Die Möglichkeit besteht, dass, bedingt durch das trockene Wetter und im Brandbereich aufgefundene Glasscherben und -flaschen, das Feuer ohne Fremdeinwirkung entfacht wurde. Die Feuerwehr kam zum Einsatz. Gegen 18.30 Uhr war der Brand gelöscht.

Am 21.04.2015 wurde eine Anzeige zu einer Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Bereits am 10.04.2015 parkte eine 56-jährige Frau um 8.00 Uhr das Firmenfahrzeug der Marke Audi im Parkhaus des Lauterbogencenter in der Friedrich-König-Straße in Suhl. Als sie gegen 16.00 Uhr zum PKW zurück kam, stellte sie fest, dass ein unbekannter Fahrzeugführer den Audi im Bereich der vorderen Kennzeichentafel und des Kühlergrills beschädigt hatte. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich mit der Suhler Polizei unter der Rufnummer 03681 369-224 in Verbindung zu setzen.

In der Nacht zum 21.04.2015 legten bislang unbekannte Täter ca. drei Kilogramm tierische Abfälle in einem Garten „Im Breiten Feld“ in Springstille ab. Die geschädigte Gartenbesitzerin stellte am Morgen gegen 10.00 Uhr rohe Schweinefüße und Beingelenke fest, welche auf ihrem Grundstück illegal entsorgt wurden. Auf den offenbar zueinander gehörenden Stücken war lediglich eine Stempelung mit dem Buchstaben „E“ zu erkennen. Wer Hinweise zur Herkunft der tierischen Nebenprodukte geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Suhl zu melden.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 21.04.2015 wurde gegen 21.40 Uhr in Schmalkalden, Steinerne Wiese in einem Verbrauchermarkt durch den Ladendetektiv ein männlicher Ladendieb gestellt wurde. Der Ladendieb hatte 2 USB-Sticks im Wert von ca. 26 Euro entwendet. Anzeige wurde aufgenommen.

In der Zeit vom 20.04.2015 bis 21.04.2015, 15.45 Uhr, wurde in der Mückengasse in Breitungen/Werra von einem Lagerplatz eine Kabeltrommel mit Telefonkabel entwendet. Die unbekannten Täter zerschnitten einen Maschendrahtzaun und gelangten so auf das Gelände. Ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro und ein Beuteschaden in Höhe von ca. 00 Euro entstand. Anzeige wurde aufgenommen.

Am 22.04.2015 kam es gegen 1.50 Uhr in Gerthausen zu einem Brandfall. Zwischen Gerthausen und Weimarschmieden hat ein Holzhaufen gebrannt. Mehrere Feuerwehren kamen zum Einsatz und hatten das Feuer gelöscht. Ein Sachschaden von 50 Euro entstand.

 

Bereich Bad Salzungen

Unbekannte Täter hatten im Zeitraum vom 19.03.2015 bis 21.04.2015, 7.00 Uhr, von einer Baustelle der Agrargenossenschaft in Urnshausen ein Drehstromaggregat entwendet. Die Baufirma, welche dort ein Gülleauffangbecken baut, hatte das Aggregat noch mit einer anderen Baumaschine gesichert. Aufgrund des hohen Gewichts des Stromerzeugers und der Tatsache, dass die Maschine keine Räder hat, müssen der oder die unbekannten Täter ein Fahrzeug zum Abtransport des Diebesgutes benutzt haben. Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Diebstahl geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

In der Thomas-Müntzer-Straße in Vacha wurden am 21.04.2015 im Zeitraum von 1.30 Uhr bis 7.15 von einem PKW Audi die amtlichen Kennzeichen mit Wartburgkreis entwendet. Die Polizei bittet um Hinweise zum Tathergang oder zum Verbleib der Kennzeichen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Am 21.04.2015 wollte ein 27-jähriger Fahrer eines PKW BMW gegen 18.30 Uhr von der Erzberger Allee in Bad Salzungen in die Langenfelder Straße fahren. Nach dem Passieren des Kreisverkehrs kam der 27-Jährige mit seinem PKW ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stieß erst gegen eine Straßenlaterne und anschließend gegen die metallenen Einfassungen von Blumenrabatten. Am PKW entstand ein Schaden von ca. 6.000 Euro, an der Laterne und den Blumenrabatten betrug der Sachschaden etwa 4.000 Euro.

 

Bereich Hildburghausen

Am 21.04.2015 befuhr ein 50-Jähriger gegen 16.40 Uhr mit seinem PKW Seat die Dorfstraße in Schleusingen. Auf Höhe der Hausnummer 13 hielt er seinen PKW, mit der Absicht rückwärts auf sein Grundstück zu fahren, an. In diesem Moment fuhr ein 5 Jahre alter Junge mit seinem Fahrrad seitlich an den PKW, blieb mit seinem Kopf am linken Außenspiegel hängen und kam zu Fall. Der 5-Jährige trug zum Zeitpunkt des Unfalls einen Schutzhelm, er wurde mit leichten Verletzungen im Gesicht zur weiteren Untersuchung ins Klinikum Suhl gebracht. Es entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Ein 24-jähriger Hildburghäuser erschien am 21.04.2015 auf der Polizeiinspektion Hildburghausen, um den Diebstahl seiner Geldbörse anzuzeigen. In seiner Mittagspause kaufte er sich etwas zu Essen in einem Supermarkt in der Coburger Straße. Zum Feierabend gegen 18.00 Uhr bemerkte er, dass ihm seine Geldbörse fehlte. Eine Nachschau an seinem Arbeitsplatz und die Nachfrage im Supermarkt ergaben keinen Erfolg. Er sperrte sofort seine EC- und Kreditkarte. In der braunen Geldbörse befanden sich weiterhin seine Krankenversicherungskarte, Führerschein, Personalausweis, verschiedene andere Papiere und Bargeld in Höhe von ca. 50 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen