30.01.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 30.01.2015

Bereich Suhl

In der sogenannten Sterngrundkurve auf der Landstraße zwischen Oberhof und Zella-Mehlis ereignete sich am 30.01.2015 gegen 4.10 Uhr ein Verkehrsunfall. Auf der Gefällestrecke geriet ein Sattelzug auf der winterglatten Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Folge mit der Leitplanke. Der Auflieger des Sattelzuges kippte dabei nach links, blieb auf der Leitplanke hängen und drohte den Abhang hinunter zu kippen. Der 39-jährige Fahrer blieb unverletzt. Am Sattelzug entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro und an der Leitplanke Sachschaden von ca. 4.000 Euro. Die Straße war bis zur Bergung des LKW voll gesperrt.

Weil ein 19-Jähriger am 29.01.2015 gegen 13.00 Uhr in der Zellae-Straße in Suhl einem entgegen kommendem Fahrzeug ausweichen musste, geriet er mit seinem Nissan von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Buswarthäuschen. Er blieb zwar unverletzt. Jedoch entstand an seinem Fahrzeug und an dem Buswartehäuschen Sachschaden von ca. 13.000 Euro. Der Fahrer des entgegen kommenden PKW fuhr einfach weiter. Er war teilweise auf die Gegenfahrbahn geraten, sodass der Nissanfahrer ausweichen musste. Bei dem Verursacher soll es sich um einen weißen oder grauen Kombi gehandelt haben. Hinweise zum Unfall oder zum Verursacher nimmt der Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-0 entgegen.

Eine 53-Jährige befuhr am 29.01.2015 gegen 14.40 Uhr die Straße Lauter in Suhl und kam mit ihrem PKW an einer Kuppe aufgrund der Witterungsverhältnisse auf die Gegenfahrbahn. Der Fahrer des im Gegenverkehr befindlichen PKW Renault versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte jedoch den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch die Kollision wurde der Renault gegen den Hang gedrückt. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Ohne gültige Fahrerlaubnis wurde am 29.01.2015 gegen 11.00 Uhr ein 62-jähriger PKW Opel-Fahrer in der Werrastraße in Meiningen festgestellt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet.

Zwischen Hümpfershausen und Schwarzbach geriet am 29.01.2015 gegen 20.00 Uhr ein 62-jähriger Opel-Fahrer auf winterglatter Fahrbahn mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit dem im Gegenverkehr befindlichen PKW Mercedes. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt mindestens 5.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Bei einem Auffahrunfall auf der Bundesstraße 19, Abzweig Untendorf, fuhr am 29.01.2015 gegen 14.00 Uhr eine 26-jährige Kia-Fahrerin mit ihrem PKW auf einen abbiegenden PKW VW Fahrer auf. Der Sachschaden wurde mit insgesamt 8.000 Euro angegeben.

Weil der Fahrer eines PKW Golf am 29.01.2015 in der Rhön durch seine Fahrweise auffiel, wurde der Fahrer des PKW in Kaltennordheim einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der 34-jährige Fahrer wirkte orientierungslos, konnte sich kaum auf den Beinen halten und roch stark nach Alkohol. Der Alkoholtest ergab um 9.45 Uhr 3,27 Promille. Der Fahrer wurde zur Blutentnahme in ein Klinikum gebracht. Der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

 

Bereich Bad Salzunge

Unbekannte entwendeten ein Mountainbike, welches am 29.01.2015 in der Zeit von 13.00 Uhr und 14.00 Uhr beim LIDL-Markt in Bad Salzungen in der Kaltenborner Straße abgestellt war. Der Wert des Rades wird mit ca. 400 Euro angegeben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 zu melden.

Aus dem Hausflur eines Wohnhauses in der Frankfurter Straße wurde ein am 29.01.2015 abgestelltes BMX-Rad gestohlen. Der Täter nahm in der Zeit von 6.30 Uhr bis 8.15 Uhr das nicht gesicherte Rad mit. Das Rad hat einen Wert von ca. 280 Euro. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 oder dem Kontaktbereichsbeamten von Vacha zu melden.

Ein 26-jähriger Fahrer eines PKW Opel Corsa wurde am 30.01.2015 gegen 0.50 Uhr in Immelborn kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,33 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Klinikum Bad Salzungen durchgeführt. Weiterhin wurde der Führerschein sichergestellt und gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet.

Ein Fahrzeugführer beabsichtigte aus seinen soeben geparkten PKW in der Martin-Luther-Straße in Bad Salzungen auszusteigen. Dabei beachtete er den nachfolgenden Verkehr nicht, sodass beim Öffnen der Fahrertür, diese gegen einen vorbeifahrenden PKW Mercedes stieß. Zum Glück war die Tür des PKW VW stabil, jedoch entstand an dem PKW Mercedes ein Schaden von geschätzten 800 Euro.

 

Bereich Hildburghausen

Am 29.01.2015 kam es gegen 15.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Fahrerflucht. Etwa 500 Meter vor der Ortslage Beinerstadt befuhr der Fahrer ein Kleintransporter aus Richtung Themar die Landstraße. In einer unübersichtlichen Rechtskurve kam dem 60-Jährigen ein vermutlich grauer VW-Transporter entgegen. Die beiden Fahrzeuge berührten sich an den linken Außenspiegeln, wodurch diese beschädigt wurden. Im entgegenkommenden VW-Transporter saß eine Frau, mit dunklen langen Haaren, geschätztes Alter zwischen 30-40 Jahre alt. Sie entfernte sich pflichtwidrig vom Unfallort, ohne anzuhalten, in Richtung Themar. Die Polizeiinspektion Hildburghausen sucht nun Zeugen zum Unfallhergang oder Hinweise zum Fahrzeug der Unfallflüchtigen. Informationen nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 entgegen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen