08.04.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 08.04.2015

Bereich Suhl

Ein 21-jähriger Ladendieb, ausländischer Herkunft, wurde am 07.04.2015 gegen 17.30 Uhr in einem Schuhgeschäft im Steinwegcenter in der Friedrich-König-Straße in Suhl von Mitarbeitern des Geschäftes auf frischer Tat beobachtet. Der Mann hatte Schuhe anprobiert und die Diebstahlssicherung entfernt. Anschließend verließ er den Laden fluchtartig in unbekannte Richtung. Da er sein Handy und die alten Schuhe im Geschäft zurück gelassen hatte, kam er nach ca. 30 Minuten wieder in den Laden und wollte seine Sachen holen. Dabei wurde er durch die Security bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

An der Kreuzung Gothaer Straße / Friedrich-König-Straße in Suhl kam es am 07.04.2015 gegen 17.10 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 26-jährige Fahrer eines PKW VW Golf fuhr an der Kreuzung auf den dort bei Rot wartenden PKW Audi auf. Verletzt wurde niemand. Bei der Unfallaufnahme konnten die Beamten Alkoholgeruch wahrnehmen. Ein durchgeführter Test bei dem Verursacher ergab einen Wert von 1,01 Promille. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt ca. 7.000 Euro.

Der 66-jährige Fahrer eines PKW Mercedes beschädigte am 07.04.2015 gegen 10.45 Uhr beim rückwärts Ausparken einen PKW VW. Der Unfall, bei dem Schaden von ca. 1.000 Euro entstand, ereignete sich auf dem Parkplatz eines Hotels in der Theo-Neubauer-Straße in Oberhof.

Die Polizei sucht dringend Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich bereits am 28.03.2015 in der Straße An der Hasel in Suhl – Neundorf ereignete. Dort waren ein PKW Fiat Croma und ein PKW Seat, beide mit Suhler Kennzeichen, kollidiert. Für die genaue Unfallermittlung werden Hinweise von Zeugen benötigt. Diese Angaben nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-0 entgegen.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Unbekannte Täter besprühten in der Zeit vom 04.04.2015 bis 06.04.2015 mehrere Hauswände, Mülleimer und Stromkästen in der Jerusalemer Straße in Meiningen mit Graffiti. Der entstandene Sachschaden muss noch ermittelt werden.

Vom Gelände der Agrargenossenschaft Herpf, an der Haig, entwendeten unbekannte Täter in der Zeit vom 03.04.2015 bis 06.04.2015 einen Raummeter Brennholz im Wert von 60 Euro.

Ein schwarz/weißes Fahrrad „Cube“ im Wert von 400 Euro wurde in der Nacht zum 07.04.2015 An der Salzbrücke in Ritschenhausen durch Unbekannte entwendet. Das 29 Zoll-Rad verfügt über einen dreieckigen Rahmen und graue Reifen.

Ein 29-jähriger Audi-Fahrer kollidierte am 07.04.2015 gegen 4.30 Uhr zwischen Wahns und Unterkatz frontal mit einem Reh. Am PKW entstand Sachschaden von mindestens 3.000 Euro. Das Reh flüchtete in den Wald.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 07.04.2015 gegen 22.30 Uhr bemerkten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen in der Salzunger Straße in Merkers einen PKW VW Golf, der mit überhöhter Geschwindigkeit in der Ortslage unterwegs war. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und stoppten das Fahrzeug in Dorndorf und unterzogen den 30-jährigen Fahrer einer Kontrolle. Ein freiwilliger Drogentest reagierte positiv auf Cannabis. Dem 30-jährigem Mann wurde im Klinikum Bad Salzungen eine Blutprobe entnommen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren ein.

Unbekannte Täter entwendeten am 07.04.2015 im Zeitraum von 6.55 Uhr bis 10.25 Uhr in der Mozartstraße in Vacha aus einem PKW VW einen Laptop. Der PKW war am Ärztehaus geparkt. Aufbruchspuren konnten am PKW nicht festgestellt werden. Personen, die zu diesem Diebstahl sachdienliche Angaben machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Am 07.04.2015, 14.00 Uhr, wurden bei einem Unfall am Hämbacher Kreuz zwei Personen leicht verletzt. Die Fahrerin eines PKW Skoda Octavia befuhr die Bundesstraße 62 von Kaiseroda in Richtung Merkers. An der Lichtzeichenanlage am Hämbacher Kreuz musste sie verkehrsbedingt anhalten. Die 45-jährige Fahrerin des nachfolgenden PKW VW Tiguan bemerkte den Anhaltevorgang zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Am PKW Octavia entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro, am Tiguan betrug der Schaden ca. 3.000 Euro. Die Fahrerin und der Beifahrer des Skoda Octavia klagten nach dem Unfall über Schmerzen und begaben sich in ärztliche Behandlung.

In der Kaltenborner Straße in Bad Salzungen kontrollierten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen am 07.04.2015, 7.20 Uhr, einen PKW Toyota Nexus. Während der Kontrolle stellten die Beamten bei dem 54-jährigen Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 0,71 Promille. Die Beamten wiederholten in der Polizeiinspektion den Atemalkoholtest mit einem gerichtsverwertbaren Gerät, hier betrug der Wert jetzt ca. 0,74 Promille. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Bußgeldverfahren wegen Verstoß gegen das Straßenverkehrsgesetz ein.

 

Bereich Hildburghausen

Ein Bauzaun ragte gestern am späten Abend in der Dammstraße in Hildburghausen aus noch ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn. Der Fahrer eines PKW Skoda konnte gegen 23.45 Uhr aufgrund von Gegenverkehr und der schlechten Sichtbarkeit des Zaunes nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr dagegen. Glücklicherweise wurde der 56-jährige Fahrer nicht verletzt. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 2.500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Warum der Zaun nicht gesichert war, wird in die Ermittlungen mit einfließen.

Am 07.04.2015 kam es gegen 15.00 Uhr in der Ortslage Schönbrunn zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Hydrant und eine Straßenlaterne beschädigt wurden. Ein Kleintransporter kam in einer scharfen unübersichtlichen Linkskurve von der Fahrbahn ab und stieß erst gegen einen Hydranten und dann gegen eine Straßenlaterne. Der Kleintransporter kam erst im angrenzenden Flusslauf der Schleuse zum Stehen. Der Kleintransporter wurde erheblich beschädigt, sodass geringe Mengen von Betriebsflüssigkeit in das fließende Gewässer der Schleuse ausliefen. Die Feuerwehr errichtete eine Ölsperre. Durch die Untere Wasserbehörde wurde ein Schaden für das Gewässer ausgeschlossen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen