29.01.2015
Landespolizeiinspektion Suhl

Medieninformation

Pressebericht vom 29.01.2015

Bereich Suhl

Beamten des Inspektionsdienstes fiel am 28.01.2015 gegen 19.30 Uhr im Stadtgebiet Suhl ein PKW Suzuki auf, der in Schlangenlinie unterwegs war. Die Beamten wollten das Fahrzeug stoppen, doch dessen Fahrerin reagierte nicht auf die Anhaltesignale der Polizei und fuhr weiter. Nachdem das Fahrzeug schließlich in der Bebel-Straße gestoppt werden konnte, verweigerte die Fahrerin jegliche polizeiliche Anweisung. Da die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch wahrnahmen, sollte die 63-jährige Suhlerin einen Test machen, den sie vehement ablehnte. In der Folge wurde im Klinikum eine Blutentnahme angeordnet. Dabei beleidigte die Suzukifahrerin neben den Beamten auch eine Krankenschwester. Anzeigen wegen Beleidigung und Trunkenheit im Verkehr wurden erstattet.

Die Polizei sucht dringend Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich bereits am 19.01.2015 in der Zeit von 17.45 Uhr bis 18.00 Uhr ereignet hatte. Dabei wurde in der Rimbachstraße, auf Höhe der oberen Ausfahrt am Rimbachhügel, zwischen der Gertänkehandlung und der Kegelbahn, eine 80-jährige Fußgängerin von einem hellen PKW Kombi angefahren. Der Fahrer und die Beifahrerin kümmerten sich um die Frau und brachten sie auf ihren Wunsch hin, zur Marktapotheke. Dann fuhren sie mit dem PKW in unbekannte Richtung davon. Die Polizei benötigt die Mithilfe der Bürger. Wer Angaben zum Unfall selbst, zu dem hellen PKW Kombi oder zu den Insassen geben kann, meldet sich bitte beim Inspektionsdienst der Landespolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 369-0.

Von einem Parkplatz in der Bismarkstraße in Steinbach-Hallenberg parkte am 28.01.2015 gegen 11.15 Uhr die Fahrerin eines PKW VW  rückwärts auf die Straße aus und beachtete den auf der anderen Straßenseite geparkten PKW Renault nicht. Bei der Kollision entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

An der Kreuzung Fröhlicher Mann in Suhl ereignete sich am 28.01.2015 gegen 11.10 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden von ca. 300 Euro entstand. Der Fahrer eines Kleintransporters legte an der Ampel aus Unachtsamkeit beim Losfahren den Rückwärtsgang an und fuhr auf den dahinter stehenden PKW VW Golf auf. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 300 Euro.

 

Bereich Schmalkalden-Meiningen

Einem Reh konnte am 28.01.2015 gegen 7.00 Uhr eine 50-jährige Ford-Fahrerin zwischen Struth-Helmershof und Nesselhof nicht mehr ausweichen Am PKW entstand ca. 2.500 Euro Sachschaden. Das Reh flüchtete in den angrenzenden Wald.

Bei Rückwärtsfahren stieß am 28.01.2015 gegen 11.00 Uhr ein 28-jähriger VW-Fahrer im Tulpenweg in Wasungen mit seinem PKW gegen einen PKW Peugeot. Der Sachschaden wurde mit ca. 3.500 Euro angeben.

Zwischen Wasungen und Walldorf verlor am 29.01.2015 gegen 1.45 Uhr der Fahrer eines LKW in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug, kam ins Schleudern und fuhr in den Straßengraben. Dadurch wurden 50 Meter Bankett beschädigt.

 

Bereich Bad Salzungen

Im Zeitraum von November 2014 bis heute wiederholten sich in und um Bad Salzungen Wohnungseinbruchsdiebstähle. Der oder die Täter sind dazu zu unterschiedlichen Tages – und Nachtzeiten aktiv und wählen gezielt Einfamilienhäuser aus. In den meisten Fällen waren die Bewohner zu den Einbruchszeiten nicht anwesend. Deshalb wird derzeit davon ausgegangen, dass die Täter vor der Tat die Objekte beobachten.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um besondere Aufmerksamkeit und rät beim Verlassen des Hauses alle Türen und Fenster nicht nur zu schließen sondern gerade auch Türen zu verschließen. Weiterhin wird gebeten, auf ungewöhnliche und verdächtige Wahrnehmungen zu möglichen Personen oder Fahrzeugen zu achten und Hinweise zu geben. Diese nehmen die Kriminalpolizeiinspektion Suhl unter der Telefonnummer 03681 32-1422 oder die Polizeiinspektion Bad Salzungen unter der Telefonnummer 03695 551-0 entgegen.

Einen Einbruch in einen PKW Peugeot nahmen Beamte der Polizeiinspektion Bad Salzungen am 28.01.2015 am Lutherdenkmal in Bad Salzungen auf. Ein unbekannter Täter schlug die Beifahrerscheibe des abgestellten Fahrzeuges ein und entwendete die auf dem Beifahrersitz abgelegte Handtasche. Der Inhalt der Handtasche hatte einen Wert von ca. 500 Euro. Der Sachschaden wurde mit ebenfalls 500 Euro angegeben.

In den Lokschuppen des ehemaligen Bahnbetriebswerkes in Vacha drangen unbekannte Täter zwischen dem 27.01.2015 und 28.01.2015 ein. Die Täter hatten ein Fenster zur Werkstatt aufgehebelt und waren so in das Innere gelangt. Als Beutegut erlangten die Täter ein Kupferkabel, dessen Wert mit ca. 50 Euro angegeben wurde. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro.

Einen Verkehrsunfall, bei dem keine Personen verletzt wurden, nahm die Polizei am 28.01.2015 gegen 6.00 Uhr auf. Die Fahrer eines PKW Suzuki und eines PKW Seat befuhren die Hauptstraße in Diedorf aus Richtung Dermbach kommend in Richtung Kaltennordheim. Der Suzuki-Fahrer setzte zwar den Fahrtrichtungsanzeiger nach links, bog aber weder ab, noch versuchte er den vor ihm langsam fahrenden LKW zu überholen. Nachdem einige Abzweige passiert wurden, überholte schließlich der dahinter fahrende Seat-Fahrer. In diesem Moment bog jedoch der Suzuki-Fahrer nach links ab und stieß mit dem Seat zusammen. Der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro.

 

Bereich Hildburghausen

Am 29.01.2015 gegen 3.00 Uhr befuhr ein Winterdienstfahrzeug die Ortslage Bedheim aus Richtung Leimrieth kommend. Auf einer Gefällstrecke kam der LKW ins Rutschen, drehte sich und kollidierte mit einem Holzstapel. Mit dem Heck beschädigte das Fahrzeug einen Maschendrahtzaun und einen Lichtmast. Der LKW kam quer zur Fahrbahn zum Stehen und versperrte dadurch die Straße. Es kam zu einer Vollsperrung. Zur Absicherung der Unfallstelle und zur Bergung des Streufahrzeuges waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Bedheim, Gleichamberg, Simmershausen und Gleicherwiesen mit 26 Kameraden vor Ort. Der 60-jährige LKW-Fahrer kam nicht zu Schaden.

In der Gemeinde Masserberg kam es am 28.01.2015 gegen 22.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf schneeglatter Fahrbahn. Ein Toyota-Fahrer befuhr die Ortslage Einsiedel aus Fehrenbach in Richtung Tellerhammer. Auf Höhe Bibergrundstraße versuchte er sein Fahrzeug abzubremsen, wodurch es ins Schleudern geriet und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Weiterhin rutsche das Fahrzeug vor ein Straßengeländer. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 650 Euro.

In der Zeit vom 26.01.2015, 17.00 Uhr, bis zum 27.01.2015, 15.00 Uhr, kam es in der Hildburghäuser Bahnhofstraße zu einer Diebstahlshandlung sowie einer Sachbeschädigung an einem PKW Mercedes Benz. Durch bisher noch unbekannte Täter wurden zwei Abdeckkappen von den Rädern des Fahrzeuges gestohlen. Des Weiteren wurde eine Abdeckkappe beschädigt und der Mercedesstern auf der Kofferraumklappe gelockert. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Am 28.01.2015 gegen 21.00 Uhr führten die Beamten der Polizeiinspektion Hildburghausen in Brattendorf eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Als sie das Fahrzeug eines 44-jährigen Sonnebergers anhielten, bemerkten sie starken Alkoholgeruch aus dem Inneren des Fahrzeuges. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,79 Promille. Der Mann wurde zur Blutentnahme in das Klinikum Hildburghausen gebracht. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein sichergestellt.

Am 27.01.2015 gegen 15.00 Uhr behinderten zwei stark alkoholisierte Jungendliche den Verkehr auf der Hildburghäuser Bahnhofstraße. Nach Zeugenaussagen hielten die beiden jungen Männer am Busbahnhof vorbeifahrende Fahrzeuge an. Sie legten sich auf die Fahrbahn und entkleideten sich zum Teil. Es werden dringend Zeugen oder weitere Geschädigte gesucht. Sachdienliche Hinweise zu diesem Sachverhalt nimmt die Polizeiinspektion Hildburghausen unter der Telefonnummer 03685 778-0 jederzeit entgegen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen