02.04.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 02.04.2015

Bereich Suhl

Am 01.04.2015 verlor gegen 19.00 Uhr ein 21-Jähriger auf der Kreisstraße zwischen Oberschönau und Zella-Mehlis in einer Linkskurve auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen PKW VW Passat und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge touchierte der VW seitlich mit einer Baumgruppe. Dabei erlitten die drei Mitfahrer im Alter von 18, 20 und 22 Jahren Verletzungen im Gesichtsbereich und am Oberkörper. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Verursacher blieb unverletzt. An seinem Fahrzeug entstand Totalschaden von ca. 10.000 Euro.

Am Sehmar in Suhl wurde am 01.04.2015 gegen 21.15 Uhr ein LKW Fiat von der Polizei angehalten. Bei der Kontrolle von Fahrer und Fahrzeug schlug den Beamten sofort Alkoholgeruch entgegen. Ein durchgeführter Test bei dem 55-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,91 Promille. Der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Eine freiwillige Blutentnahme erfolgte im Klinikum Suhl.

Auf der Straße zwischen Hirschbach und Suhl konnte am 01.04.2015 gegen 20.30 Uhr die 22-jährige Fahrerin eines PKW Seat einem die Straße querenden Wildschwein nicht mehr ausweichen. Es kam zur Kollision zwischen dem Seat und dem Tier, welches anschließend weiter lief. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von ca. 500 Euro.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Am 01.04.2015 gegen 19.30 Uhr wurde durch eine unbekannte Person in der Werrastraße in Meiningen im Kaufland ein Behälter mit Elektroschrott entwendet. Zeugen hatten dies beobachtet und dem Marktmitarbeitern gemeldet.

In der Zeit vom 31.03.2015 bis 01.04.2015, 7.30 Uhr, wurde in der Leipziger Straße in Meiningen von einem geparkten PKW die hintere Kennzeichentafel entwendet. Der PKW stand auf dem Gelände der Shell-Tankstelle. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

In der Zeit vom 31.03.2015 bis 01.04.2015, 10.00 Uhr, wurde zum wiederholten Male Am Dietrich in Meiningen in das Gebäude der Götzhöhle eingebrochen. Durch unbekannte Täter wurden die Fenster zur Küche, zum Gastraum und der Schuppen aufgebrochen. Entwendet wurden alkoholfreie Getränke und Sachschaden verursacht. Der Beuteschaden beträgt ca. 20 Euro und der Sachschaden ca. 1.000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise zur Aufklärung!!!

Im Steinweg in Meiningen wurde in der Zeit vom 28.03.2015 bis 01.04.2015, 20.00 Uhr, ein geparkter Kleintransporter VW Crafter beschädigt. Unbekannte hatten mit einem spitzen Gegenstand die Beifahrerseite zerkratzt. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf 1.000 Euro

Am 01.04.2015 gegen 6.55 Uhr kam es auf der Landstraße zwischen Stepfershausen und Herpf zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines PKW fuhr in Richtung Herpf und kam in einer Linkskurve auf Grund der Witterung mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Anschließend geriet der PKW in einen Wassereinlauf und überschlug sich. Es entstand Sachschaden am PKW, am Wassereinlauf und an einem Leitpfosten. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt ca. 2.200 Euro

 

Bereich Bad Salzungen

Am 01.04.2015, 12.10 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Mann mit einem PKW Opel Antara die Landstraße zwischen Ketten und Apfelstädt. In einer Kurve kam der 25-Jährige mit seinem Fahrzeug nach links von seiner Fahrspur ab und stieß mit einem im Gegenverkehr fahrenden PKW VW Touran zusammen. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Sachschaden am VW Touran betrug ca. 3.000 Euro, am PKW Opel entstand ein Schaden von etwa 300 Euro.

In der Lindigallee in Bad Salzungen ereignete sich am 01.04.2015 gegen 15.10 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Die 57-jährige Fahrerin eines VW Polo wollte mit ihrem PKW vom Bedienstetenparkplatz des Klinikums herunterfahren. Dabei beachtete sie den in Richtung Diakonie fahrenden Kleinbus nicht. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Höhe des Gesamtschadens betrug ca. 1.500 Euro.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen führten am 01.04.2015 Verkehrskontrollen in der Altensteiner Straße durch. Gegen 15.40 Uhr bemerkten die Beamten einen PKW Seat Ibiza, der kurz vor der Kontrollstelle wendete. Die Beamten nahmen die Verfolgung des PKW auf und konnten ihn in der Ortslage Schweina stoppen. Bei der Kontrolle gab die 32-jährige Fahrerin zu, dass sich nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Am 01.04.2015 gegen 18.00 Uhr befuhr eine 54-jährige Frau mit einem PKW VW Polo die Amtsstraße in Stadtlengsfeld. Beim Einparken auf der linken Fahrbahnseite der Einbahnstraße streifte sie einen dort geparkten PKW Nissan Micra und beschädigte diesen. Ein Zeuge hatte diesen Unfall beobachtet und sich das Kennzeichen des PKW gemerkt. Als die Fahrzeughalterin des PKW Nissan zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, erhielt sie von dem Zeugen den Hinweis auf den Unfall und verständigte die Polizei. Während der Unfallaufnahme stellte die Beamten fest, dass die Fahrerin des PKW VW Polo einen Zettel am Nissan angebracht hatte und konnten so die 54-jährige Frau als verantwortliche Fahrzeugführerin ermitteln. Der entstandene Sachschaden am PKW Nissan betrug ca. 1.500 Euro, am VW Polo ca. 500 Euro. Hinweis der Polizei: Eine Notiz am geschädigten Fahrzeug anzubringen ist nicht ausreichend, um einer Strafverfolgung wegen Verkehrsunfallflucht zu entgehen. Auf jeden Fall sollte man eine angemessene Zeit an der Unfallstelle verbleiben. Im Zweifelsfall sollte die Polizei informiert werden, dass es zu einem Unfall gekommen ist.

 

Bereich Hildburghausen

Im Zeitraum vom 31.03.2015, 20.00 Uhr, bis 01.04.2015, 8.00 Uhr, entwendeten unbekannte Täter in der Oberen Leite in Schönbrunn eine Motorschubkarre im Wert von 1.500 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen