25.02.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 25.02.2015

Bereich Suhl

Drei unbekannte Täter versuchten am 25.02.2015 gegen 1.30 Uhr in ein Wohnhaus im Rosenweg in Suhl einzubrechen. Beim Hantieren am Schloss einer Hintereingangstür machten sie offenbar so laute Geräusche, dass die 69-jährige Hausbesitzerin die Männer bemerkte und das Licht im Hausflur anmachte. Unmittelbar darauf flüchteten die etwa 1,70 bis 1,80 Meter großen und mit Kapuzen-Shirts bekleideten Männer in Richtung Schleusinger Straße. Die Polizei bittet um Hinweise zur Aufklärung der Straftat. Informationen zu auffälligen Personen oder Fahrzeugen zur Tatzeit im Bereich Döllberg/Friedberg Suhl nimmt der Inspektionsdienst Suhl unter der Nummer 03681 369-224 entgegen.

Während einer tätlichen Auseinandersetzung am 25.02.2015 gegen 2.30 Uhr in einer Wohnung in der Großen Beebergstraße wurde ein 28-jähriger Suhler gegen den Oberkörper getreten. Alle in der Anwesenden, eine Frau sowie weitere 3 Männer standen erheblich unter Alkoholeinwirkung. Die Werte lagen zwischen 1,43 und 3,01 Promille. Der Geschädigte wurde im Suhler Klinikum versorgt. Zur jeweiligen Tatbeteiligung werden die Personen von der Polizei vernommen, wenn sie wieder nüchtern sind.

Gegen 10.00 Uhr brannte es am 24.02.2015 in einer Garage in der Suhler Straße in Steinbach-Hallenberg. Zum Glück bemerkte der Bewohner rechtzeitig den Qualm und löschte den Schwelbrand aus eigener Kraft. Nach ersten Erkenntnissen hatte sein Hund ein Behältnis mit heißer Asche umgeworfen und so die Ursache für das Feuer gelegt. Da lediglich eine Plastikaufbewahrungsbox zerstört und in deren Umfeld am Boden Schaden entstand, bleibt es bei einem Gesamtschaden von 100 Euro.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Durch unbekannte Täter wurde am 20.02.2015 eine Voliere in Rentwertshausen, Bahnhofstraße, angezündet. Trotz sofortiger Löschversuche des Eigentümers verbrannten 4 Zwergpapageien. Die Voliere wurde zerstört. Sachschaden von mind. 1.200 Euro entstand. Hinweise zur Sachbeschädigung nimmt die Polizei Meiningen 03693 591-0 entgegen.

Ohne gültige Fahrerlaubnis wurde am 24.02.2015 ein 53-jähriger Fahrer eines 25 km/h Fahrzeuges Am Kirchbrunnen in Meiningen festgestellt. Auch für ein auf 25 km/h gedrosseltes Fahrzeug ist der Führerschein Klasse B erforderlich. Es wurde Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am 24.02.2015 zwischen 5.30 Uhr und 15.30 Uhr einen am Marienweg in Schmalkalden abgestellten schwarzen PKW Seat Arosa. Im Bereich der Fahrertür und dem hinteren Kotflügel entstand Sachschaden von mind. 1.500 Euro. Da rote Farbspuren gesichert werden konnten, wird von einem roten PKW als Verursacherfahrzeug ausgegangen. Hinweise zur Verkehrsunfallflucht nimmt die Polizeistation Schmalkalden 03683 681-0 entgegen.

 

Bereich Bad Salzungen

Am 24.02.2015, 14:45 Uhr ereignete sich in der Bernhardshaller Straße in Leimbach ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 37-jähriger Mann wollte mit seinem PKW VW Golf nach rechts in die Friedhofstraße abbiegen. Beim Abbiegevorgang kam er nach links von seiner Fahrspur ab und stieß mit einem anderen VW Golf, der in der Friedhofstraße stand und auf die Bernhardshaller Straße auffahren wollte, zusammen. An beiden PKW entstand Sachschaden in der Gesamthöhe von zirka 5.000 Euro.

Polizeibeamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen kontrollierten am 24.02.2015 um 19.05 Uhr in der Ratsstraße in Bad Salzungen einen PKW Daewoo. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten bei dem 41-jährigem Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,61 Promille. Dem Fahrer wurde im Klinikum Bad Salzungen eine Blutprobe entnommen. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt.

Am 24.02.2015, teilte eine Anwohnerin der Frankfurter Straße in Tiefenort um 20.15 Uhr mit, dass ihr Haus beschädigt wurde. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde festgestellt, dass die Beschädigungen von einem Unfall stammen. Anhand der vorgefundenen Spuren ist ein größeres Fahrzeug von einem Feldweg auf die Frankfurter Straße gefahren und hat dabei die Hausecke gestreift und den Putz beschädigt. Hinweise auf das Tatfahrzeug wurden an der Unfallstelle nicht gefunden. Personen, die eventuell sachdienliche Hinweise zu diesem Unfall geben können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0.

Am 24.02.2015 kontrollierten Polizeibeamte der Einsatzunterstützung aus Suhl um 18.50 Uhr in der Hauptstraße in Geisa einen PKW VW. Während der Kontrolle fiel den Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 56-jährigen Fahrers auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,23 Promille. Im Klinikum Bad Salzungen wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Die Beamten stellten den Führerschein vor Ort sicher. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde gefertigt.

 

Bereich Hildburghausen

Zu einer Verkehrsunfallflucht kam es am 24.02.2015 gegen 17.50 Uhr. Eine 63-Jährige befuhr mit ihrem PKW Opel Astra die Waldhausstraße im Ortsbereich Zeilfeld. Auf Höhe der Hausnummer 12 kam es aus bisher unbekannter Ursache zum Zusammenstoß mit einem 11-jährigen Kind. Die PKW-Fahrerin hinterließ bei der Mutter des Kindes ihre Telefonnummer und ihren Vornamen, danach fuhr sie weiter. Die Fahrzeugführerin konnte ermittelt werden und muss sich nun wegen Unfallflucht verantworten. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Das Kind wurde im Klinikum Meiningen stationär aufgenommen.

Vom 20.02.2015, 17.00 Uhr, bis 23.02.2015 entwendeten unbekannte Täter ca. 2 Raummeter Buchenholz. Das Holz war aufgespalten und auf einer Wiese außerhalb von Tachbach aufgestapelt. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro.

In der Nacht zum 24.02.2015 drangen unbekannte Täter über das Eingangstor des Raiffeisenmarktes in Eisfeld ein und hebelten ein Fenster des Hauptgebäudes auf. Offensichtlich gelang es den Tätern nicht, in das Gebäude einzudringen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen